Die Lehre der tibetischen Traum-Yogis

Datum31. Mai. 2012
Views: 4890 | Kommentare: 0


tibetischen_traum_yogis.png

Die sechs Lehren der Traum-Yogis

 

Folgende Lehren lernen die tibetischen Traum Yogis:

1. Die Prüfung der psychischen Wärme.
2. Die Lehre des trugvollen Körpers
3. Die Lehre vom Zustand des Traumes
4. Die Lehre vom reinen Licht
5. Die Lehre vom Zustand nach dem Tode.
6. Die Lehre der Bewußtseins-Übertragung

Auführliche Informationen zu den sechs Lehren der Traum-Yogis im KT-Forum

 

Yogis lernen klar zu Träumen und sollen auch hier erkennen, das die Bilder nicht real sind. Die ist die Vorbereitung auf den Bardo. Am Sterbebett soll jedem Yogi das Bardo Thödol vorgelesen werden. In diesem Buch sind Verse und Mantra enthalten, die dem Yogi den Weg zur Erkenntnis im Bardo weißen.

Wer mehr Erfahren will, kann sich den Bardo Thödol mit Anmerkungen kaufen. Ich werde ihn auch bei gelgenheit Lesen und berichten.

Hier kann ich Patricia Garfields Buch “Kreativ Träumen” empfehlen, Kapitel 7 befasst sich mit den Traum-Yogis.

Klartraumbericht: Flug ins Weltall

Datum29. Mai. 2012
Views: 5027 | Kommentare: 0


klartraumberichte.png

In meinem Klartraum (29.05.2012) habe ich versucht, von der Erde in den Weltraum zu fliegen. Der Start verlief sehr gut, ich nahm schnell Geschwindigkeit auf. Leider wirkte der Himmel sehr unreal, so wie ein überdimensionales Foto, auf das ich zu fliege. Ich trübte kurz ein und befand mich wenige Augenblicke später wieder in der Luft. Der Himmel war nun Blau rot und wirkte wie aus einem Retro Computerspiel. Sehr verpixelt, Rot-Blau-Lila-Farben.

ktb_himmel.png

Der Flug ging weiter, endete aber wenige Augenblicke später mit dem Erwachen. Bis auf den Himmel fühlte sich alles sehr real an, der Wind war kalt und brauste an mir vorbei. Um den nächsten Flug ins Weltall realistischer zu gestalten, werde ich ein paar Informationen über die Luftschichten einholen.

Hier der ganze Klartraum im Klartraumforum (nur registrierte User)

Neue Farben und Icons im Klartraumblog

Datum28. Mai. 2012
Views: 3251 | Kommentare: 0


Ich habe wieder etwas am Design des Blogs gearbeitet. Tags und Kategorien haben jetzt unterschiedliche Farben. Dadurch sind diese visuell auf einen Blich zu unterscheiden und heben sich vom vorherigen „blauen Linkbrei“ am Ende eines jeden Beitrages ab. Zusätzlich werden diese noch durch eine gestrichelte Linie vom Inhalt des Beitrages optisch abgetrennt.

Relevante Beiträge am Ende haben nun auch ein neues Icon, genau wie in der rechten Navigationsleiste neue Icons zu sehen sind:

Kategorien, Archiveinträge (Jahr und Monat) und Beiträge.

Das ganze soll die Blogeinträge etwas „aufräumen“ und übersichtlicher gestalten.

Tag(s): blog

Haben Traumfiguren Zugriff auf unsere Gedanken?

Datum26. Mai. 2012
Views: 5849 | Kommentare: 7


blog_gedanken_lesen.png

Ein Klartraum brachte mich auf die Frage ob Traumfiguren Zugriff auf unsere Gedanken haben. In dem Klartraum bekam ich von einer Traumfigur keine Antwort auf eine Rechenaufgabe. Ich dachte dabei bewusst nicht an das Ergebnis. Als mir dies ungewollt in den Kopf schoss, nannte in ebenso schneller Geschwindigkeit mir die Traumfigur das selbe Ergebnis.
Bedeutet dies also, dass Traumfiguren im Klartraum, drücken wir es überspitzt aus, „unsere Gedanken lesen“ können?

Es klingt zuerst befremdlich ist aber durchaus logisch: Traumfiguren entstammen aus unserem Unterbewusstsein, wir erschaffen Sie unbewusst. So die Vermutung, wirklich bewiesen ist hier natürlich nichts. Ist dem der Fall, so sind wir auch unbewusst dafür verantwortlich, was eine Traumfigur weiß und was nicht. Dadurch kann eine Traumfigur über das selbe Wissen wir wir selbst verfügen.

Dies würde auch in Albträumen das Verhalten der „bösen“ Traumfiguren erklären:

Man wird verfolgt und versteckt sich. Oft gehen einem Gedanken durch den Kopf wie: „Hoffentlich findet er / sie / es mich nicht in diesem Versteck / Hoffentlich schaut er nicht hinter diesen Kisten nach etc…“ und prompt wird man entdeckt. Im Trübtraum werden einfach auch die Erwartungen des Träumenden erfüllt, ob positiv oder negativ spielt keine Rolle.
Was glaubt ihr, sind wir für das Wissen der Traumfiguren verantwortlich? Entstammen die Traumfiguren überhaupt unserem Unterbewusstsein?

Diskussion im KT-Forum

Teil 2: Mathematik / Rechnen im Klartraum

Datum26. Mai. 2012
Views: 4253 | Kommentare: 0


blg_rechnen_1.png

Weiter geht die Rechnerei im Klartraum… Hier geht es zu Teil 1.

Die ersten beiden Rechnungen wurden noch korrekt beantwortet:

6×6 = 36
An die zweite Rechnung kann ich mich leider nicht mehr erinnern, doch das Ergebnis war richtig. Die dritte Rechenaufgabe, wieder eine sehr leichte, wurde dann aber zuerst nicht beantwortet.

Ich stellte die Aufgabe 17 mal 2 zu nehmen und dachte bestimmt nicht an das Ergebnis, ich wiederholte Stumpf „17 mal 2, 17 mal 2, 17 mal 2….“ Ich bekommt zuerst einen Laut und keine Zahl von der Traumfigur als Antwort. Plötzlich schoss mir aber das Ergebnis 34 in den Kopf und genauso schnell erhielt ich die richtig Antwort von der Traumfigur gesagt.

Hier finden registrierte User im KT-Forum den ganzen Klartraumbericht.

Dieses letzte Ereignis hatte eine Diskussion im Forum und folgenden Blogbeitrag zur Folge: Haben Traumfiguren Zugriff auf unsere Gedanken?

Vorteile durch Klarträume - Warum sollte ich Klarträumen lernen?

Datum23. Mai. 2012
Views: 5774 | Kommentare: 2


Schon ist es fertig das Video…
Warum sollte man eigentlich Klarträumen lernen? In diesem Video werden nur ein paar Gründe genannt.

Hier findet ihr eine Anfänger Anleitung:

kt-forum klartraumforum anfänger anleitung klarträumen

Neues Youtube-Video ist in Arbeit - Sneak Peek

Datum22. Mai. 2012
Views: 4100 | Kommentare: 0


Hier ein kleiner Teaser auf den Style des neuen Youtube-Videos. Das Thema wird wie immer nicht verraten.

yt_teaser_25_05.png

Die übergeordneten Themenpunkte stehen bereits, diese müssen nur noch mit Unterpunkten / Text ausformuliert werden.

Ich versuche bei den einzelnen Videos den Style abwechslungsreich zu halten, wer braucht schon Corporate Identity :D

Vielleicht klemme ich mich mich mal für ein weiteres Video selbst vor die Kamera oder ans Micro, ein paar DInge sind da in Planung. Das dauert aber sicher noch und falls es passiert, nicht bei diesem Video :)

Mathematik / Rechnen im Klartraum

Datum22. Mai. 2012
Views: 5752 | Kommentare: 0


blg_rechnen_1.png

Auf wie viel und welche Bereiche unseres Gehirns können wir während eines Klartraumes zugreifen? Zum einen bieten sich schie unendliche Möglickeiten, Emotionen intesiv erleben, Unmögliches erreichen, Sinneseindrücke kombinieren und neu elreben. Doch wie sieht es mit den alltäglichen Dingen aus?

Rechnen im Klartraum, ist es möglich und wie weit? Teilweise kann im Klartraum die Erinnerung an das Wachleben fehlen, Dinge / Ziele wollen einem einfach nicht einfallen. Ist unser Verständnis für Mathematik davon auch betroffen und wenn ja, wie weit?

In einem aktuell erlebten Klartraum (21 – 22.05.2012) habe ich dies getestet. Der Klartraum war leider sehr kurz, folgende Rechnungen konnte ich ausführen:

2 x 2 = 4
4 x 8 = 32
6 x 7 = 42

Bei der letzten Rechnung musste ich doch etwas länger überlegen, das Ergebnis erschien mir irgendwie falsch. Ich war mir mit 42 dann aber sicher und bin kurz darauf erwacht.

Diskussion im KT-Forum: Zahlen / Rechnen im Klartraum

Das Experiment muss natürlich noch mehrmals wiederholt und auch mit größeren Rechnungen ausgeführt werden. Dennoch kann man sicher sagen, einfache Rechnungen sind auch im Klartraum kein Problem.

Wer also mit dem kleinen Einmaleins Probleme hat, kann dies im Klartraum üben :)

Klartraumbericht dazu im Forum (nur für registrierte Mitglieder sichtbar)

Rechnen im Klartraum Teil 2

Emotionen / Gefühle im Trübtraum und Klartraum

Datum20. Mai. 2012
Views: 3950 | Kommentare: 1


blog_emotionen.png

Emotionen spielen in unseren Trübträumen und Klarträumen eine große Rolle. Im Trübtraum scheint es, als seien die Emotionen ungebremster. Die Freude, Aufregung, Liebe aber auch Angst scheinen im Trübtraum intensiver und stärker. Bei Angst ist dies verständlich, da man während des Träumens den Trübtraum als Realität ansieht. Der Verfolger scheint eine echte Bedrohung zu sein. Im Klartraum weiß man, dass nichts eine Bedrohung sein kann.

Im Klartraum kann man positive Emotionen bewusst hervorrufen, diese scheinen aber abgeschwächter und nicht so intesiv zu sein. Dies kann natürlich auch von Person zu Person unterschiedlich sein.

Wie sind eure Erfahrungen bewusst Emotionen im Klartraum hervorzurufen?

Doch wie verhält es sich mit negativen Emotionen im Klartraum, wie zB Angst. Bewusst habe ich noch nicht versucht, dieses Gefühl hervorzurufen.

Was sind Emotionen eigentlich? Chemische Reaktionen? Gefühlszustände?
Hier gibt es einen interessanten Einblick.

KT-Forum News #7

Datum16. Mai. 2012
Views: 3802 | Kommentare: 0


news.png

  • ‘Review Ecke’ in ‘Games & Movie’ umbenannt
  • In der Games & Movie Ecke kann man jetzt Prefixe wie Review, Diskussion und Info auswählen
  • Forum “Dein Traumtagebuch” heißt jetzt “Deine Trübträume”
  • Schriftgrößen erweitert
  • Signaturen vergleichen - Im Profil kann man nun seine aktuelle Signatur mit der aktuell geänderten vergleichen.
    So sieht man die direkten Unterschiede, bevor man diese ändert.
  • Bilder werden jetzt in einem eigenen Frame geöffnet, ohne das die aktuelle Seite verlassen wird
  • Landesflaggen sind jetzt für das Profil auswählbar
  • Lesbarkeit des Forums für User mit kleineren Bildschirmauflösungen verbessert
  • Breite des Beitrags-Bereiches vergrößert, Breite des Users-Bereiches verkleinert
  • Sidebar mit Social Media Button und internen Links hinzugefügt
  • Wird ein Thema verschoben wird nun unter dem letzten Beitrag vor der Verschiebung angezeigt, von wem das Thema wann wohin verschoben wurde
  • Profil überarbeitet und neu eingeteilt (Klartraum Daten, Aktivität und Profilbesucher)
  • Alle Themen eines Users können jetzt in seinem öffentlichen Profil im Bereich “Benutzer-Statistik” mit einem Klick auf “Themen des Mitglieds anzeigen”, aufgelistet werden
  • Chat-Räume hinzugefügt
  • BBCode Buttons im Quickreply Editor / Schnellantwort Editor
  • Achievements hinzugefügt
  • Oneironauten Rang zum öffentlichen Profil hinzugefügt
  • Der Avatar Status wird nun im öffentlichen Profil zusätzlich angezeigt, fährt man mit der Maus über das Avatar
Tag(s): mod, blog

Zwischenzustand von trübe zu klar

Datum15. Mai. 2012
Views: 4175 | Kommentare: 3


Erkennt man während eines Trübtraumes, dass man gerade träumt, wird daraus i. d. R. ein Klartraum. Doch wie ist dieser Übergang von der Trübheit zur Klarheit?

Zum einen kann die Klarheit sofort einsetzen. Durch einen Reality Check oder einfach ein Ereignis, welches einen stutzig macht. Man ist sich sofort bewusst, das es sich nur um einem Traum handeln kann und kann das Traumgeschehen kontrollieren. Am Anfang kann es passieren, dass man wieder eintrübt oder aus dem Traum erwacht. Hier helfen die Stabi-Techniken weiter.

Es scheint aber einen Art Zwischenzustand zu geben. Man ist sich bewusst zu träumen, diese Bewusstheit scheint aber irgendwie noch nicht voll ausgeprägt zu sein. Ich spreche nicht von Präluzidität. Es ist als ob man die Nachricht über eine Leitung an sein Gehirn geschickt hat, diese ist aber noch nicht angekommen. Man kennt die Nachricht, sie ist unterwegs aber noch nicht eingetroffen. Schwer zu beschreiben und noch schwieriger in eine Kategorie „Trübe / Klar / Präluzide“ zu stecken. Manche Dinge lassen sich wohl nicht kategorisieren…

Klartod - Klartraum nach dem Leben?

Datum11. Mai. 2012
Views: 5833 | Kommentare: 6


klartraum_nach_dem_leben.png

Was kommt nach unserem Ableben? Steigen wir von Fanfaren begleitet dem gleißenden Licht am Ende des Tunnels entgegen? Der Wolkentreppe Richtung Himmel empor? Oder gar der Feuertreppen gen Unterwelt?

Dies alles mögen nur religiöse Vorstellungen für das Leben nach dem Tod sein, ob sie zutreffen lässt sich schwer überprüfen. Tibetanische Traum-Yogis erwarten nach dem Tod eine reale Scheinwelt, eine Vorstellung ihrer Hölle. Überwinden sie diese Scheinwelt und erkennen diese als nicht real, vereinigen sie sich mit Buddha. Eine real erscheinende Welt nach dem Tod, was wäre wenn nach unserem Tod der ewige Klartraum auf uns wartet? Würden Sie in einer Welt leben wollen, die sie nur als Real empfinden aber wissen, dass nichts davon es wirklich ist? Naja, welche Alternativen hätte man nach dem Tod, vielleicht könnte man auch in den ewigen Trübtraum eintauchen: Die Welt wird als Realität angesehen und das Wissen darum, das sie es nicht ist. Wer sagt, dass sie sich nicht gerade in diesem Traum befinden.

Theorien und abstrus klingende Szenarien, doch mehr kann man nicht zu dem Leben nach dem Tod sagen. Spekulationen und Vermutungen. Der Klartraum im Anschluss nach dem Tod, der Klartod wenn man so will, ist vielleicht für den Einen eine freudige Alternative, für den Anderen mag daran aber vielleicht die Endgültigkeit fehlen…

Warum träumen wir?

Datum 7. Mai. 2012
Views: 6037 | Kommentare: 4


warum_traumen_wir.png

Zu dieser Frage gibt es leider bisher keine sichere Antwort, nur Theorien.

Theorie 1: Erlebnisse verarbeiten
Wir Träumen um die am Tag erlebten Dinge zu verarbeiten und zu sortieren. Wichtiges und unwichtiges wird aussortiert, bunt gemischt und erneut im Traum durchlebt. Für diese Theorie spricht das Vergessen der Träume am Morgen, da sich ansonsten ja die Informationen „anstauen“ würden.

Theorie 2: Simulator
Der Trübtraum erscheint einem immer als absolut real. Dies bestärkt die Theorie, dass der Traum eine Art Simulator / eine Übung für das Leben ist. Situationen werden simuliert und im Traum wird darauf reagiert. Das Muskelgedächtnis wird im Traum trainiert, wer zB im Traum zu Boden fällt, speichert das Verhalten der Muskeln bei einem Sturz. Stürzt man nun im Wachleben, ist es so als habe man bereits im WL einen Sturz erlebt. Man ist besser vorbereitet.

Theorie 3: Zufällige Impulse
Die letzte Theorie besagt, Träume seien nichts als zufällige Impulse, Überschuss und „Gedanken Abfall“ ähnlich den aussortierten Informationen.

Meiner Meinung nach trifft Theorie 2 am ehesten zu. Welche Theorie haltet ihr für zutreffend? Was denkt ihr, warum wir träumen?

 

UPDATE 18.02.2013
Angst verlernen durch Träume
In einer Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie fand Victor Spoormaker herraus, das der REM-Schlaf und damit der Haupttraumschlaf hilft, Angst zu verlernen.

Ein vereinfachtes Beispiel: Wer einen Autounfall hatte, muss nicht vor jedem Auto das am Straßenrand parkt, angst haben. Dieses Unterscheiden, dieses “verlernen der Angst”, lernen wir im REM-Schlaf.

Forenspiel: Profil Besucher Uplink

Datum 3. Mai. 2012
Views: 3291 | Kommentare: 0


profil besucher uplink

Profil Besucher Uplink ist ein Forenspiel im KT-Forum.
Grob gesagt gilt es hier, eine Zielperson über die letzten Profilbesucher zu Jagen und zu “fassen”
(auf das Profil zu klicken)

Der Jäger gibt nun an, mit wie vielen Klicks und über welche Profile er die Zielperson gefangen hat.

Nun wird der Jäger selbst zum Gejagten.

Das Spiel funktioniert so, dass in jedem Profil eines Users die letzten 5 Profilbesucher angezeigt werden. Der Jäger muss sich nun über diese 5 Profilbesucher von Profil zu Profil klicken und versuchen, die Zielperson so schnell wie möglich zu fassen.

Viel Spass und viel Erfolg!

Tag(s): forenspiel

KT-Forum Achievements

Datum 1. Mai. 2012
Views: 3606 | Kommentare: 0


Im KT-Forum findet ihr nun in eurem öffentlichen Profil eure erreichten Achievements. Bisher sind insgesamt 23 Stück im Forum verbaut, weitere werden noch folgen :)

  • Anzahl der Beiträge
  • Anzahl der Themen
  • Antworten pro Beitrag
  • Beiträge mit hohen Views
  • Anzahl der Freunde
  • Umfragen
  • KT-Datum eingetragen
  • Anzahl der Klarträume
  • Eingetragene Techniken
  • Avatar Status eingestellt
  • Anzahl der Profilaufrufe
  • Signatur eingestellt
  • Dauer der Mitgliedschaft
  • Vorstellung im User-Vorstellungen Bereich
  • Traumtagebuch Thread
  • Klartraum Thread
  • Thread in Experimente & Erlebnisse, Ziel
  • uvm.


Alle Achievements findet ihr hier!

Die Achievements werden automatisch in eurem Profil hinzugefügt. eine Benachrichtigung gibt es keine, deshalb behaltet euer öffentliches Profil ab und an im Blick :)

Viel Spass und viel Erfolg bei der Achievement-Jagd :)

Tag(s): achievements, mod

Was sind traumlöschende Mechanismen?

Datum 1. Mai. 2012
Views: 3820 | Kommentare: 0


traumloschende_mechanismen.png

Fragt man Freunde und Bekannte nach Ihren Träumen, sind sicher ein paar dabei, welche behaupten nicht zu träumen. Fakt ist aber, dass jeder Mensch jede Nacht (wenn genug REM-Phasen und kein  Alkohol vorhanden sind / ist) träumt.

Personen die glauben nicht zu träumen, können sich einfach nicht daran erinnern.

Wachen wir am Morgen auf, werde unsere Träume „gelöscht“. Warum dies passiert, ist noch unbekannt. Diese Löschung kann man durch Übung vermindern oder meistens komplett umgehen. Doch halten wir erst einmal fest, was so alles unsere erlebten Abenteuer der Nacht aus unserer Erinnerung wischt:

Schnelles aufwachen, wer aus dem Schlaf reißt, tut sich mit dem Erinnern schwer
Grelles Licht
Ein Lauter Wecker, welcher einen eben aus dem Schlaf reißt

Auch die Geduld des Träumers spielt eine Rolle, etwas im Gedächtnis graben bringt oft die nächtlichen Träume hervor. Hier finden sie noch mehr Tipps & Tricks um Ihre Traumerinnerung zu verbessern.

Doch warum sollen unsere Träume am Morgen verschwinden? Vielleicht verarbeiten wir in unseren Träumen Erlebtes und in diesem Prozess vielleicht die Erinnerung unterdrückt werden. Warum wir genau Träumen ist bis heute unbekannt. Die eine Theorie besagt, es sei eine Übung für das Wachleben, die andere dass wir Erlebtes in unseren Träumen verarbeiten und unwichtiges aussortieren.

Egal welche der Theorien zutrifft, am Morgen fällt es den einen schwer ihre Träume zu erinnern, die anderen schwelgen in interessanten Geschichten der Nacht.