Mathematik / Rechnen im Klartraum

Datum22. Mai. 2012
Views: 5889 | Kommentare: 0


blg_rechnen_1.png

Auf wie viel und welche Bereiche unseres Gehirns können wir während eines Klartraumes zugreifen? Zum einen bieten sich schie unendliche Möglickeiten, Emotionen intesiv erleben, Unmögliches erreichen, Sinneseindrücke kombinieren und neu elreben. Doch wie sieht es mit den alltäglichen Dingen aus?

Rechnen im Klartraum, ist es möglich und wie weit? Teilweise kann im Klartraum die Erinnerung an das Wachleben fehlen, Dinge / Ziele wollen einem einfach nicht einfallen. Ist unser Verständnis für Mathematik davon auch betroffen und wenn ja, wie weit?

In einem aktuell erlebten Klartraum (21 – 22.05.2012) habe ich dies getestet. Der Klartraum war leider sehr kurz, folgende Rechnungen konnte ich ausführen:

2 x 2 = 4
4 x 8 = 32
6 x 7 = 42

Bei der letzten Rechnung musste ich doch etwas länger überlegen, das Ergebnis erschien mir irgendwie falsch. Ich war mir mit 42 dann aber sicher und bin kurz darauf erwacht.

Diskussion im KT-Forum: Zahlen / Rechnen im Klartraum

Das Experiment muss natürlich noch mehrmals wiederholt und auch mit größeren Rechnungen ausgeführt werden. Dennoch kann man sicher sagen, einfache Rechnungen sind auch im Klartraum kein Problem.

Wer also mit dem kleinen Einmaleins Probleme hat, kann dies im Klartraum üben :)

Klartraumbericht dazu im Forum (nur für registrierte Mitglieder sichtbar)

Rechnen im Klartraum Teil 2


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.