Essen (und Trinken) im Klartraum - Erfahrungsberichte & Erlebnisse

Datum29. Feb. 2012
Views: 5809 | Kommentare: 0


blog_essen_im_klartraum.png

Einer der wundervollen Vorteile des Klarträumens ist, man kann essen was man will. Der Geschmack ist dabei oft sogar intensiver als im Wachleben. Will man zB das beste Steak seines Lebens essen, so bekommt man dies auch. Lange warten und sich mit unfreundlichen Kellern herumschlagen muss man auch nicht… ;)

Auch unerfahrene Klarträumer brauchen nicht viel Übung für eine gute „Klartraum-Mahlzeit“, denn das Auge isst im Klartraum nicht mit :) Hier ein persönliches Traumbeispiel welches erklärt, was damit gemeint ist:

Ich will etwas essen und nehme eine Scheibe Glas aus einem Regal (dieses Glas hatte ich damals im WL wirklich in meiner Wohnung) Ich beiße hinein und will das es nach Tomate schmeckt, was auch klappt. Das Tomatenglas ist aber merkwürdigerweise sehr heiß. Ich glaube kurz etwas Tomatenhaut am Gaumen kleben zu haben, dem ist aber nicht so. Beim nächsten Bissen will ich ein Steak schmecken. Ich beiße in das Glas und schmecke ein super leckeres und wirklich unglaublich zartes Steak.

Im Klartraum ist es also egal, was man isst. Glas, den eigenen Schuh oder die Ecke des Tisches. Den Geschmack den man erwartet, hat das Essen dann auch. Man muss nicht erst ein Restaurant erschaffen, um in den Genuss guten Essens zu kommen. (Es wäre aber natürlich interessant sich von einem Kellner ein unbekanntes Essen servieren zu lassen. Was der Kellner dann wohl erklärt, was man bekommt? Wie es dann wohl schmeckt? :) )

Aber nicht nur reale Gaumenfreuden, die man aus dem Wachleben kennt, sind im Klartraum möglich. Ein “unbekannter” / undefinierbarer Geschmack ist auch kein Problem. Dies zeigt mein nächstes Klartraumbeispiel aus dem eigenen Traumtagebuch:

Ich gehe ins Wohnzimmer und weiter in die Küche. Hier sehe ich eine Banane in einer Obstschale liegen. Ich will eine Frucht schmecken, die es nicht gibt. Die Banane bekommt plötzlich eine apfelartige Haut, die Bananenschale verschwindet und es tauchen große rote Flecken auf, wie Wasserfarbentupfer. Ich will einen ekstatischen Geschmack erleben. Als ich in den „Banapfel“ beiße, schmecke ich Banane, Aprikose oder Erdbeere und einen undefinierbaren, wundervollen, wirklich ekstatischen Geschmack.

Der undefinierbare Geschmack war wirklich wundervoll! Was es genau war, kann ich bis heute nicht sagen. Vermutlich war es eine Mischung aus verschiedenen Geschmacksrichtungen, vielleicht aber auch etwas was ich noch nie in meinem Leben geschmeckt habe…

Im Klartraum essen ist eine einfache Tätigkeit, die einem aber um vieles bereichert. Man muss nur kreativ sein und sich etwas einfallen lassen:

  • Ein unbekannter Geschmack
  • Ein bekannter Geschmack, dafür aber in seiner leckersten, intensivsten Form
  • Den Geschmack mit etwas verbinden: Es soll ekstatisch schmecken oder glücklich machen
  • Wie schmeckt zB Liebe? Wie schmeckt Trauer?
  • Etwas essen, das unglaublich satt macht. Hat man nach dem Aufwachen noch Hunger?
  • Wie schmeckt man selbst?
  • Etwas leckeres / unbekanntes trinken?
  • Paradoxes: Wie schmeckt heißes Eis? Oder kochendes Wasser, das kalt ist?

Die Möglichkeiten sind also sehr groß und die Sinneseindrücke und Erfahrungen um so belohnender. Einfach im Klartraum auszuführen und mit komplexen und interessanten Resultaten… Bon Appétit!

 

UPDATE 01.03.2012:
Minko Dobreff fand 1931 heraus, dass Essen im Traum sich auf den Magen auswirkt. Der Säuregehalt im Magen war nach geträumten Mahlzeiten höher als nach Träumen, in denen kein Essen vor kam.

In einer akutelleren Studie wertete Ralph Armstrong die Absonderung des Magensaftes in der REM-Phase aus, er stellte keine erhöhte Absonderung fest. Leider wurden hier nicht die Trauminhalte berücksichtigt, also ob der Proband nun von Essen geträumt hatte oder nicht…

Diskussion dazu im Forum

Vom Albtraum zum Klartraum - Albträume bekämpfen und loswerden

Datum28. Feb. 2012
Views: 11649 | Kommentare: 4


blog_albtraum_monster.png

Wer öfters Albträume hat, sollte sich das Thema Klarträumen näher ansehen. Albträume sind ein guter Weg, den Traumzustand zu erkennen und daraus einen Klartraum zu machen. Befolgt man die Tipps für das kritische Bewusstsein, fällt einem im Traum irgendwann auf: „Hey, das kann doch gar nicht sein! Monster gibt es nicht / Warum stehe ich an einer Klippe in der Wüste, bei uns gibt es keine Wüste!“ oder andere, doch meist abstruse Albtraumsituationen. Man erkennt, dass dies entweder nicht möglich ist oder sehr unwahrscheinlich und zweifelt an der Situation. Führt man jetzt einen Reality Check aus, wird man meist klar und kann den Traum kontrollieren.

Aber auch Albträume welche man nicht als solche erkennt, kann man abändern. Ist es ein wiederkehrender Albtraum, sollte man sich am Abend suggerieren, man erkenne den Albtraum und habe keine Angst.
„Wenn ich im Traum verfolgt werde, drehe ich mich um und stelle mich meiner Angst!“ Wichtig ist, dass man auch zu den Albtraumfiguren freundlich ist. „Wie heißt du? Wie kann ich dir helfen?“

In einem Albtraumbericht drehte sich der Träumer um und fragte den Verfolger: „Was willst du von mir?“
Sein Verfolger antwortet: „Was was ich, das ist doch dein Albtraum!”

Eine weitere Methode ist es, den Albtraum mit einem besseren Ende / Inhalt umzuschreiben. Man webt in den Albtraum ein, dass man sich zB umdreht und keine Angst mehr hat. Diese Geschichte sollte man dann jeden Tag vor dem Schlafen viseuell durchleben, sich also den ganzen Albtraum mit dem geänderten Teilen bildlich vorstellen. So festigt sich diese abgeänderte Version nach einiger Zeit und der Albtraum wird durch diese ersetzt. Michael Schredl hat mit dieser Methode erfolgreich Albträumer therapiert (Kognitive Verhaltenstherapie). Hier ein Link zu einem Video mit Michael Schredl und einem Albtraumbericht, bei welcher die Therapie erfolgreich anschlug.

Flucht ist keine Lösung, man sollte seine Angreifer konfrontieren und am besten befragen, was er denn von einem möchte. Ist man freundlich, sind die Verfolger / Angreifer auch freundlich.Natürlich kann man dies nur, wenn man die Kontrolle über den Albtraum hat also aus dem Albtraum bereits einen Klartraum gemacht hat.
Dennoch, suggeriert man sich dieses Vorhaben intensiv ein, kann man so etwas auch bei nicht 100%er Klarheit ausführen. Es geschieht dann irgendwie von selbst… Also die 100%ige Kontrolle ist kein Muss. Wer noch keinen Klartraum hatte, braucht nicht zu glauben er oder sie könne keine Albträume abwenden - dies klappt auch ohne Klartraumerfahrung.

Am 28.02 hatte ich einen Albtraum, indem ich verfolgt wurde. Plötzlich wurde mir bewusst: “Ich träume!” Ich drehte mich um und wusste, ich muss keine Angst haben. Trotz dieses Wissen war es kein Klartraum, ich kann mich nur schwer an alles erinnern und Kontrolle hatte ich keine. Dennoch habe ich den Albtraum abgewandt und einen schönen Traum daraus gemacht. Was genau passiert ist, weiß ich nicht mehr genau, ich erinnere mich nur noch daran, dass es danach ein lustiger Traum war.

Ich möchte noch anmerken das ich, seit ich mich mit dem Thema Klarträumen beschäftige, kaum mehr Albträume hatte. Davor hatte ich keine regelmäßigen Albträume, dennoch nicht wenige (soweit ich mich erinnern kann) aber seit ich klar Träume habe ich fast keine Albträume mehr. Die Albträume die ich habe, sind eher spannend oder wie ein Nervenkitzel aber bei weitem nicht mehr beängstigend. Klarträume haben also meine „Albtraumrate“ drastisch gesenkt und die restlichen Albträume abgeschwächt.

Albträume können also wunderbar Auslöser für einen Klartraum sein und man kann sie aber auch komplett mit Klarträumen los werden. Hier alles zusammengefasst:

  • Kritisches Bewusstsein: Dinge im Wachleben hinterfragen, dann tut man dies auch im Traum
  • Suggestion vor dem Schlafen: Heute erkenne ich den Albtraum und habe keine Angst / werde klar
  • Albträume umschreiben: Das schlimme Ende / Teile des Albtraums umschreiben und dieses gute Ende täglich visualisieren

 

Blogbeitrag: Warum haben wir Albträume?

 

PS. Ob man Albtraum oder Alptraum schreibt, beide Schreibweisen sind zulässig.

“Dies ist kein Traum!” - Warum wollen uns Traumcharaktere oft davon überzeugen?

Datum27. Feb. 2012
Views: 4827 | Kommentare: 1


blog_kein_traum.png

Etwas stimmt hier nicht… das muss ein Traum sein! Man erkennt den Traum! Alles wird klar und man kann nun tun oder lassen was man will. Wie wärs mit einem Gespräch mit der nächsten Traumfigur? Erzählen wir dieser mal, das sie sich in einem Traum befindet.

Oft wollen dies die Traumcharaktere nicht glauben und versuchen den Klarträumer vom Gegenteil zu überzeugen. Manchmal trübt man dadurch sogar ein, deshalb sollte man im Klartraum immer wieder einen RC machen. So stärkt das Wissen, man befindet sich gerade in einem Traum.

Doch warum wollen die Traumfiguren einem weiß machen, dies sei gerade kein Traum? Vielleicht wollen sie ja nur das beste für einen. Trübträume scheinen meist länger anzudauern als ein Klartraum. Die Funktion der Trübträume ist zwar noch nicht geklärt, ich bin mir aber sicher das Träume eine Funktion haben. Eine Theorie ist es, das Trübträume einen auf das Wachleben vorbereiten. Der Simulator für gefährliche Situationen, wenn man so will. Dafür spricht, dass man den Traum immer als real ansieht, bis man aufwacht. Würde man jeden Traum als Traum und damit als ungefährlich erkennen, hätte die „Simulation“ ihren Zweck verloren.

Vielleicht wollen uns die Traumcharaktere deshalb nur helfen. Sie reden uns ein dies sei die Realität und die Simulation kann weiter gehen. Da Trübträume meist länger andauern als Klarträume, würde es nur Sinn ergeben. Auch greifen wir im Trübtraum nicht ein und ändern den Inhalt der Simulation.

Das ganze ist natürlich nur eine Theorie, bisher weiß noch niemand WARUM wir träumen. Auch sind mir persönlich noch keine negativen Auswirkungen des Klarträumens bekannt. Also keine Angst, das bisschen Eingreifen in die Simulation macht sicher nichts. Man muss bedenken, Klarträume sind immer noch selten:

Bis zum 27.02.2012 habe ich 2.471 Trübträumen erlebt, davon waren 107 Träume Klarträume. Das sind ein Klartraumanteil von 4,33% Ich denke die Funktion der Trübträume komm hier nicht zu kurz…

Im forum findet ihr zu den Traumgestalten / Traumfiguren / Traumcharakteren einen interessanten Thread:

Traumgestalten. Aspekte deiner Selbst?

KT-Forum News #6

Datum26. Feb. 2012
Views: 4530 | Kommentare: 0


news.png

  • Während des Erstellen eines Beitrags wird dieser nun automatisch in einem bestimmten Zeitabstand gesichert. Stürzt der Browser ab oder man verklickt sich, kann man nun mit “Sicherung einfügen” im Editor die letzte automatisch gespeicherte Version einfügen.
  • Im persönlichen Bereich kann man nun die Klartraum-Techniken angeben, die man selbst ausübt. So sieht man im Profil auf einen Blick, mit was der Klarträumer bereits vertraut ist. Zu Auswahl stehen: WILD, DILD, CAT, DEILD, MILD, WBTB, Reality Checks, Rhythm Napping, Autosuggestion, kritisches Bewusstsein
  • KTTT - Klartraum Tipps und Tricks Ticker:
    Auf der Hauptseite unterhalb des Forums wird nun ein Klartraum Ticker mit Tipps, Hinweisen, Techniken, Links etc. angezeigt. Die Tipps laufen Automatisch durch, man kann aber auch per Hand zum nächsten, zufälligen Tipp schalten.
  • Im Posteingang sieht man nun für jeden Ordner eine Anzeige / einen Balken, der angibt, wie voll der Ordner ist. Ist noch Platz, ist der Balken blau. Wird der Balken rot, sollte man sein Postfach aufräumen.
  • Der Oneironauten Rang wird nun auch in der Mitgliederliste bei jedem User angezeigt. Nun kann man auch keine Angaben zum Oneironauten Rang machen, das Feld bleibt dann leer.

 

Tag(s): mod

BlogSerie zu den RealityChecks: 5. Uhren-RC

Datum23. Feb. 2012
Views: 5152 | Kommentare: 2


uhren_rc_blog.png

Uhren-RC

Der Uhren-RC ist ein schnell und vorallem unauffällig auszuführen. Wer kennt es nicht, man blickt auf die Uhr, kaum wendet man seinen Blick ab, hat man die Uhrzeit vergessen und muss erneut nachsehen.

Beim Uhren-RC geht man so ähnlich vor:

  1. Man blickt auf die Uhr und überprüft die Zeit. Stimmt die Zahlen /Zeiger? Sind mehr Zeiger vorhanden oder merkwürdige Symbole statt Zahlen? Dann muss dies wohl ein Traum sein…
  2. Ist alles in Ordnung, sollte man dennoch den Blick abwenden…
  3. ….und erneut auf die Uhr sehen.Armbanduhrträger haben den RC immer dabei aber er klappt mit jeder anderen Uhr auch. Wie zuverlässig der RC ist, kann man schwer sagen. Hier gilt wie immer: Ein paar Rcs ausprobieren und den für sich Besten herausfiltern.

Hier findet ihr im Forum eine Übersicht über alle RCs.

Bisherige Reality Check Blogbeiträge:

7. Sprung-RC
6. Dreh-RC
5. Uhren-RC
4. Nasen-RC
3. Finger-RC
2. Lese-RC
1. Hand-RC

KT-Forum.de hatte einen Schluckauf…

Datum22. Feb. 2012
Views: 3601 | Kommentare: 0


klartraum pflaster

Das nicht alles immer rund läuft, beweisen die letzten Tage in der das KT-Forum down war. Grund waren ein paar Bugs mit privaten Nachrichten und dann noch Probleme mit der Datenbank. Diese sind jetzt alle behoben und es läuft wieder als nach Plan.

Größere Downtime kündige ich natürlich vorher an, diese war leider ungeplant. Dennoch könnt ihr mich immer per Youtube, Twitter, Facebook, E-Mail usw. erreichen, sollten ein solch unerwartete Fall wieder auftreten. Ich hoffe dies passiert so schnell nicht wieder :)

Grüße
DreamState

Inception Review [Memento, Prestige & Christopher Nolan]

Datum22. Feb. 2012
Views: 4533 | Kommentare: 2


blog_inception_review.png

Inception Trailer

Inception ist ein im Jahr 2010 erschienener Film von Christopher Nolan. Herr Nolan ist ein klasse Regisseur, nicht erst seit Batman. Auch Memento und Prestige sind grandiose Filme. Verspult und kein PopcornKino.

Nun aber zurück zu Inception. Dieser Film ist Nolans Meisterstück, nicht umsonst hat er insgesamt 10 Jahre an dem Film gearbeitet. Der Film selbst kommt einem perfekten Film wirklich sehr nahe: Die Musik ist antreibend und aufwühlen, nicht umsonst wird der Trailer-Song in jedem zweiten Youtubevideo verwurstelt… Die Schauspieler machen ihre Sache wirklich gut. Die Figuren sind interessant geschrieben und die Geschichte ist schön verschachtelt und fordert den Zuschauer.

Inception hat einen Teil seiner Inspiration aus luziden Träumen / Klarträumen, lässt sich aber nicht 1 zu 1 übernehmen. Bei Klarträumern der Reality Check ist in Inception der Totem. Ein Totem lässt sich aber im Wachleben nicht als Reality Check nutzen.

Auch die Ebenen / Schichten werden oft aufs Klarträumen übertragen. Hierzu muss gesagt werden: Festgelegte Schichten / Ebenen gibt es im Klartraum nicht. Was in Inception nacheinander abgearbeitet wird, Ebene für Ebene, kann im Klartraum völlig anders ablaufen.

Genug vom Klarträumen und zurück zu Inception. Der Film spielt mit dem Zuschauer, was real ist und was nicht. Des Ende könnte nicht besser gemacht sein… Ich weiß noch genau, als ich hörte das Christopher Nolan einen neuen Film macht… „Inception…hmm… mal die Seite besuchen“ Ich blicke auf einen Tisch auf dem sich ein Kreisel Endlos im Kreis dreht. Ich klicke auf den Kreisel – nichts – ich klicke überall auf der Website – nichts… Im Nachinein natürlich genial, bedenkt man das Ende von Inception und die Bedeutung, die nun diese „nutzlose Website“ bekommt…

Besonders möchte nochmal allen Inception-Fans den oben verlinkten Film Prestige ans Herz legen - wer Inception mochte dem wird dieser Film sicher auch sehr gut gefallen.

Prestige Trailer

Memento Trailer

Ortswechsel im Klartraum: Eine Türe malen

Datum18. Feb. 2012
Views: 5022 | Kommentare: 2


blog_ture_malen.png

Manchmal kann es einem im Klartraum schweer fallen, einen Ort zu verlassen. Man will vielleicht einen bestimmten Ort besuchen oder einfach die aktuelle Umgebung einfach wechseln.

Eine sehr einfach und doch sehr wirkungsvolle Technik ist es, eine Türe an die Wand oder eine Luke auf den Boden zu malen. Ganz egal, es ist einfach nur eine “Brücke” um den Willen zum Ortswechsel zu verstärken. Türen führen immer woanders hin :) Will der Finger nicht so recht malen, kein Problem, Farbe hat man immer dabei: Spucke. Eine einfache aber zuverlässige Lösung, will der Finger nicht malen.

Der Vorteil: Auch Klarträumer die wenig Erfahrung haben, oder welche die Probleme haben, Dinge erscheinen zu lassen, können diese Technik anwenden. Kein Werkzeug von Nöten, nur den Finger und die Spucke.

Wichtig ist aber auch sich nicht komplett von solchen Dingen abhängig zu machen. Man im Klatraum alles, eigentlich solle man auf solche Hilfsmittel gar nicht angewiesen sein. Dein Wille ist im Klartraum Gesetz.

Hier der Beitrag dazu im Forum.

So steht dem Ortswechsel im Klartraum nichts mehr im Weg.

Traumerinnerungs-Killer - Dinge, die man vermeiden sollte [Video]

Datum16. Feb. 2012
Views: 4382 | Kommentare: 1


Hier nun das Video welches ich vor ein paar Wochen versprochen hatte.

Im KT-Forum gibt es hier einen Thread zur Verebesserung der Traumerinnerung. Doch was sollte man von vorne herein vermeiden, um keine schlechte Traumerinnerung zu bekommen? Die Antworten findest du im Video aber natürlich auch im Forum oben bereits erwähnten Thread zur Verbesserung der Traumerinnerung.

Der Grundstein für eine gute Traumerinnerung ist das Traumtagebuch. Gerade am Anfang soltle man regelmäßig und gewissenhaft Traumtagebuch führen. Hier findest du Tipps wie du sinnvoll Traumtagebuch führst.

Trübtraum: Sich nicht zu sehr mit dem eigenen Traumbild identifizieren

Datum16. Feb. 2012
Views: 3807 | Kommentare: 0


blog_hell_dunkel.png

Notiert man seine Träume ins Traumtagebuch, sollte man sich nicht zu sehr mit den Dingen identifizieren, die das Traumselbst / das Abbild von sich selbst ausführt. Manche Aktionen, Aussagen und Verhaltensweisen würde man im Wachleben nie ausführen oder aussprechen. Man muss sich davon lösen, dass man im Trübtraum genauso agiert wie im Wachleben. „Unschöne Aktionen“ und Dinge, die einem nach dem Aufwachen als falsch und befremdlich erscheinen,  „zensiert“ man gerne beim Aufschreiben ins Traumtagebuch. Das Traumtagebuch sollte man aber nur für sich selbst schreiben! Nur ICH lese es und kann deshalb schreiben was ich will. Niemand richtet über mich.
Selbst wenn, diese Person im Traum entspricht nicht oder nur teilweise meinem Wesen im Wachleben. Richtet als jemand über meinen Traum, betrifft es mich nur zu einem kleinen Teil. Natürlich sollte man sich auch nicht komplett von seinem Abbild im Traum lösen und es als „Fremden“ ansehen, das Abbild und deren Handlungen im Traum hat immer eine Bedeutung, gerade die Handlungen die uns vielleicht befremdlich erscheinen, tragen vielleicht eine wichtige Aussage, die man nicht auf den ersten Blick erkennt.

Bewahrt man einen gewissen Abstand zur Traumfigur und identifiziert sich nicht zu 100% mit der Selbigen, kann man die Dinge objektiv betrachten und in vollem Umfang im Traumtagebuch notieren.

Gerade weil im Traum das Logikzentrum inaktiv ist, kommen manchmal verrückte aber auch verstörende Traumszenen zustande. Egal wie wenig das Traumbild mit dem dem wahren ich übereinstimmt, es sollen alle Details so festgehalten werden, wie sie im Traum passiert sind.

Beim aufschreiben des Traumtagebuches scheint man wohl auch automatisch zu sortieren. Oft ertappe ich mich dabei, wie ich kleine Details und mir als „unwichtig“ erscheinende Nebenhandlungen im ersten Moment nicht notieren will. Der Traum soll als Ganzes mit allen Details notiert werden. Traumarbeit ist leider immer noch Arbeit, die sich aber bei der Belohnung „Klartraum“ mehr als lohnt.

Behalten wir also im Hinterkopf:

  • Sich nicht zu 100% mit dem Abbild des eigenen Selbst im Traum identifizieren
  • Abstand wahren
  • Alle Details festhalten
  • Es lohnt sich!

KTTT: Klartraum Tipps & Tricks Ticker auf der Hauptseite im Forum

Datum15. Feb. 2012
Views: 4615 | Kommentare: 0


KTTT: Klartraum Tipps & Tricks Ticker

Unterhalb der Foren auf der Hauptseite findet sich jetzt der KTTT: Klartraum Tipps & Tricks Ticker. Dieser zeigt zeigt per Zufall einen Tipp rund ums Klarträumen an. Auch werden vorher definierte Themen aus den Foren im Ticker angezeigt.

Eine Ticker-Nachricht verweilt für 25 Sekunden, genug Zeit um sie zu lesen, dann geht es weiter zur nächsten. Dauert einem das zu lange, kann man die Seite per F5 Taste aktualisieren und ein neuer Tipp / Link erscheint. Ein Klick auf und der nächste zufällige Tipp wird aufgerufen.

Zum Ticker (nach unten Scrollen)

Tag(s): mod

Automatische Sicherung während des Erstellens eines Beitrags / einer PN

Datum14. Feb. 2012
Views: 4017 | Kommentare: 0


Sicherung

Im KT-Forum werden nun Beiträge und PNs automatisch gesichert, während ihr sie verfasst. Schließt ihr ausversehen das Fenster oder euer Browser stürzt ab, könnt ihr nun über den Button “Sicherung einfügen” die PN oder den Beitrag wiederhestellen. Die Beiträge werden in Abständen von 5 Sekunden gesichert, die letzten paar Worte sind also in der Sicherung meist nicht enthalten, der SuperGAU bleibt aber so Gott sei Dank aus…

Tag(s): mod

Dream Compass T-Shirts / Hoodies

Datum13. Feb. 2012
Views: 4113 | Kommentare: 0


dream compass small
Klarträumer Wallpaper (1920 x 1080)

Die Jungs von Oneironautics haben über Kickstarter vor einiger Zeit ihre Finanzierung für ein Klartraumbuch erfolgreich gesichert (nicht so viel wie Double Fine, aber dennoch genug :D) Der Stil ihrer Website gefällt mir sehr gut, er hat etwas klassisches, wirklich sehr “traumhaft.” Inspiriert hat mich das dann zu folgenden Shirts / Hoodies etc.:


English (sort of):

The guys from Oneironautics achieved their Kickstarter goal (not like Double Fine but still enough :D ) The art / style of their site inspired me to create a shirt / hoodie:

www.klartraumshirts.de

Shared Dream / Shared Dreaming - Zusammen einen Traum erleben

Datum12. Feb. 2012
Views: 5818 | Kommentare: 3


shared_dreams.png

In Inception ermöglicht eine Maschine das gemeinsame Träumen. Die Protagonisten betreten zusammen einen Traum, können frei agieren und Dinge verändern.

Aber ist Shared Dreaming wirklich möglich? Klarträumer können bereits ihre Träume kontrollieren nur tut dies jeder für sich. Der Gedanke hinter Shared Dreams ist, sich zusammen an dem selben Traumort zu begeben. Oft wurden schon in Foren Experimente zu SDs ausgeführt, bisher ohne Erfolg. Wo finden Klarträume statt? Sind wir wirklich nur mit unseren Gedanken in unserem Gehirn?

Wenn es Shared Dreams wirklich gibt, warum treten diese dann so sporadisch auf? Muss man Shared Dreams wohl auch erst „lernen?“ Das Thema wirft viele Fragen auf und gibt wenig Antworten. Was sind eure Erfahrungen mit Shared Dreams, glaubt ihr daran? Oder habt ihr einen SD erlebt?

Shared Dreams / Shared Dreaming im Klartraumforum

KT-Forum News #5

Datum11. Feb. 2012
Views: 3444 | Kommentare: 0


news.png

  • Für sein Avatar kann man nun im Profil einen Status einstellen. Aktuell läuft im Forum ein Wettbewerb, wer sich den besten / witzigsten / interessantesten Status einfallen lassen kann. Der Sieger bekommt eine kleine Grafik die ihn oder sie als Avatar Status King ausweißt :)
  • Mitglieder bekommen nun an ihrem Geburtstag eine Glückwunsch E-Mail
  • Ist ein User online, erscheint im Beitrag neben dem Namen das Symbol online, ist er offline erscheint offline

Avatar Status King Wettbewerb im KT-Forum

Datum10. Feb. 2012
Views: 3422 | Kommentare: 0


KT-Forum Avatar Status King

Um die neue Funktion der Avatar Status ein wenig “anzukurbeln” startet im KT-Forum ein kleiner Wettbewerb.

Jeder User postet in einem WettbewerbsThread seinen besten, kreativsten, lustigsten, verrücktesten Avatar Status. am 17.02.2012 wird dann mit allen “Einsendungen” eine Abstimmung gestartet. Der Gewinner mit den meisten Stimmen bekommt ein kleines “Avatar King” Bild zum angeben für die Signatur :)

Ich bin auf eure kreativen und lustigen Avatar Status gespannt.

DreamState

Tag(s): mod, wettbewerb

KT-Forum.de - Status für Avatar einstellbar

Datum 9. Feb. 2012
Views: 3331 | Kommentare: 0


avatar_status.png

Jeder User kann nun im KT-Forum in seinem persönlichen Bereich unter dem Reiter Profil einen “Avatar Status” eingeben. Hier kann man eingeben, was man möchte (solange es natürlich nicht gegen die Forenregeln verstößt)

Der Status wird dann angezeigt, fährt man in einem Beitrag mit der Maus über das Avatar. Auch im Profil selbst ist der Avatar Status zu sehen. Hier kann man sich kreativ ausleben, seinen Lieblingsspruch einstellen, sein Motto oder eine Erklärung zum Avatar, ganz egal…

Durch diese Methode wird das Profil neben einem Beitrag nicht so vollgestopft und gleichzeigt gibt es etwas zu entdecken.

Viel Spass bei der Jagd :)

Tag(s): mod

Gratis Mütze im T-Shirt Shop

Datum 9. Feb. 2012
Views: 4067 | Kommentare: 0


Wer jetzt über 30 € im Shop einkauft, erhält mit dem Code EXTRAMUETZE zwischen dem 15 und 27 Februar 2012 eine Mütze (ohne Aufdruck) gratis holen. Einfach zusätzlich in den Einkaufskorb legen und mit dem Code wird die Mütze nicht berechnet.

T-Shirt Shop eingestellt!

Projekt “Atlantis” - Update: Klartraum 5 Atlantis direkt vor der Haustüre

Datum 9. Feb. 2012
Views: 3515 | Kommentare: 0


atlantis.png

Hier gehts zu Projektübersicht

Ich mache einen Nasen RC und werde klar:

Dauer: 3 Minuten
Klarheit: Gut
Kontrolle: Mittel
Klar vor RC: Nein

Ich bin in einer mir bekannten, alten Wohnung. Ich stabilisiere und will das es heller wird. Ich schalte einen Lichtschalter ein, nichts passiert. Es ist etwas hell, aber nicht besonders. Ich gehe ins Wohnzimmer, dort steht ein PC Bildschirm. Der Bildschirm ist irgendwie eingeschaltet aber auch ausgeschaltet. Ich sehe darauf viele coole Schriftzüge und Logos. Als ich den Bildschirm dann anmache, wird er heller und der ganze Traum auch. Ich gehe zum Fenster, an dem Rollos herunter hängen. Ich will draußen Atlantis finden. Ich springe gegen die Rollos, die am Fenster festgemacht sind, komme aber nicht hindurch. Ein Kumpel kommt und meint “Alter, da draußen sieht man schon was von Atlantis!” Ich nehme jetzt den “einfacheren” Weg und öffne das Fenster einfach, die Rollos sind am Fenster festgemacht. Ich steige auf den Fenstersims und sehe ein Gebäude. Es ändert immer wieder blitzschnell sein Aussehen und bleibt dann aber in einer Form: Ein großes, eckiges Gebäude. Es ist schwarz gestrichen und hat rote Fensterrahmen. Die Kanten des Gebäudes oben am “Dach” sind abgeschrägt und gelb angemalt. Es sieht aus wie ein merkwürdiger Gefängnistrakt… Ich wache auf.


Teil 1: Auf der Suche nach Atlantis

  • Finger-Maltechnik, um einen Zugang nach Atlantis zu erschaffen
  • Wärmeempfinden
  • Wasser schmelzen
  • Unterwasser atmen

Teil 2: Der Sprung nach Atlantis

  • Probleme mit dem Licht
  • Höhenangst, Beine aus Gummi

Teil 3 - Die Toilette nach Atlantis

  • verschiedene Traumfiguren tauchen auf
  • Lichtschalter

Teil 4 - Die Insel Atlantis

Teil 5 - Atlantis direkt vor der Haustüre

  • Probleme mit Helligkeit
  • Probleme mit festen Objekten

BlogSerie zu den RealityChecks: 4. Nasen-RC

Datum 8. Feb. 2012
Views: 5456 | Kommentare: 2


nasenrc.png

Nasen-RC

Mein absoluter lieblings Reality Check. Das ist natürlich alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und was bei einem am besten funktioniert.

Beim Nasen-RC verschließt man seine Nase (der Mund muss natürlich auch geschlossen sein) und versucht durch die geschlossene Nase zu atmen. Im Wachleben klappt das natürlich nicht. Im Traum hingegen schon: Verschließt man im Traum seine Nase, bleibt die reale Nase natürlich offen, da man ja in wirklichkeit im Bett liegt und nur im Traum seine Nase zudrückt. Atmet man nun durch die Nase, trifft das Gefühl der Luft, welches nun durch die Nase strömt, auf das Gefühl das man sie sich ja gerade zu hält. Dieses paradoxe Gefühl lässt einen klar werden.

Der RC ist sehr unauffällig, im schlimmsten Falls hat man sich halt schnell an der Nase geputzt. Im Winter auch mit Taschentüchern kombinierbar ;)

Der Reality Check nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und ist wirklich schnell ausgeführt.

Tipp: Es spielt keine Rolle ob man ein- oder ausatmet, ich pflege beides zu tun. Manche Leute bekommen beim ausatmen (im Wachleben) einen störenden Druck auf den Ohren, was beim einatmen nicht der Fall ist.

Hier findet ihr im Forum eine Übersicht über alle RCs.

Bisherige Reality Check Blogbeiträge:

7. Sprung-RC
6. Dreh-RC
5. Uhren-RC
4. Nasen-RC
3. Finger-RC
2. Lese-RC
1. Hand-RC

Weitere Tippfehler-Tags: reallity check reallitie realitätstest nase