Keine Erfolge? Abstand vom Klarträumen nehmen, eine Pause einlegen

Datum27. Sep. 2012
Views: 3986 | Kommentare: 0


blog_abstand_pause.png

Wer mit aller Kraft versucht, einen Klartraum zu erleben, erreicht oft genau das Gegenteil. Der eigene Druck ist so groß, dass nichts klappen will. Keine Technik scheint zu funktionieren, die Traumerinnerung lässt nach oder bleibt ganz aus.

Anfängern passiert das besonders oft. Der Wunsch den ersten Klartraum zu erleben, kann oft schon zu groß sein und man steht sich selbst im Weg.

Lege hier einfach eine Pause ein:

  • Lese KEINE Klartraumliteratur
  • Führe KEINE Techniken aus
  • Mache KEINE Reality Checks
  • Besuche NICHT das KT-Forum
  • Führe KEIN Traumtagebuch

Wenn du dich schlafen legst, freue dich einfach nur auf den Schlaf. Denke nicht an deine Träume, notiere sie auch nicht, solltest du nachts wach werden.

So nimmst du dir den Druck. Bei meinem ersten “Loslassen” nach einer längern Trockenphase ohne Klarträume hatte ich in eben dieser Nacht einen Klartraum.