Ortswechsel im Klartraum: Eine Türe malen

Datum18. Feb. 2012
Views: 4587 | Kommentare: 2


blog_ture_malen.png

Manchmal kann es einem im Klartraum schweer fallen, einen Ort zu verlassen. Man will vielleicht einen bestimmten Ort besuchen oder einfach die aktuelle Umgebung einfach wechseln.

Eine sehr einfach und doch sehr wirkungsvolle Technik ist es, eine Türe an die Wand oder eine Luke auf den Boden zu malen. Ganz egal, es ist einfach nur eine “Brücke” um den Willen zum Ortswechsel zu verstärken. Türen führen immer woanders hin :) Will der Finger nicht so recht malen, kein Problem, Farbe hat man immer dabei: Spucke. Eine einfache aber zuverlässige Lösung, will der Finger nicht malen.

Der Vorteil: Auch Klarträumer die wenig Erfahrung haben, oder welche die Probleme haben, Dinge erscheinen zu lassen, können diese Technik anwenden. Kein Werkzeug von Nöten, nur den Finger und die Spucke.

Wichtig ist aber auch sich nicht komplett von solchen Dingen abhängig zu machen. Man im Klatraum alles, eigentlich solle man auf solche Hilfsmittel gar nicht angewiesen sein. Dein Wille ist im Klartraum Gesetz.

Hier der Beitrag dazu im Forum.

So steht dem Ortswechsel im Klartraum nichts mehr im Weg.

  1. Avatar for effeff

    effeff

    Montag, Februar 20, 2012 - 23:40:10

    Was ist denn mit den Klartraumforen heute los, beide sind nicht mehr erreichbar -.-

  2. Avatar for DreamState

    DreamState

    Mittwoch, Februar 22, 2012 - 00:17:24

    Gab ein paar technische Schwierigkeiten die ich gerade in diesem Moment beheben konnte.
    Was mit dem anderen Klartraumforum ist, keine Ahnung, ist aber sicher nur Zufall :)


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.