Wegweisende Träume - Der Erkenntnistraum

Datum 3. Okt. 2012
Views: 3410 | Kommentare: 5


blog_erkenntnistraum.png

Träume, ob klar oder trübe, können einschneidende Veränderungen in unserem Leben auslösen oder einfach deutlich machen.

In unseren Träumen werden Gefühle oft intensiver und überwältigender erlebt, als im Wachleben. Der Trauminhalt vermittelt so seine Botschaft direkter und intensiver. Man könnte sagen, die Botschaft geht die Abkürzung über das Herz, als den Umweg des Gehirns zu nehmen.

Der Trauminhalt selbst ist hier immer verschieden, doch eines bleibt bei jedem wegweisenden Traum gleich: Die Botschaft wird verstanden. Träume sind oft verwirrend und deren Botschaft ist nicht auf den ersten oder zweiten Blick erkenntlich, doch bei meinen Träumen die mich beeinflusst haben, war kein großes Rätseln und Entziffern nötig. Eine „Sättigungsphase“, in der der Traum sacken konnte, lies mich die Botschaft blitzartig erkennen. Wie Schuppen viel mir dir Nachricht, die der Traum bedeuten sollte, von den Augen.

Ob versteckt oder sofort erkenntlich, Träume haben leider in unserer Gesellschaft ein viel zu schlechten Stellenwert. Esoterik wird dort schnell und laut gerufen. Ich hoffe, dass sich dies in absehbarer Zeit ändern wird und jeder Mensch die Schönheit, Weisheit und Freiheit seiner Träume in vollen Zügen erleben kann.

  1. Avatar for bladerone

    bladerone

    Mittwoch, Oktober 3, 2012 - 20:57:22

    Sehe ich genauso, Träume sollten wieder mehr beachtung finden.
    Ich überlege seit geraumer Zeit (jetzt schon 2 Monate!), ob ich einer Person von einem Traum erzählen soll, oder ob es unsere Beziehung komplett zerstören würde.
    Das Nachdenken darüber lässt mir keine Ruhe, ich werde irgendwann mit dem Traum rausrücken, da ich die Botschaft sehr wichtig für die Person finde.

    Meistens sind Träume mit Aussage für mich sofort komplett verständlich. Da muss ich nicht drüber nachdenken, was der Traum mir sagen will, das weiß ich dann einfach so.

    MfG

  2. Avatar for Lily

    Lily

    Donnerstag, Oktober 4, 2012 - 01:41:25

    hi DS,
    da stimme ich dir vollkommen zu, ich bin schon oft auf gemacht und hatte im Traum eine Sitation das ich mich bei einer Person entschuldigen müsste… ich hab oft mal gedacht ich geh zu der Person hin wo ich diesmal geträum hab… diesmal wars meine Mutter, aber sie sagte es gibt nichts wofür ich mich entschuldigen müsste. Aber angenommen es wäre so sie hätte es mir ehrlich gesagt wenn es doch so wäre. Und das finde ich gut. Wenn das wache Bewusst sein villt. nicht erkennt, ob man sich entschuldigen sollte… wieso auch immer es das nicht erkennt… manchmal ist das eben so… dann sorgt eben das Unterbewusstsein dafür das man das Gewissen einen plackt… villt. war ja doch was und ich und meine Mutter wussten es beide nicht mehr was… mmh naja ich hab mich aufjedenfall jetzt vorsichtshalber doch mal bei ihr sozu sagen entschuldigt… und ihr von dem Traum erzählt sie sagte das es ja möglich sein könnte das so innerste Botschaften Anweisungen werden… ich finde das passt zu deinem Betrag oder? Ich empfinde es jedenfalls so. Auch hat man in (auch im Trübtraum) oft viel mehr Mut anderen die Meinung zu sagen… aber das man da komplett trüb ist glaub ich nicht… was denkst du darüber, DS? Ich denke da übt sich das Selbstbewusstsein… natürlich kann ich mich irren, aber das kann ja auch ne andere oder eine ganz eigene Art zwischen Trüb- und Klartraum sein oder?
    So nun genug… :D ich muss klarträumen üben :D Was heißt ich werde jetzt schlafen gehen :D schlaft gut und träumt klar! Hätte ich FB hätte dieser Blog ein (y) bekommen :D Alles Liebe und liebe Grüße Lily

  3. Avatar for DreamState

    DreamState

    Donnerstag, Oktober 4, 2012 - 17:08:27

    @blader Mach der Person klar, das Träume nicht wörltich zu nehmen sind. Ich kenne natürlich den Inhalt nicht, aber es muss schon “härterer Tobak” sein, wenn es eine Beziehung zerstören kann.

    @Lily Witzig, dass du von einer Art zwischen Klar- und Trübe sprichst. Ich habe schon ein paar Monate einen Blogbeitrag an dem ich immer wieder schreibe, in dem ich genau das versuche zu beschreiben. Sollte der Beitrag mal fertig werden, irgendwann, würde ich mich über deine Meinung freuen :)
    Vielen Dank für eure Kommentare, diese freuen mich immer aufs neue :)

  4. Avatar for Lily

    Lily

    Freitag, Oktober 5, 2012 - 14:22:02

    hi DS, ja gern Meinung sagen ist mein 2. Vorname :D hehe nee mal Ernst, klar beteigige ich mich wieder gern an deinem Blogeintrag :) es macht mir nämlich sehr viel Freude :) Ist ja echt ein interessantes Thema… nicht nur Klarträume sondern auch Dinge wie Trübträume und Unterbewusstsein usw. :) Und zum diskutieren ist der Kommentarbereich bestimmt da oder? :) So ich freu mich wie immer auf dein nächsten Blogeintrag! :) Ich arbeite mich übrigens auch durch ältere druch… die ich noch nicht kenne (zu einer Zeit enstanden als ich noch nicht angemeldet war oder ich mal ein verpasst hab… :) )
    Alles alles Liebe und viele liebe Grüße Lily (y)

  5. Avatar for Lily

    Lily

    Dienstag, Oktober 9, 2012 - 16:17:47

    HEY - ich hab nun den Beweis! Ich hab heute 2 Knoblauchzehen in mein Essen gemacht… ich wusste aber nicht wieso… jetzt weiß ichs, das Unterbewusstsein wollte mir sagen! Haltet euch fest, das ich was vergessen hab und Knobi hilft ja bekanntlich bei Kurzzeitgedächtnisverlusst und ich hatte vergessen heute meinem Schatz vergessen was aus zurichten… er sagte mach dir doch bitte was gegen dein KurzZeitGedächtnis… wieso hab ich heute wohl 2 Zehen genommen… nein sie waren nicht zu kein… mein Unterbewusstes sagte du hast Mangel, nimm 2 Zehen. Und nun erklärt sich ja auch wieso ich das ausrichten vergaß… ich hatte Mangel an Knoblauchwirkstoff wo ich jetzt nicht weiß welcher das ist :D hehe aufjedenfall dacht ich wieder ich muss es euch mitteilen :D hehe ich hoffe ihr verzeit mir falls es nicht zum Blog passen sollte ;D
    GLG Lily :)


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.