Projekt “Atlantis” - Update: Klartraum 5 Atlantis direkt vor der Haustüre

Datum 9. Feb. 2012
Views: 3580 | Kommentare: 0


atlantis.png

Hier gehts zu Projektübersicht

Ich mache einen Nasen RC und werde klar:

Dauer: 3 Minuten
Klarheit: Gut
Kontrolle: Mittel
Klar vor RC: Nein

Ich bin in einer mir bekannten, alten Wohnung. Ich stabilisiere und will das es heller wird. Ich schalte einen Lichtschalter ein, nichts passiert. Es ist etwas hell, aber nicht besonders. Ich gehe ins Wohnzimmer, dort steht ein PC Bildschirm. Der Bildschirm ist irgendwie eingeschaltet aber auch ausgeschaltet. Ich sehe darauf viele coole Schriftzüge und Logos. Als ich den Bildschirm dann anmache, wird er heller und der ganze Traum auch. Ich gehe zum Fenster, an dem Rollos herunter hängen. Ich will draußen Atlantis finden. Ich springe gegen die Rollos, die am Fenster festgemacht sind, komme aber nicht hindurch. Ein Kumpel kommt und meint “Alter, da draußen sieht man schon was von Atlantis!” Ich nehme jetzt den “einfacheren” Weg und öffne das Fenster einfach, die Rollos sind am Fenster festgemacht. Ich steige auf den Fenstersims und sehe ein Gebäude. Es ändert immer wieder blitzschnell sein Aussehen und bleibt dann aber in einer Form: Ein großes, eckiges Gebäude. Es ist schwarz gestrichen und hat rote Fensterrahmen. Die Kanten des Gebäudes oben am “Dach” sind abgeschrägt und gelb angemalt. Es sieht aus wie ein merkwürdiger Gefängnistrakt… Ich wache auf.


Teil 1: Auf der Suche nach Atlantis

  • Finger-Maltechnik, um einen Zugang nach Atlantis zu erschaffen
  • Wärmeempfinden
  • Wasser schmelzen
  • Unterwasser atmen

Teil 2: Der Sprung nach Atlantis

  • Probleme mit dem Licht
  • Höhenangst, Beine aus Gummi

Teil 3 - Die Toilette nach Atlantis

  • verschiedene Traumfiguren tauchen auf
  • Lichtschalter

Teil 4 - Die Insel Atlantis

Teil 5 - Atlantis direkt vor der Haustüre

  • Probleme mit Helligkeit
  • Probleme mit festen Objekten

Durch welche Mechanismen führt man im Traum einen Reality Check aus?

Datum 2. Jan. 2012
Views: 4198 | Kommentare: 0


blog_reality_check_mechanismen.png

Wenn man man unter Tags RCs ausführt, macht man diese auch irgendwann im Traum. Direkt lässt sich das natürlich nicht übertragen, da man nicht bei 20 RCs am Tag auch direkt 20 RCs in der Nacht im Traum ausführt. Mit ein Grund, warum man Reality Chekcs im Traum ausführt, oder eben nicht, ist der Realitätssinn. Dieser ist im Traum inaktiv, man erkennt also nicht das XY im Traum „unrealistisch“ und im Wachleben nicht möglich ist.

Aber wie kommt man zu diesen RCs, die man anscheinend ohne ersichtlichen Grund im Traum ausführt? Manchmal denke ich mir im Traum „Das ist irgendwie merkwürdig“ und mache dann einen RC, oft fehlt aber dieser Gedankengang und ich scheine den RC ohne Grund auszuführen. Ich dachte bisher immer, das dies einfach die gewohnheitsmäßigen RCs sind. Die heutige Nacht lies mich aber daran zweifeln. Ich habe die letzten Tage Reality Checks völlig vernachlässigt,es waren max. vier RCs in den letzten fünf Tagen. Nun führte ich heute im Traum anscheinend ohne Grund, mir kam nichts merkwürdig vor, einen RC aus und ich wurde dadurch klar. (Der Klartraum mit dem Atlantisprojekt ist direkt unter diesem Beitrag oder einfach hier klicken)

Wie kann es also ein Gewohnheits-RC sein, wenn ich unter Tags keine RCs ausgeführt habe? Gut, man kann jetzt vermuten das nach 5 Tagen mit wenigen RCs kein knappes halbes Jahr an regelmäßigen ausgeführten RCs vergessen wird. Trotzdem kam es mir heute etwas komisch vor.

Hier meine Theorie: Kurz vor dem RC, eine halbe Minute vielleicht, war ich im Trübtraum in einen kleinen Autounfall verwickelt. Ich reagierte dort schon sehr rationell. Es war in meinem Heimatort, ich sprach mit Zeugen, ich nannte ihnen meine Adresse usw. evtl. hat hier schon mein Realitätssinn zu arbeiten begonnen, war aber noch nicht voll aktiv. Auch der Autounfall selbst, etwas was nicht so alltäglich ist, muss wohl etwas ausgelöst haben. Ich vermute das ich den Unfall unterbewusst (also nicht direkt im Traum ala „Autounfall, das ist aber unüblich“) als etwas nicht alltägliches erkannt habe. Nicht bewusst im Traum registriert, aber erkannt. Vielleicht erkennen wir im Trübtraum des öfteren unbewusst solche sonderbaren Ereignisse, bis wir klar werden.

Projekt “Atlantis” - Update: Klartraum 4

Datum 2. Jan. 2012
Views: 4127 | Kommentare: 1


atlantis.png

Hier gehts zu Projektübersicht

Heute ist das Update mal direkt im Blog, da es ein sehr kurzer, aber dennoch interessanter Klartraum war:

Projekt „Atlantis“ - Klartraum 4: Die Insel Atlantis

Dauer: 30 Sekunden
Klarheit: Sehr Gut
Kontrolle: Sehr Gut
Klar vor RC: Nein

Ich stehe in meinem Heimatort auf einer Straße und mache einen Nasen RC. Ich bin klar!
Ich habe noch immer meinen Rucksack um. Atlantis ist auch heute im KT mein Ziel. Neben der Straße sind Häuser, die auch im Wachleben etwas höher gelegen an einem Fluss liegen. Hinter den Häusern nach den Gärten geht es steil einen kleinen Hang hinab. Ich klettere nun über den hüfthohen Zaun und lass währenddessen meinen Rucksack fallen.Man wird faul im Klartraum, denn ich denke mir „Warum bist du darüber geklettert? Du hättest doch auch einfach hindurch gehen können!“ Ich gehe nun zwischen zwei Häuserwänden über eine Wiese. Die Häuser enden und ich stehe auf einer kleinen Wiese, geradeaus sehe ich die Kante des Hangs der weiter vorne steil abfällt, so vermute ich es aus dem Wachleben. Ich bin zwar nur wenige Schritte von der Kante des Hanfs entfernt, in der Ferne ist aber „nichts.“ Ich laufe los und hechte über die Bergkuppe, unter mir tut sich nun ein riesiges Meer auf. Ich fliege weit nach unten und sehe sehr in Landnähe eine dichtbewachsene Insel. Ich weiß DAS ist Atlantis! Ich freue mich und bin auch überrascht, das es eine Insel ist. Ich hatte mir Atlantis immer als versunkene Stadt vorgestellt, so wie man gewöhnlich davon hört. Ich fliege sehr schnell auf die Insel zu, irgendwie kommt es mir zu schnell vor. Ich wache auf…

Teil 1: Auf der Suche nach Atlantis

  • Finger-Maltechnik, um einen Zugang nach Atlantis zu erschaffen
  • Wärmeempfinden
  • Wasser schmelzen
  • Unterwasser atmen

Teil 2: Der Sprung nach Atlantis

  • Probleme mit dem Licht
  • Höhenangst, Beine aus Gummi

Teil 3 - Die Toilette nach Atlantis

  • verschiedene Traumfiguren tauchen auf
  • Lichtschalter

Teil 4 - Die Insel Atlantis

Projekt “Atlantis” - Update: Klartraum 3

Datum24. Dez. 2011
Views: 3591 | Kommentare: 0


atlantis.png

Hier gehts zur Zusammenfassung, auch ohne Anmeldung / Registrierung sichtbar.

Teil 1: Auf der Suche nach Atlantis

  • Finger-Maltechnik, um einen Zugang nach Atlantis zu erschaffen
  • Wärmeempfinden
  • Wasser schmelzen
  • Unterwasser atmen

Teil 2: Der Sprung nach Atlantis

  • Probleme mit dem Licht
  • Höhenangst, Beine aus Gummi

Teil 3 - Die Toilette nach Atlantis

  • verschiedene Traumfiguren tauchen auf
  • Lichtschalter

Projekt “Atlantis” - Die versunkene Stadt im Klartraum erforschen

Datum18. Dez. 2011
Views: 5661 | Kommentare: 0


atlantis.png

Klartraum 1 & 2

Rene2001 und Lily aus dem KT-Forum kamen auf die Idee im Klartraum das versunkene Atlantis zu finden. Dies möchte ich als kleines Klartraumprojekt mit euch teilen. Atlantis hat mich schon immer fasziniert, auch wenn ich nicht glaube das es existiert. Dennoch bin ich gespannt, wie es wohl in meiner Fantasie aussehen wird. Die versunkene Stadt hat gleich den Vorteil, das man unter Wasser atmen muss/kann. Ein Erlebniss das jeden Klartraum wert ist!

Wie sieht nun Atlantis aus? Alte Säulen, verwitterte Ruinen? So stelle ich es mir zumindest vor. Ich bin schon sehr auf die Bauten gespannt, die mir mein Unterbewusstsein erschaffen wird…

Die ersten zwei Teile des Projekts “Atlantis” findet ihr im KT-Forum in den Klartraumberichten: (aus Gründen der Privatssphäre sind alle Klartraumberichte nur nach Anmeldung / Registireirung sichtbar)

Hier gehts zur Zusammenfassung, auch ohne Anmeldung / Registrierung sichtbar.

Teil 1: Auf der Suche nach Atlantis

  • Finger-Maltechnik, um einen Zugang nach Atlantis zu erschaffen
  • Wärmeempfinden
  • Wasser schmelzen
  • Unterwasser atmen

Teil 2: Der Sprung nach Atlantis

  • Probleme mit dem Licht
  • Höhenangst, Beine aus Gummi