Schlafmaske - Hilfe zum Klarträumen?

Datum26. Mai. 2013
Views: 3600 | Kommentare: 2


blog_schlafmaske.png

Ich nutze nun seit einiger Zeit eine Schlafmaske. Diese kann besonders Hilfreich beim WILDen sein, worauf ich später noch eingehen werde.

Wichtig für guten und gesunden Schlaf ist Melatonin in unserem Körper. Dieses wird nur in der Nacht produziert, nicht wenn es hell ist. Trifft im Schlaf bzw. am frühen Morgen Licht auf unsere Augen, wird die Produktion eingestellt. Hier kann eine Schlafmaske die Phase der Produktion verlängern.

Die Schlafmaske hilft also auch, länger zu schlafen. Eine längere Schlafdauer bringt mehr Schlafphasen und dadurch mehr und längere REM-Phasen und damit die haupt Klartraumphase mit sich.

Beim WILDen ist die Schlafmaske auch hilfreich, da man einen RC ohne große Bewegung ausführen kann:
Öffnet man seine Augen und man erkennt etwas oder es ist hell, befindet man sich im Traum. Man muss so z. B. keinen Nasen-RC ausführen, der mehr Muskelbewegung erfordert.
Dieser „Sicht-RC“ ist natürlich 100% zuverlässig, da das logische Denken im Traum inaktiv ist: Auch wenn man trotz Maske etwas sieht, kann man durch das inaktive Logikzentrum sich eine Erklärung „zusammenreimen“.

Nasen-RC bei verstopfter / verschlossener Nase?

Datum19. Mai. 2013
Views: 3521 | Kommentare: 2


Beim Nasen-RC verschließt der Klarträumer seine Nase und versucht, durch die geschlossene Nase zu atmen. Im Wachleben klappt dies natürlich nicht. Im Traum jedoch zeigt das paradoxe Gefühl von einer verschlossenen Nase und dem gleichzeitigen frei sein dieser, dass es sich um einen Traum handelt.

Doch wie verhält sich dieser Reality Check, wenn man eine verschnupfte Nase hat?
Die Atemwege sind verschlossen, es kann also kaum bis garkeine Luft durch die Nase strömen. Fällt der RC dadurch negativ aus?

Nach meiner Erfahrung kann der RC auch bei verschlossener Nase zum Erfolg führen, die „Überzeugungskraft“ des RCs ist aber stark gemindert. Man atmet zwar durch die Nase, erkennt das paradoxe Gefühl, ist sich aber immer noch nicht 100% sicher. Es scheint auch, als würde das atmen durch die „Traumnase“ schwerer fallen.

Der RC kann also auch bei verschlossener Nase funktionieren, man muss diesen aber evtl. öfters ausführen.

Kann man im Klartraum Schmerzen spüren?

Datum12. Mai. 2013
Views: 4461 | Kommentare: 1


blog_schmerzen_im_klartraum.png

Kann man im Klartraum Schmerzen spüren?

Im Trübtraum, also dem Traum ohne Kontrolle, habe ich persönlich öfters Schmerzen erlebt. Diese haben mich oft aufwachen lassen und hingen mit dem Trauminhalt zusammen.

Im Klartraum selbst habe ich keinerlei Schmerzen empfunden. Selbst ein gewollt zugefügter Schmerz ist mehr ein Reiz als ein Schmerz: Man weiß “Hier spüre ich etwas!”, mehr aber nicht. Es ist ein meist taktiler Reiz - es entsteht aber in keinster Weiße ein Schmerzreiz.

Berichte von Personen, die sich bewusst im Klartraum umbringen z. B. mit einem Messer erstechen wollten, lassen auch auf eine Art Hemmschwelle schließen, die sich nicht oder nur sehr schwer überwinden lässt. Die Personen brachten den finalen Akt des Suizid einfach nicht „übers Herz“. Etwas hinderte Sie daran.

Generell sind Klarträume eine wunderschöne Erfahrung und man sollte sich nicht von der Angst vor Schmerzen davon abhalten lassen.

Im KT-Forum findet ihr dazu eine Umfrage: Schmerzen im Klartraum

Traumfreunde finden – Mehr Klarträume

Datum 6. Mai. 2013
Views: 4569 | Kommentare: 5


blog_traumfreunde_finden.png

Ein Traumfreund ist eine im Klar- oder Trübtraum wiederkehrende Traumfigur. Die Bindung ist enger als zu regulären Traumfiguren.

Warum Traumfreunde finden?
Ein Traumfreund steht einem mit Rat und Tat zur Seite. Im Trübtraum kann er dich daran erinnern, dass du träumst. Im Albtraum steht er dir helfend gegen alles böses zu Seite. Allgemein sind Traumfreunde gute Ratgeber und helfen dir dadurch auch in deinem Wachleben.

Wie eine Traumfreundschaft schließen?
Du kannst jede Traumfigur im Klartraum darum bitten, dass sie dein Traumfreund oder deine Traumfreundin wird.

Meiner Meinung nicht ist aber ein emotionale Bindung zu Traumfigur sehr wichtig. Entweder dir ist die Traumfigur aufgrund eines besonderen Traumes sehr wichtig oder die Traumfigur repräsentiert eine Person, die du aus dem Wachleben sehr gut kennst und der du nahe stehst. Dies kann z. B. ein Familienmitglied, dein Lebens- oder Ehepartner sein.

Je größer die emotionale Bindung, desto zuverlässiger ist der Traumfreund.

Bitte einer Traumfigur deine Hilfe an, erledige für sie eine Aufgabe mit der Bedingung, dass ihr dann Traumfreunde seid. Ganz nach dem Motto „eine Hand wäscht die andere“.
Wirst du in einem Albtraum klar und kannst eine Traumfigur retten, ist dies auch ein sehr guter Ausgangspunkt für eine Traumfreundschaft. Genauso kannst du, wie die Senoi-Indianer, einen bezwungenen Gegner zu deinem Traumfreund machen. Ich persönlich halte aber Gewalt bei Traumfiguren für den letzten Ausweg aus einem Konflikt.

Experiment
Bitte deinen Traumfreund, dich im nächsten Trübtraum, daran zu erinnern, dass du träumst. Sage ihm oder ihr z. B.:

Bitte finde mich in meinem nächsten Trübtraum und sage zu mir: “Blogleser, dass ist ein Traum. Führe einen Reality Check aus!” Gehe nicht, bevor ich nicht erkenne, dass ich träume.

Auch wenn die Traumfreundschaft zu schließen nicht beim ersten Versuch klappt, gib nicht auf! Eine Traumfreud ist eine wahre Bereicherung für dein Traum- und Wachleben!