MikroErwachen in der Nacht

Datum20. Aug. 2013
Views: 3082 | Kommentare: 0


blog_mikroerwachen.png

Als MikroErwachen werden sehr kurze Wachphasen in der Nacht bezeichnet.

Diese können wenige Momente bis einige Sekunden andauern. Solch MikroErwachen kann bis zu 10 mal pro Nacht auftreten. Während dieser kurzen Wachphasen befindet sich das Gehirn im Wachzustand. Dennoch erinnert man sich am Morgen nicht an diese kurzen Wachphasen.

Früher dachte man, dass Klarträume einfach die wahrgenommenen Eindrücke während dieser kurzen Wachphasen sind. Stephen LaBerge bewies aber 1980 in seiner Doktorarbeit (siehe Geschichte des Klarträumens) dass Klarträume wissenschaftlich belegbar sind und existieren.

Tippfehler Tags: Micro Erwachen, Microerwachen


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.