Durch welche Mechanismen führt man im Traum einen Reality Check aus?

Datum 2. Jan. 2012
Views: 3706 | Kommentare: 0


blog_reality_check_mechanismen.png

Wenn man man unter Tags RCs ausführt, macht man diese auch irgendwann im Traum. Direkt lässt sich das natürlich nicht übertragen, da man nicht bei 20 RCs am Tag auch direkt 20 RCs in der Nacht im Traum ausführt. Mit ein Grund, warum man Reality Chekcs im Traum ausführt, oder eben nicht, ist der Realitätssinn. Dieser ist im Traum inaktiv, man erkennt also nicht das XY im Traum „unrealistisch“ und im Wachleben nicht möglich ist.

Aber wie kommt man zu diesen RCs, die man anscheinend ohne ersichtlichen Grund im Traum ausführt? Manchmal denke ich mir im Traum „Das ist irgendwie merkwürdig“ und mache dann einen RC, oft fehlt aber dieser Gedankengang und ich scheine den RC ohne Grund auszuführen. Ich dachte bisher immer, das dies einfach die gewohnheitsmäßigen RCs sind. Die heutige Nacht lies mich aber daran zweifeln. Ich habe die letzten Tage Reality Checks völlig vernachlässigt,es waren max. vier RCs in den letzten fünf Tagen. Nun führte ich heute im Traum anscheinend ohne Grund, mir kam nichts merkwürdig vor, einen RC aus und ich wurde dadurch klar. (Der Klartraum mit dem Atlantisprojekt ist direkt unter diesem Beitrag oder einfach hier klicken)

Wie kann es also ein Gewohnheits-RC sein, wenn ich unter Tags keine RCs ausgeführt habe? Gut, man kann jetzt vermuten das nach 5 Tagen mit wenigen RCs kein knappes halbes Jahr an regelmäßigen ausgeführten RCs vergessen wird. Trotzdem kam es mir heute etwas komisch vor.

Hier meine Theorie: Kurz vor dem RC, eine halbe Minute vielleicht, war ich im Trübtraum in einen kleinen Autounfall verwickelt. Ich reagierte dort schon sehr rationell. Es war in meinem Heimatort, ich sprach mit Zeugen, ich nannte ihnen meine Adresse usw. evtl. hat hier schon mein Realitätssinn zu arbeiten begonnen, war aber noch nicht voll aktiv. Auch der Autounfall selbst, etwas was nicht so alltäglich ist, muss wohl etwas ausgelöst haben. Ich vermute das ich den Unfall unterbewusst (also nicht direkt im Traum ala „Autounfall, das ist aber unüblich“) als etwas nicht alltägliches erkannt habe. Nicht bewusst im Traum registriert, aber erkannt. Vielleicht erkennen wir im Trübtraum des öfteren unbewusst solche sonderbaren Ereignisse, bis wir klar werden.


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.