Emotionen / Gefühle im Trübtraum und Klartraum

Datum20. Mai. 2012
Views: 5521 | Kommentare: 1


blog_emotionen.png

Emotionen spielen in unseren Trübträumen und Klarträumen eine große Rolle. Im Trübtraum scheint es, als seien die Emotionen ungebremster. Die Freude, Aufregung, Liebe aber auch Angst scheinen im Trübtraum intensiver und stärker. Bei Angst ist dies verständlich, da man während des Träumens den Trübtraum als Realität ansieht. Der Verfolger scheint eine echte Bedrohung zu sein. Im Klartraum weiß man, dass nichts eine Bedrohung sein kann.

Im Klartraum kann man positive Emotionen bewusst hervorrufen, diese scheinen aber abgeschwächter und nicht so intesiv zu sein. Dies kann natürlich auch von Person zu Person unterschiedlich sein.

Wie sind eure Erfahrungen bewusst Emotionen im Klartraum hervorzurufen?

Doch wie verhält es sich mit negativen Emotionen im Klartraum, wie zB Angst. Bewusst habe ich noch nicht versucht, dieses Gefühl hervorzurufen.

Was sind Emotionen eigentlich? Chemische Reaktionen? Gefühlszustände?
Hier gibt es einen interessanten Einblick.