Bilder / Zeichungen / Karten zu Träumen erstellen

Datum11. Dez. 2012
Views: 3682 | Kommentare: 2


Bilder sagen mehr als 1000 Wörter im Traumtagebuch.

Mit einem Bild lassen sich schnell viele Informationen verbinden, wodurch man sich sehr schnell an ganze Träume erinnern kann. Ohne viel Aufwand und ohne großes „Nachlesen“.

Bilder im Traumtagebuch bieten also viele Vorteile. Wer sein Traumtagebuch, auch TTB genannt, überfliegt, kann sich so „effektiver“ an seinen Träumen erfreuen. Die Traumerinnerung nimmt dadurch zu.

Große Zeichenfähigkeiten müssen nicht vorhanden sein, einfache Strichzeichnungen erfüllen ihren Zweck. Ich erstelle auch gerne Lagepläne zu meinen Träumen, trage Personen und besondere Ereignisse ein, zeige an, wie sich welche Traumfigur bewegt.

Hier mal ein paar Impressionen aus meinem Traumtagebuch:
Einfach auf das erste Bild klicken und dann mit der “Pfeil nach rechts”-Taste oder der Maus durchschalte)

  1. Avatar for holycow273

    holycow273

    Samstag, März 23, 2013 - 23:57:13

    Wow, coole idee!
    Ich hasse zu schreiben, vorallem am Morgen …
    Das ist eine einfache und lustige Methode seinen Traum zusammenzufassen, und es ist auch ne kleine entspannungs Übung ^^

    Danke :D

  2. Avatar for DreamState

    DreamState

    Montag, März 25, 2013 - 16:44:05

    Ich würde mich über eines deiner Werke freuen, falls du hier einen Link posten möchtest :)


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.