Wie lange muss man für einen Klartraum schlafen?

Datum23. Nov. 2013
Views: 3353 | Kommentare: 0


blog_schlafdauer_klartraum.png

Generell gilt:
Je mehr Schlaf, desto besser!

Je länger die Schlafdauer desto mehr REM-Phasen durchläuft man. Die REM-Phase ist die haupt Klartraumphase. Mann kann zwar in jeder Schlafphase einen Klartraum erleben, aber nur in der REM-Phase ist der Klartraum am realistischsten.

Je länger der Schlaf desto länger sind auch die REM-Phase: Am Anfang der Nacht ist diese nur ein bis zwei Minuten lang, gegen Ende der Nacht kann diese ca. 40 - 60 Minuten andauern.

Eine REM-Phase garantiert natürlich keinen Klartraum, die Wahrscheinlichkeit ist aber um einiges höher.

Man sollte also 6 - 8 Stunden schlafen, um gegen Ende ein lange REM-Phase zu erhalten. Natürlich kann ein Klartraum auch nach einer Stunde Schlaf auftreten, dennoch ist einfach die Wahrscheinlichkeit geringer.

Der MittagsWILD - WILDen beim Mittagsschlaf möglich?

Datum11. Aug. 2012
Views: 8609 | Kommentare: 5


blog_mittagswild.png

Mittags WILDen? Geht das überhaupt?

Abends zu WILDen wird von vielen Seiten immer als schwieriger beschrieben. Doch trifft dies wirklich auf jede Person zu? Kann man diese Aussage so allgemein tätigen?

Der theoretische Grund, welcher den WILD-Vorgang erschwert, liegt in den Schlafphasen: Abends muss man erst alle anderen Schlafphasen durchlaufen, bis man in die REM-Phase gelangt. Laut der Theorie dauert ein Schlafzyklus, in dem alle Schlafphasen durchlaufen werden, ca. 90 Minuten. Am Ende des Zyklus tritt die REM-Phase auf, die haupt Traum und haupt Klartraumphase.

Doch wie ist es dann möglich, dass man auch nur bei einem 30 minütigen Mittagsschlaf intensiv und lebhaft träumt? Das die Theorie eben nur Theorie ist und nicht immer 100% zutrifft, zeigt sich hier sehr gut.

Ein MittagsWILD bringt viele Vorteile: Wer sich einen Mittagsschlaf gönnen möchte, ist in der Regel sehr Müde und schläft somit sehr schnell ein (falls nicht, hier ein paar Tipps um schnell einzuschlafen). Kein langes herumwälzen im Bett, dies ist für den WILD sehr von Vorteil. Zusätzlich ist ein Mittagsschlaf einfach erfrischend und man bekommt Energie für den Tag. Ein MittagsWILD hat also auch Vorteile, selbst wenn der WILD nicht klappt.

Informationen zu WILD-Technik sind hier im KT-Forum zu finden.