Spiegel im Klartraum gefährlich?

Datum 4. Nov. 2013
Views: 10460 | Kommentare: 11


blog_spiegel_im_klartraum.png

Oft liest man, das Spiegel im Klartraum gefährlich sind oder das man sein Spiegelbild nur verzerrt oder entstellt sieht.

 

Der Klartraum erfüllt die Erwartungen des Klarträumers (siehe dazu: Gewohnheiten aus dem Wachleben gehen in den Klartraum über). Dies gilt für positive so wie negative Erwartungen. Passend hierzu auch: Gefangen im Klartraum.

 

Erwartet der Klarträumer also, dass sich ein Spiegel merkwürdig verhält, wird dies auch so eintreten. Es sind also die Erwartungen und die Gerüchte um Spiegel, die dieses Phänomen auslösen. Gefährlich ist ein Spiegel NIE im Klartraum. Wie auch? Der Klarträumer hat die Kontrolle über den Klartraum und er kann keine Schmerzen spüren.

 

Hier ein Auszug aus meinem #96 Klartraum in welchem ich dies näher getestet habe:

Ich schaue mich in meinem Zimmer um, es sieht etwas anders als im Wachleben aus.
Mein Spiegel steht an einem anderen Platz. Ich sehe mich darin klar und unverzerrt. Der Spiegel verhält sich so wie im Wachleben. Ich bewege mich und alle Bewegungen sind genau gleich, ich teste alles etwas länger.

 

Stephen LaBerge hat hier auch ein Gerücht aus der Welt geschafft: Er konnte ohne Probleme seinen eigenen Namen im Klartraum aussprechen. Klartraumautoren hatten davon berichtet, das dies umöglich wäre bzw. die Traumwelt stark erschüttern würde. LaBerge konnte sich dies nicht vorstellen; er ging das Problem unvoreingenommen an  und ohne Erwartungen und wiederlegte dieses Gerücht.

  1. Avatar for maRC

    maRC

    Dienstag, November 5, 2013 - 15:30:10

    Nichts im Klartraum ist gefährlich :D
    Spiegel verhalten sich bei mir unterschiedlich, mal kam es zu einer Verzerrung (vermutlich durch die Erwartungshaltung), meistens blieb aber alles so wie es ist ^^

  2. Avatar for wolf

    wolf

    Dienstag, November 5, 2013 - 16:27:55

    Ich bin mal nach einem falschen Erwachen in mein Badezimmer gegangen (ohne zu wissen das ich noch träume) und sah dann im Spiegel statt meinem Gesicht das Gesicht eines mir fremden Jungen. Es war aber nicht schlimm oder unheimlich allerdings habe ich erst durch dieses “falsche” Spiegelbild festgestellt das ich in einem Traum bin. Ich bin also völlig unvoreingenommen an diesen Spiegel gegangen. Ich schätze mal das die Fehlfunktion der Spiegel vielleicht typisch für Träume sind aber nicht zwingend im Traum stattfinden. Zum Beispiel habe ich in den meisten Träumen nach wie vor 5 Finger. Das wird bei jedem anders sein. Vielleicht hätte sich mein Spiegelbild normalisiert wenn ich es so gewollt hätte.

  3. Avatar for DreamState

    DreamState

    Dienstag, November 5, 2013 - 16:29:58

    Ich würde solche Fehlfunktionen nicht typisch für Träume nennen. Ich denke wir lassen uns einreden, “Spiegel müssen sich komisch verhalten” und darum tun sie dies dann im (Klar)Traum auch :)

  4. Avatar for wolf

    wolf

    Dienstag, November 5, 2013 - 23:10:46

    Aber genau das meinte ich doch! Ich hatte bis zum Blick in den Spiegel keine Ahnung dass ich in einem Traum war. Erst als ich mein verändertes Spiegelbild sah wurde es mir klar! Ich habe also nicht mit dem Gedanken da hereingeschaut dass es komisch aussehen wird weil ich ja dachte ich wäre wach. Demnach könnte es schon ein typisches Merkmal sein.

  5. Avatar for DreamState

    DreamState

    Donnerstag, November 7, 2013 - 06:39:54

    Aber hast du davor schon mal gehört, dass sich Spiegel im Traum komisch verhalten?

    Vielleicht wissen wir ja unterbewusst in JEDEM Traum, dass dies ein Traum ist.

    Dieses unbewusste Wissen könnte den Traum beinflussen…

  6. Avatar for Grace Ann Alison

    Grace Ann Alison

    Montag, Dezember 29, 2014 - 02:09:03

    Öhm.. Also es ist unmöglich in einem Klartraum seinen eigenen Namen auszusprechen ?? oO Höö.. In einem Klartraum kann ich sogar mit jemanden reden und auch fragen beatworten.. Alles fühlen z.B wen mich jemand am Arm packt oder mich leicht berührt u.s.w Und das kommt mir alles so realistisch vor. Ich kann sogar kontrollieren was der andere sagen soll ohne dabei nach zudenken ?? Ist das normal ? o__o

  7. Avatar for DreamState

    DreamState

    Montag, Dezember 29, 2014 - 10:49:25

    Nein, es ist absolut möglich. Dies war ein Gerücht, was LaBerge wiederlegt hat.

    Das sich alles real anfühlt und du die Kontrolle hast, sind typische Merkmale für einen Klartraum und im Klartraum völlig normal :)

  8. Avatar for xMANIACx

    xMANIACx

    Montag, Dezember 29, 2014 - 16:38:14

    Ich muss sogar sagen, dass Spiegel für mich in Klarträumen schon `ne ganz wichtige Rolle innehatten. Durch den Blick in den Spiegel wurden die betreffenden Klarträume stabilisiert, mein Sichtfeld frei von jeglichen “Trübereien” - meine Sicht also scharf und detailreich - und einmal hatte ich es eben auch, dass ich gerade durch mein verändertes Aussehen im Spiegel klar geworden bin.

    Für mich sind Spiegel also Hilfsmittel, die ich gern im Traum willkommen heiße. :)

  9. Avatar for Seija

    Seija

    Sonntag, April 19, 2015 - 23:43:24

    Ich hab da mal ne Frage.
    Wenn ich im KT bin merke ich das sofort aber ich mache jedesmal einen Realitätscheck vor dem Spiegel.
    Ich sehe mich nur kurz drin dann implodiert er.
    Ist ja ganz lustig aber trotzdem unheimlich.
    Im normalen Träumen passiert das nie.
    Die ersten male bin ich immer wach geworden vor dem Spiegel nun aber bleib ich drin. Gewöhnt sich das Bewusstsein an diese Realitätschecks.

  10. Avatar for DreamState

    DreamState

    Freitag, April 24, 2015 - 13:18:04

    Normal nicht, welchen RC machst du denn? Ich bevorzuge den Nasen-RC :)

  11. Avatar for Ninjam

    Ninjam

    Montag, April 4, 2016 - 15:30:24

    Man kann schon Schmerzen spüren aber eigentlich muss man das dafür auch wollen oder “einschlafen”.