Traumerinnerung verbessern: Trauminhalt durch Akronym abkürzen

Datum12. Nov. 2012
Views: 4414 | Kommentare: 3


blog_traume_abkurzen.png

Wer morgens oder in der Nacht erwacht und keine Möglichkeit hat, seine Träume festzuhalten, dem hilft eventuell dieser Tipp:

Versuche das Traumgeschehen, zumindest das was dir in dem Moment als das Wichtigste erscheint, abzukürzen. Dein Traum lautet z.B. wie folgt:

Ich gehe über eine Brücke und treffe einen Hund. Dieser gibt mir einen roten Ball und fragt mich nach meinem Vater.

Die “wichtigen” Elemente, die das Traumgeschehen beschreiben bzw. die Handlung gut zusammenfassen, sind:

  • Brücke

  • Hund

  • (roter) Ball

  • Vater

Kürze das Geschehen nun in Gedanken ab. Finde einen Rhytmus, die Abkürzung muss “gut klingen”, so merkst du sie dir besser.

BH rB V

Gehe die wichtigen Elemente in Gedanken durch und wiederhole dazu die Abkürzungen. Falls möglich, kannst du dir die Abkürzung auch notieren, dies ist aber kein muss.

Stell dir die Buchstabenfolge vor deinem geistigen Auge vor, mache also aus dem “Text” ein “Bild”.

Nachteil dieser Technik: Es lassen sich nicht viele Träume damit merken, da man schnell durcheinander kommen kann.

  1. Avatar for Shapokla

    Shapokla

    Dienstag, November 13, 2012 - 14:16:38

    Klingt sehr gut, und was tuen wenn die Träume zu lang und zu kompliziert sind um sie so auszudrücken?
    Mir persönlich reicht es meistens meine Träume ins Traumtagebuch zu schreiben. Dann kann ich sie mir meistens Wochen später immer noch DETAILIERT ins Gedächtnis rufen, vorallem wenn ich alle paar Tage/Wochen mal die Seiten durchblättere. :)

  2. Avatar for Traum_Saphir

    Traum_Saphir

    Dienstag, November 13, 2012 - 18:14:23

    Ach das ist aber schön, dass du meinen Namen als Überschrift für dein Blogthema genommen hast. Könnntest du das bitte so lassen? ^^

    Die Idee finde ich ganz nett, nur sind meine Träume meistens einfach zu lang, sodass ich dann 2-3 DIN A4 Seiten schon mal zusammen bekomme und da ist dann natürlich auch viel Story.
    Aber trotzdem netter Gedanke.

    T_S

  3. Avatar for DreamState

    DreamState

    Freitag, November 16, 2012 - 09:03:00

    Danke für das Feddback :) Die Methode soll natürlich nicht das Aufschreiben der ausführlichen Träume ersetzen, sonst hätte sie sich wohl schon längst als Standard durchgesetzt :D
    Es ist eine kleine Hilfe für Leute, die entweder sehr wenig Traumerinnerung (kurze Träume und / oder wenige Träume) besitzen (keine Angst, auch ihr habt bald eine bessere Traumerinnerung :cookie: ) oder keine Möglichkeit / Lust haben, ihre Träume ausführlich festzuhalten.