Traumzeichen / Dreamsigns bleiben nicht gleich

Datum18. Aug. 2013
Views: 3152 | Kommentare: 0


So wie sich die Persönlichkeit und die Einstellung eines Menschen ändert, ändern sich auch die Traumzeichen. Man sollte nicht an seinen altbekannten Traumzeichen festhalten, sondern stehts neue Traumzeichen mit einbeziehen und alte aussortieren.

Der Mensch mag einen gewissen Grad an Wiederholung. Neues darf nicht zu “neu” sein, da der Mensch es sonst nicht annimmt. Dadurch klammert man sich gerne an alte Rituale und Gewohnheiten.

Darum sollte man öfters seine Traumzeichen auf Aktualität prüfen: Tauchen in aktuellen Träumen häufiger neue Traumzeichen auf? Sind altbekannte Traumzeichen schon lange nicht mehr zu finden?

Alte Traumzeichen muss man natürlich nicht löschen, man sollte sich aber eben nicht an diesen festklammern.