BlogSerie zu den RealityChecks: 4. Nasen-RC

Datum 8. Feb. 2012
Views: 4900 | Kommentare: 2


nasenrc.png

Nasen-RC

Mein absoluter lieblings Reality Check. Das ist natürlich alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und was bei einem am besten funktioniert.

Beim Nasen-RC verschließt man seine Nase (der Mund muss natürlich auch geschlossen sein) und versucht durch die geschlossene Nase zu atmen. Im Wachleben klappt das natürlich nicht. Im Traum hingegen schon: Verschließt man im Traum seine Nase, bleibt die reale Nase natürlich offen, da man ja in wirklichkeit im Bett liegt und nur im Traum seine Nase zudrückt. Atmet man nun durch die Nase, trifft das Gefühl der Luft, welches nun durch die Nase strömt, auf das Gefühl das man sie sich ja gerade zu hält. Dieses paradoxe Gefühl lässt einen klar werden.

Der RC ist sehr unauffällig, im schlimmsten Falls hat man sich halt schnell an der Nase geputzt. Im Winter auch mit Taschentüchern kombinierbar ;)

Der Reality Check nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und ist wirklich schnell ausgeführt.

Tipp: Es spielt keine Rolle ob man ein- oder ausatmet, ich pflege beides zu tun. Manche Leute bekommen beim ausatmen (im Wachleben) einen störenden Druck auf den Ohren, was beim einatmen nicht der Fall ist.

Hier findet ihr im Forum eine Übersicht über alle RCs.

Bisherige Reality Check Blogbeiträge:

7. Sprung-RC
6. Dreh-RC
5. Uhren-RC
4. Nasen-RC
3. Finger-RC
2. Lese-RC
1. Hand-RC

Weitere Tippfehler-Tags: reallity check reallitie realitätstest nase

  1. Avatar for Wolf

    Wolf

    Montag, März 5, 2012 - 12:47:57

    Der Nasen-RC ist bis jetzt der EInzige RC den ich ausprobiert hab, aber er funktioniert super. :D Das Gefühl ist der Hammer.
    Übrigens: Hab mir während dem Nasen RC auch mal den Mund mit der Hand zugehalten. Ging zwar etwas schwerer aber funktionierte auch :)

  2. Avatar for DreamState

    DreamState

    Samstag, Juli 14, 2012 - 10:51:17

    Ich mache nur den Nasen-RC: Ist bei mir sehr zuverlässig und im WL ist er schnell ausgeführt :)
    I <3 Nasen-RC


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.