Schlafmaske - Hilfe zum Klarträumen?

Datum26. Mai. 2013
Views: 4006 | Kommentare: 2


blog_schlafmaske.png

Ich nutze nun seit einiger Zeit eine Schlafmaske. Diese kann besonders Hilfreich beim WILDen sein, worauf ich später noch eingehen werde.

Wichtig für guten und gesunden Schlaf ist Melatonin in unserem Körper. Dieses wird nur in der Nacht produziert, nicht wenn es hell ist. Trifft im Schlaf bzw. am frühen Morgen Licht auf unsere Augen, wird die Produktion eingestellt. Hier kann eine Schlafmaske die Phase der Produktion verlängern.

Die Schlafmaske hilft also auch, länger zu schlafen. Eine längere Schlafdauer bringt mehr Schlafphasen und dadurch mehr und längere REM-Phasen und damit die haupt Klartraumphase mit sich.

Beim WILDen ist die Schlafmaske auch hilfreich, da man einen RC ohne große Bewegung ausführen kann:
Öffnet man seine Augen und man erkennt etwas oder es ist hell, befindet man sich im Traum. Man muss so z. B. keinen Nasen-RC ausführen, der mehr Muskelbewegung erfordert.
Dieser „Sicht-RC“ ist natürlich 100% zuverlässig, da das logische Denken im Traum inaktiv ist: Auch wenn man trotz Maske etwas sieht, kann man durch das inaktive Logikzentrum sich eine Erklärung „zusammenreimen“.

  1. Avatar for Tvvix

    Tvvix

    Mittwoch, Mai 29, 2013 - 14:04:22

    Hat mich zum Kauf überredet, auch wenn ich keine RCs mache (y)

  2. Avatar for Schläfer

    Schläfer

    Mittwoch, Februar 3, 2016 - 14:54:30

    Danke, hast mich überzeugt :D