Vergessene Kindheitserinnerungen im Klartraum erleben

Datum10. Mai. 2014
Views: 2719 | Kommentare: 3


blog_kindheit.png

Passend zu dem Versuch, vergessene Fremdwörter im Klartraum hervor zu holen, möchte ich hier eine Abwandlung des Experiments vorstellen:

Vergessene Kindheitserinnerungen im Klartraum erleben

  1. Frage deine Eltern / Verwandte nach einem Ausflug / einem besonderen Ereignis aus deiner frühen Kindheit.
    • Ausflug
    • Geburtstag
    • Kindergarten- oder Schulaufführung

    WICHTIG:

    • Du darfst dich selbst nicht oder nur sehr schlecht daran erinnern.
    • Deine Eltern / Verwandten müssen so viele Details wie möglich von diesem Tag wissen.
    • Lasse dir das Ereginis NICHT ausführliche erzählen. 
  2. Schreibe nun alle deine Erinnerungen zu diesem Ausflug /Ereignis auf. 
  3. Durchlebe nun dieses Ereignis in einem Klartraum erneut bzw. besuche einfach nur den Ort.
    Du kannst alles auch als Zuschauer betrachten, falls dir das leichter fällt.

    Hier gilt es, Dinge und Handlungen wahrzunehmen, die nur an diesem Ort vorhanden sind und auch nur hier stattgefunden haben:

    • Aussehen besonderer Gebäude
    • Farben
    • Kleidung der Eltern, Verwandten, von einem selbst oder die Mitarbeiterkleidung der Angestellten
    • Attraktionen (Freizeitpark) besonders deren Farben / Besonderheiten / Geräusche (der Roboter-Löwe der brüllt)
    • Besondere Handlungen, Abläufe, lustige oder intesive Ereignisse wie:
      • “als ich als Kind die Kamera meines Vaters kaputt gemacht habe”
      • “als Papa seinen Chef getroffen hat”
      • “als ich im Parkbrunnen nass wurde”
      • “zuerst gab es Kuchen, dann kam ein Clown, dann haben wir Topfschalgen gespielt”

        Dies ist sehr schwierig, da man ja diese Ereignisse nicht kennt. Man muss hier auf Dinge achten, die besonders sind und im Wachleben auch von den Eltern / Verwandten bestätigt werden könnten.

  4. Schreibe nach dem Aufwachen alle Details auf, an die du dich erinnerst.
  5. Gleiche diese Details nun mit deinen Eltern und Verwandten ab.

Im Optimalfall existiert ein Video dieses Ereignisses, das du noch NICHT gesehen hast.

  1. Avatar for maRC

    maRC

    Samstag, Mai 10, 2014 - 10:48:13

    Wieder einmal ein sehr schöner Blogartikel!

    Das Experiment ist interessant, aber sicher auch schwer durchzuführen. Ich denke man dichtet durch die Erwartung noch viele Details hinzu und hat dann eine verfälschte Wiedergabe der Realität. Sowas kann man meiner Meinung gar nicht komplett unterdrücken :)

  2. Avatar for DreamState

    DreamState

    Samstag, Mai 10, 2014 - 15:49:43

    Danke maRC :) ja, das denke ich auch. Zu 100% mit allen Details in ihrer Richtigkeit, wird es wohl nicht immer kommen.

    Obwohl das auch ein Fall für die selbsterfüllende Prohezeiung sein könnte: Ich schreibe hier das es nicht voll klappt und darum passiert es bei den Bloglesern^^

  3. Avatar for maRC

    maRC

    Montag, Mai 12, 2014 - 12:10:02

    Na, das wäre sehr unvorteilhaft :D


Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.