Wie real sind Klarträume? Schaubild + Erklärung

Datum16. Nov. 2011
Views: 5143 | Kommentare: 0


Wie echt / wie real sind Klarträume?
Ein Klartraum sieht genauso aus wie das Wachleben. Alles sieht genauso aus und fühlt sich echt an. So wie du jetzt gerade deine Umgebung wahrnimmst, so erlebst du auch einen Klartraum.

Es kann garnicht anders sein:

  1. Das was du im Wachleben siehst, hörst und fühlst wird erst in deinem Gehirn für dich wahrnehmbar gemacht.
  2. Im Klartraum ist der Vorgang der selbe, nur das DU selbst aus deinen Erinnerungen erzeugst, was du sehen, hören und fühlen willst.
    Auch hier wird alles in deinem Gehirn für dich wahrnehmbar.

Das Endergebnis ist das Selbe, nur die Quellen sind unterschiedlich.


real.png

 

Obere Hälfte der Grafik:
1. Du siehst einen Wasserball (Input von außen)

2. In deinem Gehirn wird das Bild für dich “real”. Das was du siehst, wird über die Augen aufgenommen und im Gehirn für dich in verwertbare Informationen umgewandelt.

 

Untere Hälfte der Grafik:
1. Da du schläfst, können von Außen keine Informationen aufgenommen werden, deshalb wird diese Information aus den Erinnerungen gezogen bzw. “produziert”

2. Schritt 2 ist der selbe wie im Wachleben, nur das DU den Input generierst. Das Ergebnis ist das selbe.