Trauminhalte vergangener Generationen - Träume der Vergangenheit

Datum17. Jul. 2013
Views: 2637 | Kommentare: 2


Von was träumten unsere Großeltern und Ur-Großeltern?

Wie sahen die Träume vergangener Generationen und damit komplett anderer Gesellschaften aus? Welche Inhalte waren “Traumtypisch”, auch wenn dies natürlich von Person zu Person variiert.

Themen des Tages, Gegenstände, Objekte und Orte tauchen in unseren Träumen auf. Man kann also vermuten das Träume vor 30 - 40 Jahren auch die im Alltag auftauchenden Themen beinhaltet haben. Wie sieht es aber mit der Informationstechnologie aus? Das Internet verbindet uns heutzutage mit der Welt, der Fernseher läuft fast durchgehend. Dies beeinflusst auch unsere Trauminhalte.

Früher war der Fokus auf das Überleben und die Arbeit ausgerichtet, viele Menschen mussten harte Arbeit leisten um sich das Brot auf dem Teller zu sichern. Sind vergangene Trauminhalte vielleicht dadurch noch mehr auf die Freizeit ausgerichtet oder eben deswegen auf die verrichtet Arbeit?

Gibt es einen roten Faden, der sich durch alle Träume der Vergagenheit zieht, den man nur mit dem Wissen der Gegenwart erst zu erkennen vermag? Vielleicht würden die Menschen in 100 Jahren auch “traumtypische Elemente” des 21 Jahrhunderts erkennen. Sozusagen was wir als “typisch sechziger / siebziger oder achtziger Jahre” sehen, nur eben in der Welt der Träume.

Ein Gedankenspiel, bei dem ich gerne einen Fernseher einschalten würde, und mir vergangene Träume anshen würde.

  1. Avatar for maRC

    maRC

    Donnerstag, Juli 18, 2013 - 17:38:15

    Wirklich sehr interessant, habe ich so auch noch nicht drüber nachgedacht. Ich fände es in beide Richtung gleichermaßen spannend, also Vergangenheit und Zukunft :)

  2. Avatar for DreamState

    DreamState

    Donnerstag, Juli 18, 2013 - 18:01:37

    An die Zukunft hatte ich garnicht gedacht. Hoffentlich vergisst das Internet wirklich nie, dann hätten die Klarträumer in der Zukunft genug Material zum auswerten :D


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.