Moral im Klartraum

Datum23. Jan. 2014
Views: 3198 | Kommentare: 13


blog_moral.png

Im Klartraum hat man die volle Kontrolle über alles. Doch sollte man diese Kontrolle auch voll ausleben?

Die Moral diktiert uns im Wachleben, was wir tun sollten und was nicht. Im Klartraum jedoch fehlen jegliche Konsequenzen. Eine Entscheidung die vielleicht im Wachleben moralisch verwerflich ist, hat im Klartraum keine Folgen. Sollten wir uns aber dennoch an bestimmte moralische Regeln halten?

Einer der wunderbaren Aspekte eines Klartraums ist genau das Fehlen von Konsequenzen. Ob man sich selbst Regeln auferlegt, sollte jeder Klarträumer für sich selbst entscheiden. Ich vertrete die Ansicht, frei nach eigenem Willen im Klartraum zu entscheiden. Will man aber ein bestimmtes Ziel erreichen und ist dafür auf Traumfiguren angewiesen, sollte man immer freundlich bleiben.

Wirkt sich das Verhalten auf die Traumfiguren aus? Erkennen sie moralisch verwerfliches Verhalten und “merken” sie sich dieses? Ich denke dass Traumfiguren kein eigenes Bewusstsein und damit kein Gedächtnis haben. Es sind Projektionen aus zusammengewürfelten Erinnerungen. Passen dazu ein Blogbeitrag: Vermeindlich bekannte Traumfiguren

Jeder Klarträume sollte dies selbst für sich entscheiden und auch ausprobieren.

  1. Avatar for caanToo

    caanToo

    Donnerstag, Januar 23, 2014 - 22:50:27

    Also ich persönlich bin ja auch der Meinung, dass man im KT auch mal Dinge ausprobieren sollte. Aber ich finde irgendwo hörts auf.
    Ich könnte nicht mal einer Traumfigur etwas wirklich Schreckliches antun. Zum Beispiel könnte ich mir nicht vorstellen, im Traum jemanden einfach so zu töten, oder noch schlimmere DInge zu machen. Der Gedanke daran allein ist schon schlimm, mir wird ganz schlecht. oO
    Ich bin im KT meistens ganz nett zu allen und benehme mich in etwa wie im WL. Selbst wenn ich nur jemanden blöd anmache, der mir gar nichts getan hat, hab ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich das im Nachhinein aufschreibe. :D

  2. Avatar for DreamState

    DreamState

    Freitag, Januar 24, 2014 - 06:37:54

    Ich bin im Klartraum auch freundlich, dennoch lasse ich soziale Grenzen gern ausser acht. Warum sollte ich (im Klartraum) die Privatsphäre einer Person schützen und nicht in ihr Haus gehen? Das Haus und die Person existieren nur in meinem Kopf :)
    Gewalt o. ä. hat für mich in einem KT nichts verloren, ausser man schlägt einen Baum um sich abzureagieren :D
    PS Schreibe deine Träume so auf, wie sie passieren. Zensiere nicht! Ein TTB solltest nur du lesen, damit du beim Schreiben nicht schon zensierst, da du denkst “oh nein, was würden andere sagen, wenn sie das lesen!”

    Das ist enorm wichtig, zensiere nicht und schreibe dein TTB nur für dich :)

  3. Avatar for maRC

    maRC

    Freitag, Januar 24, 2014 - 14:21:31

    Wahnsinnig interessantes Thema :)
    Ich muss gestehen die gesetzlichen Grenzen zu durchbrechen hat schon seinen Reiz. Ich finde es auch besser illegale Dinge im KT auszuprobieren als im Wachleben, gerade weil dies keine Folgen hat ;) Das heißt wer unbedingt den Reiz verspürt etwas stehlen zu müssen, möge dies im Klartraum tun :D

    Ansonsten finde ich gewisse Regeln auch im KT sinnvoll. Da sollte einfach jeder selbst die Grenzen setzen . . .

  4. Avatar for DJ_E-Zone

    DJ_E-Zone

    Freitag, Januar 24, 2014 - 16:16:38

    Da du es gerade so schön angesprochen hast, DS, muss ich gestehen, dass ich mehrmals paar träume nicht notiert habe, aus Zensur Gründen.. :D ich weiß das sollte man nicht, aber manchmal finde ich das schon so extrem.. :D

  5. Avatar for DreamState

    DreamState

    Freitag, Januar 24, 2014 - 17:24:51

    @maRC
    Ja, die Grenzen soll jeder nach belieben setzen, es sollte sich keiner ein Verhalten aufzwingen lassen :)
    @DJ
    Kann ich verstehen, es fällt einem nicht leicht :) Denk einfach daran: Du schreibst TTB für DICH und niemand anderes wird es je lesen. Setze das TTB mit deinem Gedächtnis gleich: Nur du kennst es und niemand anderes wird es sehen :)

  6. Avatar for docbenway

    docbenway

    Samstag, Januar 25, 2014 - 01:54:28

    Ich persönlich habe auch im TT festegestellt, dass ich Moral habe da war etwas was die TF im TT haben wollte (in einem speziellen Bereich) und ich sagte ich mach das nicht und ich kann das nicht und ich will das nicht.

    Wenn das schon im TT so ist dann geht man im KT zwar bis an die Grenzenen seiner Fantasie im WL, aber nicht darrüber hinaus …

    Der Traum verstört mich bis heute …

  7. Avatar for Poison Lenny

    Poison Lenny

    Sonntag, Januar 26, 2014 - 12:13:10

    Naja also ich vergiss meine Moral immer in der Realität :D

  8. Avatar for Klaro

    Klaro

    Sonntag, Januar 26, 2014 - 20:00:30

    Traumfiguren sind ja ein Teil unseres Unterbewusstseins und damit von uns selbst. Wenn wir also im KT schlecht mit Traumfiguren umgehen, u.U. eine TF töten, töten wir dann nicht einen Teil von uns selbst?

  9. Avatar for DreamState

    DreamState

    Sonntag, Januar 26, 2014 - 21:08:42

    Woher willst du wissen, ob Traumfiguren ein Teil unseren Unterbewusstseins sind?

    Nein, da kann nichts passieren. Traumfiguren sind einfach nur geistige Konstrukte. Sie spiegeln im höchsten Fall etwas wieder, zerstört man das Spiegelbild also den Spiegel, passiert ja dem Objekt nichts, das gespiegelt wird.

    Ich frage mich woher alle immer meinen, dass eine Traumfigur einen Teil unseren Unterbewusstseins repräsentiert :D Hab keine Angst, du kannst nichts kaputt machen :)

  10. Avatar for DieserShadow

    DieserShadow

    Dienstag, Januar 28, 2014 - 00:04:24

    Ich denke auch das grundloses Anwenden von Gewalt einfach nicht zum Klarträumen passt. Sollte man allerdings von Traumfiguren oder Monstern angegriffen werden kann man diese Konflikte meiner Meinung nach problemlos auch mal mit etwas mehr Härte aus der Welt schaffen.

    Dennoch : Lieber im Klartraum auf Moral verzichten als im Wachleben! :angel:

  11. Avatar for Haxe

    Haxe

    Mittwoch, Januar 29, 2014 - 16:38:01

    Ich glaube nicht nur, dass es nicht schadet, gewisse Dinge einmal auszuleben, ich kann mir sogar gut vorstellen, dass es für den ein oder anderen einen therapeutischen Effekt haben kann, im KT in gewissem Maße einmal “Dampf” abzulassen.

  12. Avatar for Strumpfus

    Strumpfus

    Donnerstag, Februar 6, 2014 - 08:46:48

    Ich lasse solche Moralvorstellungen im KT grundsätzlich außer acht, ich will mich nicht an irgendwelche Regeln halten, obwohl ich es nicht muss.

  13. Avatar for Hourglass of the EH

    Hourglass of the EH

    Mittwoch, Dezember 2, 2015 - 18:46:37

    Die Gedanken sind frei! Träume sind private Fiktion, da gibt es keine Regeln für Inhalte.