Affirmationen bei der “Auto”suggestion

Datum 1. Aug. 2014
Views: 2115 | Kommentare: 2


In jedem Alltag findet sich Zeit, Autosuggestion anzuwenden. Immer wieder gibt es Lücken, in denen man nebenher aber dennoch bewusst Affirmationen aussprechen oder gedanklich aufsagen kann.

Bezieht man das Auto von Autossugestion nicht auf automatisch sondern wirklich auf das Auto, ist eine solche Lücke gefunden. Während der Autofahrt zur Arbeit oder zur Schule lassen sich einfache Affirmationen aufsagen oder denken.

Hier erlangt man eine Routine, die die Suggestion zusätzlich verstärkt, da man diese regelmäßig und immer zum gleichen Zeitpunkt aufsagt. Man kann diese laut aufsagen, wenn man nicht gerade einer Fahrgemeinschaft angehört.

Spreche deine Suggestion laut aus und versetze dich in das Gefühl, dein Ziel schon erreicht zu haben.

Heute habe ich einen Klartraum!

Freue dich auf den Klartraum und spüre, wie die gespielte Freude mit jedem mal mehr in echte Vorfreude übergeht. Man unterbricht so nicht nur monotone Autofahrten sondern steigert dadurch auch noch seine Klartraumrate!

Die Autofahrt selbst kann nun auch zum DreamSign werden, man sollte vorm Einsteigen, an der Ampel und nach dem Aussteigen immer einen Reality Check ausführen.

Traumzeichen / Dreamsigns bleiben nicht gleich

Datum18. Aug. 2013
Views: 3039 | Kommentare: 0


So wie sich die Persönlichkeit und die Einstellung eines Menschen ändert, ändern sich auch die Traumzeichen. Man sollte nicht an seinen altbekannten Traumzeichen festhalten, sondern stehts neue Traumzeichen mit einbeziehen und alte aussortieren.

Der Mensch mag einen gewissen Grad an Wiederholung. Neues darf nicht zu “neu” sein, da der Mensch es sonst nicht annimmt. Dadurch klammert man sich gerne an alte Rituale und Gewohnheiten.

Darum sollte man öfters seine Traumzeichen auf Aktualität prüfen: Tauchen in aktuellen Träumen häufiger neue Traumzeichen auf? Sind altbekannte Traumzeichen schon lange nicht mehr zu finden?

Alte Traumzeichen muss man natürlich nicht löschen, man sollte sich aber eben nicht an diesen festklammern.

Selbsterfüllende Prophezeiungen - Auswirkungen auf Klarträume?

Datum11. Jul. 2013
Views: 2963 | Kommentare: 0


Was ist eine selbsterfüllende Prophezeiung?
Bei einer selbsterfüllenden Prophezeiung tritt ein ein Verhalten / eine Reaktion ein, da man diese von einer anderen Person bzw. der gelesenen oder gehörten Prophezeiungen unterbewusst auslöst.

Ein einfaches Beispiel wäre:

Hoffentlich verschütte ich nicht auch mein Getränk, wie es eben meinem Kumpel passiert ist

Verschüttet man nun sein Getränk, ist die selbsterfüllende Prophezeiung eingetreten.
Unterbewusst hat man sich so verhalten (war im Beispiel nervös, unaufmerksam) sodass die Angst zur Realität wurde.

Was hat eine selbsterfüllende Prophezeiungen mit Klarträumen zu tun?

Es könnten hier mehrere Bereiche betroffen sein:

  • Dreamsigns
    Vielleicht tauchen bestimmte DreamSigns oft in unseren Träumen auf, weil wir gerade bewusst danach suchen. Markiert man in seinem Geist etwas als DreamSign, tritt es vielleicht gerade deshalb häufiger auf.
  • Ungewolltes Erwachen aus dem Klartraum
    Wir reden uns ein: “Ich könnte ungewollt aus dem Klartraum erwachen” und deshalb tritt diese Angst ein.
    Ein Beispiel, dass diese Theorie unterstreicht, ist die Blickfixation.
  • Stabi-Techniken
    Stabilisationstechniken könnten reine Angsterfüllung sein. Vielleicht müssen wir nur stabilsieren, weil wir uns durch Forenbeträge einreden lassen, dass Klarträume instabil werden können. Siehe: Stabilisierung - Alles nur Einbildung?

Was sind DreamSigns / Traumzeichen?

Datum25. Okt. 2012
Views: 4436 | Kommentare: 2


blog_dreamsigns.png

Dreamsigns / Dream Signs sind wiederkehrende Elemente in deinen Trübträumen.

Beginnt man Traumtagebuch zu schreiben, kristallisieren sich nach einigen Einträgen Elemente heraus, die vermehrt in den eigenen Träumen auftauchen, als andere.

Dies können:

  • Personen

  • Tiere

  • Orte

  • Gegenstände

  • Handlungen

sein.

So sieht man z. B. immer wieder Hunde in seinen Träumen oder besucht vermehrt den ein und selben Ort.

Dies kann der Klarträumer zu seinem Vorteil nutzen: Gibt es dieses Element im Wachleben, kann er am Tag einen Reality Check ausführen, wenn dieses auftaucht. So macht man z. B. bei jedem Hund einen RC. Zusätzlich ist die Frage hilfreich, ob man nicht gerade träumt.

Leider kann das Traumzeichen auch zu allgemein sein, was ein Problem darstellt. Ein Ort kann z.B. in so unterschiedlichen Variationen im Traum erscheinen (aber dennoch der gleiche Ort sein) sodass man diesen im Traum einfach nicht erkennt.
Auch kann das Traumzeichen im Wachleben nicht existieren, so wird man z. B. am Tag sicher keinen fliegenden Hund sehen…

Dreamsigns sind auch gute Indikatoren, was einen gerade im Inneren beschäftigt. Plagt einem eine aktuelle Angst, z.B. vor dem Zahnarzt, wird dieses Thema über einen meist kurzen Zeitraum in den Träumen auftauchen.

Es kommt immer auf den Klarträumer an, wie er auf DraemSigns reagiert. Wichtig ist es, seine DreamSigns festzuhalten, mehr Infos findet ihr dazu im Forum: Sinnvoll Traumtagebuch führen

TippFehler Tag: DreamSings, Sings

Kein Klartraum trotz offensichtlicher Anzeichen für einen Traum

Datum21. Okt. 2012
Views: 4860 | Kommentare: 3


blog_trubtraum_blind.png

Man erwacht aus einem Traum und die Enttäuschung ist groß. Man hat die doch so eindeutigen Zeichen dafür, dass es sich um einen Traum handelte, einfach nicht erkannt.

Doch dies ist nicht unüblich und keinesfalls ungewöhnlich! Die „offensichtlichen” Zeichen sind erst im Nachhinein, nachdem man erwacht ist, so offensichtlich.

Im Trübtraum ist der Bereich des Gehirns, der für das logische Denken verantwortlich ist, meist inaktiv.

Nach dem Erwachen scheint das Geschehen dann natürlich völlig unlogisch, da ja im Wachzustand der genannte Bereich aktiv ist. Die richtige Bewertung kann also meist erst nach dem Erwachen statt finden.

Blogbeitrag: Traumlogik - Logisches in Trübtraum und Klartraum

Es ist, als würde man sich am Tag über das fehlende Sehvermögen ärgern, dass man gestern Nacht ohne Licht hatte…

Doch wie kann man aus dem Trübtraum doch einen Klartraum machen? Ein Patentrezept einen solchen Klartraum durch DILD (Dream Induced Lucid Dream - „Trauminduzierter luzider Traum) hervorzurufen, gibt es wie so oft nicht. Gesagt sei aber, dass man durch das Klarträumen und die damit verbundenen Techniken das Zentrum für das logische Denken so trainiert, das es öfters im Trübtraum „anspringt“. Man erkennt den Traumzustand und wird dadurch klar.

Folgende Techniken helfen, aus dem Trübtraum einen Klartraum zu machen:

  • Reality Checks (Blogbeiträge über die verschiedenen Reality Checks)
    Gewöhne dir am Tag Reality Checks an, und du wirst diese auch in der Nacht im Traum ausführen.
  • Kritisches Bewusstsein
    Hinterfrage die Realität während des Alltags und du wirst dies auch im Traum tun.
  • DreamSigns / Traumzeichen
    Achte auf Traumzeichen in deinen Träumen. Wiederkehrende Elemente, Personen etc. Führe einen Reality Check aus, falls du diese am Tage siehst. Du wirst den RC dann auch im Traum bei einem solchen Ereignis ausführen.

Ich möchte nochmals darauf aufmerksam machen, dass im Nachhinein das Geschehen des Traumes natürlich abstrus und „traumtypisch“ wirkt, da man erst im Nachhinein, im Wachen, die Fähigkeit besitzt, dies als logsich und unlogisch zu differenzieren.

Ärgert euch also nicht darüber, sondern freut euch über den Traum und die Traumerinnerung. Der nächste Klartraum ist nicht weit, denn ihr macht euch am Tag eure Gedanken und dies geht zwangsläufig auch in den Schlaf über…

Selbsterfüllende Prophezeiung Dreamsigns?

Datum22. Sep. 2011
Views: 3240 | Kommentare: 0



Die sich selbsterfüllende Prophezeiung (engl. self-fulfilling prophecy) ist eine Vorhersage, die sich deshalb erfüllt, weil derjenige oder diejenigen, die an die Prophezeiung glauben, sich – meist unbewusst – aufgrund der Prophezeiung so verhalten, dass sie sich erfüllt.[1]

Was ein Dreamsign (oder auch Traumzeichen) ist, findet sich hier im Forum.

Wir durchsuchen unser TTB nach wiederkehrenden Elementen und deklarieren sie als Dreamsign. Aber was wenn das Element nur zufällig öfters in unseren Träumen vorgekommen ist? Natürlich bis jetzt, den jetzt wollen wir es finden. Was wenn wir unserem UB ungewollt sagen: „Pudding ist ein Dreamsign, mach das es jetzt öfters in meinen Träumen vorkommt!“ Die Intention, etwas als Dreamsign zu klassifizieren könnte beeinflussen, wie oft es vorkommt.

Genauso verhält es sich mit Dreamsigns, die an Häufigkeit in meinen Träumen verloren haben. Ich sehe „Von Dreamsign XY habe ich schon lange nicht mehr geträumt“ und vielleicht taucht es gerade deshalb wieder in meinen Träumen auf, weil ich mich daran „erinnert“ habe.

Diskussion im KT-Forum

Stay Review | Dreamsigns wohin man blickt…

Datum 9. Aug. 2011
Views: 3159 | Kommentare: 0


Stay handelt von Henry der nach einem schweren Autounfall in psychologische Betreuung muss. Hier trifft er auf den Psychologen Sam Foster, dem er seinen geplanten Selbstmord ankündigt. In 3 Tagen will sich Henry das Leben nehmen, 3 Tage in denen Sam versucht Henry zu helfen. Doch je mehr er über Henry herausfindet, desto weniger ist er sich sicher, was er glauben kann.

Die Musik ist passend und trägt zur gelungenen Stimmung des Films mehr als nur bei. Merkwürdige Kamerawinkel und verstörende Schnitte fallen nicht beim ersten Sehen auf, lassen den Zuschauer aber mit einem komischen Gefühl zurück. 

Man weiß, irgendetwas ist hier anders, man kann es aber nicht zuordnen. Wer sich den Film mit Audiokommentar ansieht, wird hier einige interssante Informationen erfahren. 

Es sind im Film wirklich unendlich viele kleine Hinweise versteckt, die man aber unmöglich beim ersten sehen deuten kann.

Stay ist ein sehr unkonventioneller und damit unzugänglicher Film. Mann muss sich darauf einlassen und bei der Sache bleiben, denn genau dann entfalltet sich der Film zu einem wahren Erlebnis, das man wohl nicht mehr vergessen wird. 

Freunde von Memento, Der Machinist und Jacobs Ladder sind bei Stay genau richtig aufgehoben.

Alles was Sie wissen ist eine verdammte Lüge!