Jetzt auch als Vide: Gegenstände erschaffen

Datum 3. Feb. 2017
Views: 38 | Kommentare: 0


Video-Link

Jetzt auch in Videoform: Gegenstände erschaffen erklärt :) 4 praxiserbrobte Tipps :)

Gegenstände im Klartraum erschaffen

Datum27. Jan. 2017
Views: 49 | Kommentare: 0


gegenstande_im_klartraum_erschaffen.jpg

Hier findet ihr einige Tipps und Tricks von mir, wie ihr einfacher Gegenstände im Klartraum erschaffen könnt :)

>>> Link <<<

WBTB unter der Woche mit wenig Schlaf?

Datum12. Nov. 2016
Views: 217 | Kommentare: 0


Ich sage ja selbst immer, dass man für WBTB viel Schlaf braucht und ab besten ausschlafen sollte. Aber klappt WBTB auch unter der Woche?

Hier mein kleiner “Erfahrungsbericht” dazu :)

Videolink

VIDEO Traumerinnerung verbessern - Praktische Tipps & Tricks

Datum 6. Nov. 2016
Views: 184 | Kommentare: 0


Viele Anfänger begehen unbewusst einen großen Fehler: Sie probieren viele Klartraumtechniken ohne vorher eine gute Traumerinnerung zu besitzen. Dadurch klappt scheinbar nichts und man gibt auf. Doch eine gute Traumerinnerung ist der Grundstein des Klarträumens.

In diesem Video zeige ich euch meine praktischen Tipps zur Verbesserung der Traumerinnerung.

Videolink

Hier findet ihr 27 Tipps und Tricks in geschriebner Form, um eure Klarträume zu verbessern:

27_tipps_traumerinnerung_verbessern.png

Weihnachtsaktion zu meinem Klartraumbuch! -21%

Datum30. Okt. 2016
Views: 217 | Kommentare: 0


oneironaut_weihnachtsaktion2016_1.png

Der frühe Vogel fängt den Klartraum - und ein kreatives Weihnachtsgeschenk!

Statt 13,90 € kostet Oneironaut jetzt nur 10,90 €

-21 % gespart!

NUR BIS 30. NOVEMBER!

Jetzt Weihnachtsgeschenk sichern!

WBTB-Video: Anleitung zu “Wake Back To Bed”

Datum23. Okt. 2016
Views: 193 | Kommentare: 0


WBTB ist eine sehr effektive Technik und führt in Kombination mit zB Autosuggestion und Reality Checks bei mir fast immer zu einem Klartraum.

Hier mein neues Video zu “Wake Back To Bed”

Link

Neuer Klartraumpodcast mit Tri-Luzid

Datum10. Okt. 2016
Views: 298 | Kommentare: 1


Danke für all eure Themenvorschläge für den Klartraumpodcast mit Tri-Luzid! Hört doch mal rein und sagt mir, was ihr vom Podcast haltet :)

Link

VIDEO Die 5 Schlafphasen erklärt

Datum 8. Okt. 2016
Views: 276 | Kommentare: 0


Auf dem School of Oneironautics Youtubekanal findet ihr jetzt die 5 Schlafphasen erklärt:

Erfahrt alles über die 5 Schlafphasen, wo das Schlafwandeln auftritt, was die Schlafparalyse ist und wie ihr diese leicht beenden könnt.

VIDEO Was findet ihr im Klartraum-Praxishandbuch?

Datum 1. Okt. 2016
Views: 286 | Kommentare: 0


In diesem Video gehe kurz *hust* auf den Inhalt des Klartraum-Praxishandbuches ein und zeige euch einen Überblick, was euch in meinem Buch erwartet.

Hier gibt es das Klartraum-Praxishandbuch auf Amazon.

Die 5 Säulen des kritischen Bewusstseins

Datum25. Sep. 2016
Views: 295 | Kommentare: 0


Videolink

Hier findet ihr mein neues Video des kritischen Bewusstseins :) Lasst mir doch einen Kommentar da, wie euch das Video gefallen hat :)

VIDEO Autosuggestion + GEWINNSPIEL

Datum18. Sep. 2016
Views: 303 | Kommentare: 0


Hier ist mein neues Youtubevideo zum Thema Autosuggestion:

Zusätzlich verlose ich ein Klartraum-Praxishandbuch!

Alle Infos zum Gewinnspiel findet Ihr in der Videobeschreibung! Ich hoffe, das Video gefällt euch, lasst mir doch einen Kommentar da und sagt mir, was ihr davon haltet.

MILD-Tutorial auf der School of Oneironautics Website

Datum15. Sep. 2016
Views: 293 | Kommentare: 0


Mein langfristiger Plan ist es, viel mehr Inhalte auf der School of Oneironautics Website und dem dazugehörigen Youtubekanal zu veröffentlichen.

 

Keine Angst, der Blog wird nicht vernachlässigt und bekommt natürlich exklusiven Inhalt :)

 

Am Anfang möchte ich auf der SOO Website die klassischen Techniken (aufgefrischt durch meinen aktuellen Erfahrungsschatz) nachlegen, den Anfang macht die MILD-Technik:

mild_mnemonic_induced_lucid_dream_klein.jpg

Die 3 goldenen Reality Check Regeln - VIDEO “School of Oneironautics”-Edition

Datum29. Aug. 2016
Views: 338 | Kommentare: 0


Ich habe in den letzten Jahren die 3 goldenen Reality Check Regeln etwas verfeinert. Hier findet ihr die drei Regeln im neuen School of Oneironautics Video:

WILD-FAQ - Antworten auf Fragen zur WILD-Technik

Datum10. Aug. 2016
Views: 492 | Kommentare: 0


wild_faq.jpg

Auf der School of Oneironautics Website habe ich nun die WILD-FAQ erstellt. HIer findet ihr Antworten auf gängige Fragen zur WILD-Technik.

WILD steht für Wake Induced Lucid Dream und bedeutet frei übersetzt: “aus dem Wachen induzierter Klartraum”.

Klartraum Hangout vom 01. Mai mit Christian Reiland

Datum 2. Mai. 2016
Views: 600 | Kommentare: 0


Hey Leute,

gestern habe ich am Klartraum Hangout u.a. mit Christian Reiland teilgenommen.

Danke für alle aure Fragen und natürlich an an allen, die mitgemacht haben! Es hat super Spaß gemacht, hier gibt es das Video:


Video Link

VILD-Video von Kylonas

Datum 1. Feb. 2016
Views: 709 | Kommentare: 1


Ich möchte euch nicht das neues Video zur VILD-Technik von meinem Kumpel Kylonas vorenthalten!
Es ist wirklich sehr gelungen, lasst es euch nicht entgehen! Über ein Abo freut er sich sicher auch :D

Kylonas VILD-Video

 

Tag(s): kylonas, youtube, VILD

Alte Erinnerungen im Klartraum erleben - Tipps

Datum17. Jan. 2016
Views: 955 | Kommentare: 0


klartraum_erinnerungen.png

Geliebte Erinnerungen hat jeder, gerne erinnert man sich an diese zurück. Dieser magische Sommer aus der Kindheit, diese grandiose Party oder der Moment, in der man seine Passion gefunden hat - es gibt unzählige alte Erinnerungen, die man sich gerne ins Gedächtnis ruft. Doch warum nur erinnern, wenn man Sie neu erleben kann?
Im Klartraum ist das kein Problem! Ich möchte euch in diesem Blogbeitrag einige Tipps “Starthilfen” an die Hand geben.

Der Klartraum bietet den direkten und intensivsten Weg, alte Erinnerungen zu erleben. Statt unscharfen Gedanken erlebt man die Erinnerung klar und scharf - was könnte es besseres geben?

Wie geht man nun vor? Die Grundlagen, wie ihr einen Klartraum erlebt, findet ihr hier. Sobald ihr im Klartraum seid, gibt es viele Ansätze, eure Wunscherinnerung zu erleben.

 

Vorbereitung im Wachleben

  1. Entscheide dich für eine Erinnerung
    Im Klartraum könntest du sonst wertvolle Zeit vergeuden oder gar aufwachen, da du dich nicht entscheiden kannst.
  2. Details sammeln
    Erinnere dich an so viele Details wie möglich. Nutze Gegenstände (falls vorhanden) die aus der Zeit deiner Erinnerung stammen. Fertige auch einen Lageplan oder Zeichnungen an, um das Bild vor deinem inneren Auge zu festigen - dies erleichtert dir das Erschaffen des Ortes im Klartraum enorm!

 

Wo bin ich und wo will ich hin?

Nun gut, wo befindest du dich in deinem Klartraum gerade? In einem Haus oder im Freien? Kennst du die Umgebung?
Suche Ankerpunkte, um deine Umgebung zu deinem Vorteil zu nutzen! Du willst diesen schönen Tag am See erleben und bist im Klartraum in einem Wald? Erwarte hinter der Anhöhe eben diesen See zu finden.

Du bist in einem dir unbekannten Gebäude? Nutze die nächste Türe, um zu deinem Wunschort zu kommen. (Ist keine Türe da, nutze diesen einfachen Trick)

 

Hilfsmittel

oft hängt man unbewusst an den Gewohnheiten des Wachlebens fest, diese hindern einen daran, seine Ziele im Klartraum zu erreichen.

Sich von diesen Gewohnheiten zu lösen ist nicht immer leicht. Hilfsmittel (ich nennen sie gerne “Krücken”) helfen dir, deine Ziele im Klartraum zu erreichen.

Folgende “Krücken”, die ich auch nutze, habe ich hier aufgelistet:

  • Filmprojektor - Strahle deine Erinnerung an die Wand und steige direkt in das Bild ein
  • Orstwechsel - Wechsel durch eine Türe zu deiner Erinnerung
  • Umgebung verändern - Forme deine Umgebung so um, dass sie zu deiner Erinnerung passt. Achte auf Details, Gerüche, taktile Reize etc. Die Details werden sich von selbst “vermehren”…
  • Der Tourist - Lasse dich von einem “Tourguide” zu deiner Erinnerung führen! Warum solltest du immer die Arbeit im Klartraum erledigen, wenn es Traumfiguren für dich erledigen können. Sei hier aber bestimmend und zielgerichtet!

Ich hoffe diese Tipps helfen dir, alte Erinnerung im Klartraum neu zu erleben! Ich wünsche euch viel Spaß!

Wie Klarträume dein Leben verbessern können

Datum29. Dez. 2015
Views: 820 | Kommentare: 0


Warum sollte ich überhaupt Klarträumen lernen wollen? Was bringt es mir? Hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht von mir:

 

  • Einblick in deine innere Welt
    Klarträume lassen dich in dein Innerstes blicken. Man kann (wenn man dies will) tiefe Einblicke gewinnen. Wieso verhalte ich mich so, wie ich mich verhalte? Was reibt mich an, bestimmte Dinge zu tun, andere nicht?
    Ich wenn die Antworten nicht immer zu 100% sofort erkennbar sind, ein Blick lohnt sich.
  • Verbesserung bei Sportarten
    Der Klassiker :) So gut wie alle techniklastigen Sportarten lassen sich im Klartraum verbessern:
    Skifahren, Kampfsportarten, Eishockey etc. überall wo Technik und ein gutes Gleichgewicht nötig ist, helfen dir Klarträume dich im Schlaf zu verbessern.

    Mehr Infos dazu: Sportarten im Klartraum trainieren - Muskelgedächtnis

  • Positivere Wahrnehmung deiner Umgebung
    Dies ist ein sehr persönlicher Punkt. Klarträume haben mir geholfen, viel mehr postive Details zu erkennen. Man wird eben bewusster und dadurch fällt einem im Wachleben mehr auf - bei mir waren es die positiven Aspekte und Gegebenheiten.

    Dies kann bei jedem anders sein, doch nach meiner Erfahrung verstärkt es die positive Wahrnehmung enorm!

  • Kostenloser Urlaub!
    Ich sage dies gerne und oft! (Unteranderem auch bei einem Interview für Radio Puls)
    Klarträume sind dein kostenloser Urlaub! Warum einen kostenlosen Urlaub ausschlagen, wenn man sowieso schlafen würde?

Was kann man alles im Klartraum machen?

Datum28. Okt. 2015
Views: 1053 | Kommentare: 0


Immer wieder wird mir die Frage gestellt, was man alles im Klartraum machen kann. In diesem Beitrag möchte euch zeigen, welche Ziele man einfach erreicht und was ihr in eurem nächsten Klartraum unbedingt testen solltest.


Die Antwort „im Klartraum ist alles möglich!“ ist vielsagend und gleichzeitig ncihtssagend. Was ist „alles“ und gibt es doch Grenzen? Meiner Meinung nach gibt es im Klartraum Grenzen.
Die einen erreicht man schnell, die anderen wird man wohl als Popkultur-Klarträumer (wie ich mich selbst gerne bezeichne, ich nutze diesen Ausdruck im positiven Sinne) nicht erreichen wird.

Im Folgenden möchte ich anhand einiger Beispiele zeigen, was im Klartraum einfach möglich ist und wofür man mehr Übung benötigt. Fangen wird mit einfachen Beispielen an:

 

 

Essen im Klartraum

Im Klartraum ist es das einfachste der Welt, etwas zu Essen und wunderbare Geschmäcker zu erleben.
Das schöne ist:

Jeder Gegenstand kann Geschmack besitzen, wenn man dies wünscht.
Ich selbst habe mir das köstlichste Steak der Welt gewünscht und es war unglaublich lecker! Aber auch Glas kann nach Tomaten schmecken, wie ich im Klartraum feststellen konnte :D

Einfach von einem beliebigen Gegenstand abbeißen und den gewünschten Geschmack ersehen – das klingt doch leicht oder? Und das ist es auch, aber deswegen ist die Erfahrung nicht weniger überwältigend!

 

 

Hyperreale Wahrnehmung

Dies ist schwer zu beschreiben aber leicht ausführen!

Konzentriere dich im Klartraum auf deine Sinne und wünsche dir, alles „realer“ wahrzunehmen.
Konzentriere dich dabei auf einen bestimmten Sinn, das macht es noch leichter.

So kannst du über den Boden streichen und wirst die Struktur viel intensiver wahrnehmen. Es fühlte sich so an, als würden deine Sinne in deiner Hand konzentriert sein, als wäre dort dein Bewusstsein.

Liest sich sicher langweilig, fühlt sich aber im Klartraum spektakulär an und wird eine dieser Erfahrungen sein, die du nicht mehr so schnell vergessen wirst!

 

Folgende Ziele im Klartraum lassen sich mit etwas Übung leicht umsetzen und sind schöne, praktische Beispiele, was man im nächsten Klartraum erleben kann:

 

 

Die Schwerkraft verringern

Am wirkungsvollsten erlebst du diesen Effekt an einem belebten Ort mit vielen Personen und / oder Gegenständen.
Der Wunsch alleine reicht meist aus, sage laut: „Ich will, dass sich die Schwerkraft verringert und alles schwebt!“

Wenn es nicht gleich klappt, wünsche dir einen Hebel oder einen Knopf, der dies auslöst. Dies ist eine mentale Stütze, eine Krücke, die deinem Wunsch mehr Kraft verleiht.

 

 

In ein Tier verwandeln

Mit etwas Übung klappt dieses Vorhaben sehr gut. Hilfreich ist, etwas über das Wunschtier zu wissen und es vielleicht schon mal im echten Leben gesehen zu haben. Diese Informationen über das Bewegungsverhalten, die Haltung etc. verbaut der Klartraum dann völlig selbstständig.

Im Klartraum verwandelt man sich in das Wunschtier einfach durch reine Willenskraft. Oder man kann ein Tier erscheinen lassen und dann einfach in das Tier einsteigen und es „übernehmen“.

 

 

Kommen wir nun zu einem viel gefragten Thema, was nach meiner persönlichen Erfahrung eine starke Willenskraft erfordert:

 

 

Eine konstante Welt bauen

Öfters liest man von konstanten Traumwelten, also einer Umgebung die in jedem Klartraum gleich ist. Verändert man diese Welt, wird diese Veränderung auch konstant in den nächstne Klartraum übernommen.

Man ist darin natürlich NICHT gefangen, sondern hat sozusagen seinen persönlichen Baukasten, der sich nur auf Wunsch ändert und diese Veränderung bleibt konstant.

Ich persönlich habe dies noch nicht geschafft, es aber ehrlich gesagt auch nicht mit vollem Herzen verfolgt.

Genau hier liegt die Problematik:
Man muss, um dieses Ziel zu erreichen, voll dabei sein, eine starke Willenskraft besitzen UND diesen Wunsch ausdrücklich verfolgen. So nebenher lässt sich dieses Ziel nicht erreichen!

 

Dies war ein kleiner Querschnitt der dir zeigen soll, was es alles für fantastische Möglichkeiten im Klartraum gibt!

Der Grundstein zum Klarträumen

Datum31. Aug. 2015
Views: 1205 | Kommentare: 2


Du probierst jede Klartraumtechnik aber nichts funktioniert? Wenn der Grunstein für Klarträume nicht gelegt wurde, kann (fast) keine Klartraumtechnik funktionieren.

 

Was nützt der beste Klartraum, wenn man sich nicht daran erinnert? Darum gilt der Grunsatz, um Klarträumen zu lernen:

 

Erst die Traumerinnerung verbessern, dann auf die Techniken konzentrieren.

 

Seine Traumerinnerung kann man durch verschiedene Methoden verbessern. Einmal erhöht die Absicht alleine, sich an seine Träume zu erinnern, die Traumerinnerung. Klingt einfach oder? Ist es auch!

 

Meine Traumerinnerung stieg immens an, als ich angefangen habe,Traumtagebuch zu führen. Führe eine Statistik, in der du deine Traumerinnerung pro Nacht, Klarträume in der Woche etc. festhältst. Dies wird dich weiter motivieren und deine Traumerinnerung steigern. 

 

Schreibe jeden Traumfetzen auf, oder Spreche deine Träume auf einDiktiergerät. Das Diktiergerät ist eine schnelle und praktische Methode, deine Träume festzuhalten.

 

Am Morgen gibt es einen einfachen Trick, deiner Traunerinnerung auf die Sprünge zu helfen: Erinnerst du dich an keinen Traum, bleib im Bett liegen und wechsle deine Liegeposition.
Nimm verschiedene Schlafpositionen ein, dies kann deine Traumerinnerung “triggern” und hebt oft ganze Träume aus dem Dunst des Vergessens.