WBTB-Video: Anleitung zu “Wake Back To Bed”

Datum23. Okt. 2016
Views: 641 | Kommentare: 0


WBTB ist eine sehr effektive Technik und führt in Kombination mit zB Autosuggestion und Reality Checks bei mir fast immer zu einem Klartraum.

Hier mein neues Video zu “Wake Back To Bed”

Link

Die 3 goldenen Reality Check Regeln - VIDEO “School of Oneironautics”-Edition

Datum29. Aug. 2016
Views: 717 | Kommentare: 0


Ich habe in den letzten Jahren die 3 goldenen Reality Check Regeln etwas verfeinert. Hier findet ihr die drei Regeln im neuen School of Oneironautics Video:

YOUTUBE - Reality Checks erklärt

Datum14. Jul. 2016
Views: 730 | Kommentare: 0


Im School of Oneironautics Youtubekanal ist jetzt (schon etwas länger *hust*) mein Video zu den Reality Checks online:

Video-Link

Ich gehe auf das WAS? das WANN? und das WIE OFT? der Reality Checks ein :) Außerdem erkläre ich 5 gängige RCs :)

Reality Checks kombinieren - Immer 3 Reality Checks machen

Datum23. Apr. 2014
Views: 3167 | Kommentare: 0


blog_immer_3_reality_checks_machen.png

Hat man alle Reality Checks ausprobiert, und den für sich besten Reality Check gefunden, steht dem Klartraum nichts mehr im Weg.

Dennoch kann es passieren, dass der Reality Check nicht versagt. Der Nasen-RC kann beispielsweiße bei einem Schnupfen den Klarträumer nicht zu 100% davon überzeugen, dass er träumt. Es fühlt sich an, als wäre die Nase verstopft. Siehe Nasen-RC bei verstopfter / verschlossener Nase?

Ein einfacher Trick schafft hier Abhilfe:

Statt sich auf einen RC zu konzentrieren, sollte man immer drei Reality Checks gleichzeitig ausführen.

Mache als erstes deinen Lieblings-RC und dann zwei weitere Reality Checks, die durch deine Erfahrung und einfaches Ausprobieren bei dir funktionieren. Ohne Erfahrung solltest du dich einfach für zwei weitere Reality Checks entscheiden, die dich auf den ersten Blick ansprechen.

Auch wenn nun einer der drei Reality Checks negativ ist, hast du noch zwei weitere Chancen auf einen Klartraum.

PS. Vergiss nicht an die 3 goldenen Reality Check Regeln zu denken und immer schön das kritische Bewusstsein zu schärfen.

Wann sollte ich Reality Checks machen?

Datum16. Jan. 2014
Views: 2713 | Kommentare: 0


Bei einem Reality Check überprüft man, ob man gerade träumt oder nicht. Führt man den Reality Check oft und bewusst genug am Tag aus, macht man dies auch im Traum. Dadurch kann man aus dem Trübtraum einen Klartraum machen.

Doch wann sollte ich einen Reality Check ausführen? Mache einen RC wenn:

  • du gerade zufällig daran denkst
  • du ein Déjà-Vu hast
  • dir etwas komisch / “traumartig” vorkommt
  • dir ein großer Zufall auffällt
  • du dich mit anderen Leuten über Träume / Klarträume unterhältst
  • du ein DreamSign / Traumzeichen siehst

 

Sehr hilfreich sind auch die 3 goldenen Reality Check Regeln.

Die drei goldenen Reality Check Regeln

Tag(s): RC, reality check

Unterschied Finger-RC und Hand-RC?

Datum 5. Dez. 2013
Views: 2806 | Kommentare: 0


Wie unterscheiden sich der Finger-RC und der Hand-RC?

Diese werden gerne verwechselt.

 

Finger-RC
Finger-RC
Beim Finger-RC steckt man seine Finger durch eine harte Oberfläche oder durch die eigene Hand. Durchdringt der Finger die Oberfläche / Hand, erkennt man, dass man träumt.

 

Hand-RC
Hand-RC
Beim Hand-RC spielt die ganze Hand mit ihren Fingern eine Rolle. Man betrachtet diese und zählt die Finger. Nun wendet man den Blick ab, blick kurz darauf wieder hin und zählt die Finger.
Stimmt die Anzahl nicht oder sind die Finger komisch verformt, erkennt man, dass man träumt.

Tag(s): reality check, RC

Klarheit gewinnende & Klarheit bewahrende Techniken

Datum21. Nov. 2013
Views: 4558 | Kommentare: 0


blog_klg_klb.png

Jede Klartraumtechnik lässt sich in eine von zwei Arten / Kategorien einteilen:

1. Klarheit gewinnende (klg) Techniken
2. Klarheit bewahrende (klb) Techniken

 

1. Klarheit gewinnende Techniken
Man gewinnt an Klarheit aus dem Traum heraus durch:

 

2. Klarheit bewahrende Techniken
Man nimmt die Klarheit mit in den Schlaf, bewahrt diese also während des Einschlafens

Klartraum auch ohne Reality Check?

Datum20. Nov. 2013
Views: 3922 | Kommentare: 0


blog_klartraum_ohne_reality_check.png

Nicht jedes Erkennen des Traumzustandes wird durch einen Reality Check ausgelöst.

Oft glauben Anfänger, dass man den Traumzustand nur durch einen RC erkennt. Man kann aber auch ohne ersichtlichen Grund oder durch kritisches Bewusstsein klar werden. Wird man während man träumt klar ist dies ein DILD-Klartraum. DILD ist keine Technik ansich, mehr die Art wie man klar wird: während eines Trübtraums.

Selbst mit Reality Ckeck kann die Klarheit ausbleiben. Gelegentlich reicht auch der RC nicht aus, den Träumer zu überzeugen, dass er träumt.
Welcher ist denn dann der beste und sicherste Reality Check? Das muss jeder Klarträumer für sich herrausfinden, dennoch hat der Nasen-RC einen Vorteil: Er implementiert Sinneseindrücke aus dem Wachleben.

Man sollte also nicht erwarten, dass man nur durch einen Reality Ckeck erkennt, dass man träumt.

Kreisel als Reality Check?

Datum 9. Nov. 2013
Views: 4017 | Kommentare: 0


Inception hat viele Klartraum-Anfänger stark beeinflusst, ein Thema, welches ich bereits in Klarträume Vs. Inception | Parallelen, Mythen, Wahrheiten behandelt habe.

Dennoch taucht immer wieder die Frage auf, ob ein Kreisel als Reality Check genutzt werden kann. Leider ist ein Kreisel nicht als Reality Check geeignet.

Dreht der Klarträumer den Kreisel im Klartraum, so können seine Erwartungen das Ergebnis des Kreisel-Tests beeinflussen:

  • Wünscht er sich unbewusst, dass der Kreisel fällt, so kann dieser auch fallen.
  • Wünscht er sich unbewusst, dass der Kreisel nicht fällt, so kann dieser genauso fallen… oder eben nicht.

Der Nasen-RC bringt beispielsweise Klarheit durch die physischen Gegebenheiten des eingenen Körpers: Der RC nutzt das Gefühl der verschlossenen Nase mit dem gleichzeitig paradoxem Gefühl, durch die verschlossene Nase einen Atemzug zu spüren. Der Klarträumer kann keinen Einfluss darauf nehmen, dass sein eigener Körper im Wachleben atmet oder nicht.
Dies macht den Nasen-Rc zu einem zuverlässigen und sicheren Reality Check.

Klartraum-Techniken für Abends / unter der Woche

Datum23. Okt. 2013
Views: 12442 | Kommentare: 2


blog_techniken_abends.png

Selten hat man die Zeit, ein WBTB (WBTB-FAQ) durchzuführen oder aber man ringt mit dem Problem, bei einem WILD einfach nicht einschlafen zu können.

Obwohl man immer etwas Arbeit in das Klarträumen investieren muss, gibt es dennoch Techniken, die man ohne viel Zeitaufwand auch am Abend oder einfach unter der Woche ausführen kann.

Ein paar Techniken kann man bereits während des Tages praktizieren, dies ist aber nicht zwingend erforderlich. Auch am Abend vor dem Einschlafen lassen sich einige Techniken sehr gut anwenden:

 

Reality Checks
Die Reality Checks sollte man während des Tages ausführen, damit diese einfach tiefer in das Bewusstsein einsinken. Dennoch kann man auch ca. 1 Stunde vor dem Einschlafen viele Reality Checks ausführen.
Wichtig ist nur, dass man den Reality Check bewusst ausführt. Man sollte auf die 3 goldenen Reality Check Regeln achten.

 

Autosuggestion
Autosuggestion
Die Autosuggestion lässt sich sehr gut während des Tages ausführen. Suggeriere dir dein Ziel, halte es dir bewusst vor Augen.

Direkt vor dem Einschlafen kann die Suggestion noch besser wirken. Ich schreibe bewusst kann, da es bei der Autosuggestion nie eine 100% Garantie auf einen Erfolg gibt.

 

Kritisches Bewusstsein
Während des Tages lässt sich das kritische Bewusstsein am besten praktizieren. Funktioniert alles so wie man es gewöhnt ist? Fällt der Bleistift realistisch, verhalten sich die Kollegen normal?

Aber auch am Abend kann man hinterfragen ob z. B. die Schlafumgebung so ist, wie man diese kennt. Ist etwas anders? Stimmen die Proportionen, ist die Wandfarbe korrekt?

Oft finden falsche Erwachen in der gewohnten Schlafumgebung statt.

 

Visualisieren
Visualisieren
Man sollte direkt vor dem Einschlafen visualisieren, da man so direkt in einen Traum einsteigen kann. Siehe WILD, VILD, Trauminkubation (nächste Punkt)

 

Trauminkubation
Trauminkubation
Auch die Trauminkubation lässt sich am besten am Abend vor dem Schlafen praktizieren. Den erdachten Satz / die Suggestion kann man aber bereits während des Tages mehrfach denken oder aufsagen.

 

Selbsthypnose
Die Selbsthypnose ist eine sehr vielseitige Technik, nicht nur zum Klarträumen. Im KT-Forum findet ihr dazu einen sehr guten Beitrag von AstralGarden.

 

Der Diskussion zu Klartraum-Techniken am Abend findet ihr hier.

Nasenbluten durch den Nasen-RC?

Datum14. Okt. 2013
Views: 3348 | Kommentare: 0


blog_nasenbluten.png

Im KT-Forum wurde kam die Frage auf, ob der Nasen-RC (ein Reality Check) Nasenbluten auslösen kann.

Vom Ablauf und der Art des Nasen-RCs alleine ist es unmöglich, Nasenbluten zu bekommen.

 

Was passiert beim Nasen-RC?
Der Klarträumer schließt den Mund und drückt die Nasenflügel mit Daumen und Zeigerfinger oberhalb der Nasenlöcher zusammen. Jetzt versucht er, durch die geschlossene Nase zu atmen.

Hier baut er beim ausatmen einen gewissen Druck auf. Dieser ist aber ungefährlich und kann kein Nasenbluten auslösen. Blutgefäße können dadurch nicht platzen.

 

Tipp:
Wer hier einen Druck auf den Ohren verspürt (von diesem sehr leichten Druck haben nur vereinzelte Klarträumer berichtet), kann beim Nasen-RC auch ein anstatt ausatmen.
So entsteht kein Druck auf den Ohren.

Der Nasen-RC ist also völlig ungefährlich und kann kein Nasenbluten auslösen. Ich selbst führe den Nasen

Neuer Reality Check? Finger verdrehen

Datum 1. Okt. 2013
Views: 4603 | Kommentare: 2


In einem aktuellen Trübtraum entdeckte ich ein Buch mit neuen, unbekannten Reality Checks. Ich taufe ihn Finger-verdreh-RC

Ein RC war bebildert, diesen fand ich besonders interessant. Der im Traum neue Reality Check könnte aber auch im Wachleben interessante Resultate liefern:

 

  1. Führe deine Handflächen zueinander, so als würdest du beten.
    neuer_rc_1.png
  2. Verschränke nun die Finger deiner beiden Hände ineinander.
    neuer_rc_2.png
  3. Versuche nun die eine Hand von dir weg zu drehen und gleichzeitig die andere Hand zu dir hin zu drehen.

Im Wachleben ist dies nicht möglich, da die ineinander verschränkten Finger dies verhindern.

Was wird wohl im Klartraum passieren? Ich vermute, da bereits das ineinander verschränken der Finger interessante und unrealistische Ergebnisse produzieren könnte.

Fängt man nun an, die Hände zu drehen, ist „das Chaos perfekt“ was das Traumbewusstsein nun sicherlich weiter überfordert und absurde Ergebnisse hervorrufen könnte.

Zeit, zu experimentiren.

Nicht in Klartraumstimmung / Keine Lust aufs Klarträumen

Datum17. Sep. 2013
Views: 5015 | Kommentare: 2


Keine Lust aufs Klarträumen?

Gelegentlich passiert es mir, dass ich nicht in Klartraumstimmung bin. Ich habe einfach keine Lust, Techniken zu praktizieren, Reality Checks zu machen und mich allgemein mit (Klar)Träumen zu beschäftigen.

Was könnten die Ursachen für diese gelegntliche Unlust sein?

 

Ursachen

  • Stress
  • Andere Themen erscheinen (oder sind) wichtiger
  • Unlust, Arbeit in das Thema zu stecken

 

Abhilfe

  • TTB durchstöbern
    Lese dir dein Traumtagebuch durch und rufe dir die schönsten Klarträume aber auch die schönsten Trübträume wieder in Erinnerung. Lasse dich von den schönen Erinnerungen durchfluten und spüre das Kribbeln und die Freude, die du bei deinen Träumen verspürt hast.
  • Das Warum des Klarträumens wieder ins Gedächtnis rufen
    Warum willst du Klarträume erleben? Erstelle eine Liste mit Stichpunkten, was dir am Klarträumen so wichtig ist und was du nicht missen willst. Z. B.:
    • Die absolute Freiheit erleben
    • Unmögliches möglich machen
    • Sex
    • Fliegen

Kennst du dein Warum nicht, schau dir den oben verlinkten Blogbeitrag an. Das Warum sollte jeder Klarträumer kennen um nicht die Motivation und sein Ziel aus den Augen zu verlieren.

  • Klartraumrelevante Bücher lesen
    Lese in deinem Lieblingsbuch über Klarträume oder kaufe dir ein neues Buch, auf das du dich besonders freust. So kannst du deine Motivation und dein Interesse wieder neu entfachen.
  • Im KT-Forum stöbern / Austausch mit anderen Klarträumern
    Lese Klartraumberichte / Trübtraumberichte / Erlebnisse und neue Techniken im Klartraumforum. Tausche dich mit anderen Klarträumern aus.
  • Neue / besondere Ziele setzen
    Setze dir ein neues, spannendes Ziel im Klartraum. Etwas, was du schon immer machen wolltest.
    Einen Tornado erschaffen, ein Gebäude zerstören, dein Idol treffen etc.
    Dir fällt nichts ein? Hier findest du 50 Ideen für deinen Klartraum.

 

WICHTIG:
Versuche nichts zu erzwingen. Manchmal ist eine Pause vom Klarträumen wichtig und der einzige Weg, wie du zu deinen Träumen und deiner alten Stärke zurückfinden kannst. Oft lässt sich nur so eine Trockenphase bekämpfen.

Welcher ist der beste Reality Check?

Datum 2. Sep. 2013
Views: 5047 | Kommentare: 2


Vorab sei gesagt: Jeder Klarträumer reagiert anders auf die einzelnen Reality Checks. Klarträumer A und Klarträumer B können völlig unterschiedlich auf den gleichen Reality Check reagieren.

Nur durch ausprobieren kann jeder den für sich passenden Reality Check finden.

Dennoch unterscheidet sich ein bestimmter Reality Check von allen anderen:
Der Nasen-RC.

Der Nasen-RC ist der einzige Reality Check, welcher nicht zu 100% im Traum stattfindet, sondern auch den physischen Körper mit einbezieht.

Nur der Nasen-RC besitzt eine Konstante, die im Wachleben verankert ist und nicht vom Klarträumer geändert werden kann.

Führt man den Nasen-RC aus, fühlt man die verschlossene Nase (Gefühl aus dem Traum) und gleichzeitig die eigene Atmung des physischen Körpers (Gefühl aus dem Wachleben, Konstante).

Somit bezieht der Nasen-RC als einziger Reality Check “Daten” aus dem Traum UND aus dem Wachleben. Alle anderen RCs finden nur IM Traum statt, was diese weitaus unzuverlässiger macht.

blog_nasen_rc.png

ACHTUNG: Dennoch ist der Nasen-RC nicht der zuverlässigste Reality Check, jeder Klarträumer reagiert eben anders auf die einzelnen RCs.

Ähnliche Blogbeiträge: Den besten Reality Check finden…

Hier findet ihr mein Video zu den Reality Checks:

Welcher ist der beste Reality Check?

Datum 2. Sep. 2013
Views: 5047 | Kommentare: 2


Vorab sei gesagt: Jeder Klarträumer reagiert anders auf die einzelnen Reality Checks. Klarträumer A und Klarträumer B können völlig unterschiedlich auf den gleichen Reality Check reagieren.

Nur durch ausprobieren kann jeder den für sich passenden Reality Check finden.

Dennoch unterscheidet sich ein bestimmter Reality Check von allen anderen:
Der Nasen-RC.

Der Nasen-RC ist der einzige Reality Check, welcher nicht zu 100% im Traum stattfindet, sondern auch den physischen Körper mit einbezieht.

Nur der Nasen-RC besitzt eine Konstante, die im Wachleben verankert ist und nicht vom Klarträumer geändert werden kann.

Führt man den Nasen-RC aus, fühlt man die verschlossene Nase (Gefühl aus dem Traum) und gleichzeitig die eigene Atmung des physischen Körpers (Gefühl aus dem Wachleben, Konstante).

Somit bezieht der Nasen-RC als einziger Reality Check “Daten” aus dem Traum UND aus dem Wachleben. Alle anderen RCs finden nur IM Traum statt, was diese weitaus unzuverlässiger macht.

blog_nasen_rc.png

ACHTUNG: Dennoch ist der Nasen-RC nicht der zuverlässigste Reality Check, jeder Klarträumer reagiert eben anders auf die einzelnen RCs.

Ähnliche Blogbeiträge: Den besten Reality Check finden…

Hier findet ihr mein Video zu den Reality Checks:

Schlafmaske - Hilfe zum Klarträumen?

Datum26. Mai. 2013
Views: 4051 | Kommentare: 2


blog_schlafmaske.png

Ich nutze nun seit einiger Zeit eine Schlafmaske. Diese kann besonders Hilfreich beim WILDen sein, worauf ich später noch eingehen werde.

Wichtig für guten und gesunden Schlaf ist Melatonin in unserem Körper. Dieses wird nur in der Nacht produziert, nicht wenn es hell ist. Trifft im Schlaf bzw. am frühen Morgen Licht auf unsere Augen, wird die Produktion eingestellt. Hier kann eine Schlafmaske die Phase der Produktion verlängern.

Die Schlafmaske hilft also auch, länger zu schlafen. Eine längere Schlafdauer bringt mehr Schlafphasen und dadurch mehr und längere REM-Phasen und damit die haupt Klartraumphase mit sich.

Beim WILDen ist die Schlafmaske auch hilfreich, da man einen RC ohne große Bewegung ausführen kann:
Öffnet man seine Augen und man erkennt etwas oder es ist hell, befindet man sich im Traum. Man muss so z. B. keinen Nasen-RC ausführen, der mehr Muskelbewegung erfordert.
Dieser „Sicht-RC“ ist natürlich 100% zuverlässig, da das logische Denken im Traum inaktiv ist: Auch wenn man trotz Maske etwas sieht, kann man durch das inaktive Logikzentrum sich eine Erklärung „zusammenreimen“.

Nasen-RC bei verstopfter / verschlossener Nase?

Datum19. Mai. 2013
Views: 3875 | Kommentare: 2


Beim Nasen-RC verschließt der Klarträumer seine Nase und versucht, durch die geschlossene Nase zu atmen. Im Wachleben klappt dies natürlich nicht. Im Traum jedoch zeigt das paradoxe Gefühl von einer verschlossenen Nase und dem gleichzeitigen frei sein dieser, dass es sich um einen Traum handelt.

Doch wie verhält sich dieser Reality Check, wenn man eine verschnupfte Nase hat?
Die Atemwege sind verschlossen, es kann also kaum bis garkeine Luft durch die Nase strömen. Fällt der RC dadurch negativ aus?

Nach meiner Erfahrung kann der RC auch bei verschlossener Nase zum Erfolg führen, die „Überzeugungskraft“ des RCs ist aber stark gemindert. Man atmet zwar durch die Nase, erkennt das paradoxe Gefühl, ist sich aber immer noch nicht 100% sicher. Es scheint auch, als würde das atmen durch die „Traumnase“ schwerer fallen.

Der RC kann also auch bei verschlossener Nase funktionieren, man muss diesen aber evtl. öfters ausführen.

Die 5 typischen Anfängerfehler beim Klarträumen

Datum30. Mär. 2013
Views: 5216 | Kommentare: 0


Diese 5 Tipps zeigen dir die typischen Anfängerfehler, die Klarträumer oft unbewusst machen und du lernst, wie du diese umgehen kannst.

 

1. Klarträume ohne Traumerinnerung
Die Traumerinnerung ist die Grundlage für jeden Klarträumer. Wer keine oder eine sehr schlechte Traumerinnerung hat, kann noch so viele Techniken erlernen und praktizieren, der Klartraum wird ausbleiben.

Ausführliche Tipps und Tricks zur Verbesserung der Traumerinnerung findet ihr hier im Forum:
Traumerinnerung verbessern

 

2. Falsche Technik
Nicht jeder Klarträumer ist für jede Technik gemacht. Es ist besonders wichtig, wirklich JEDE Technik auszuprobieren. Wer nur eine oder zwei Techniken testet, hat vielleicht zufällig genau die Techniken erwischt, mit denen er einfach keine Erfolge erzielt.
Jede Technik setzt anders an, versucht über einen anderen Weg zum Klartraum zu führen. Nicht jeder Weg ist für jeden Klarträumer geeignet.

Wichtig dazu ist auch der nächste Punkt:

 

3. Ausdauer bei den Techniken
Jede Klartraum Technik muss erlernt werden. Durch Übung verbessert man sich, Fehlschläge gehören unwillkürlich dazu. Nur so erkennt man, was man falsch macht und kann dies ändern.

Jede Technik, je nach Anspruch, sollte für mindestens 2 Wochen oder länger praktiziert werden. Nur so weiß der Klarträumer, ob dies die richte Technik und damit der richtige Weg, ist.
Klarträume sind immer ein wenig Arbeit, d. h. man muss auch den Willen mitbringen, diese Arbeit aufzubringen.
Der Aufwand steht in keinem Vergleich zum Lohn, den man als einen Klartraum erhält. Hier findet ihr einige Blogbeiträge rund um das Thema Motivation.

 

4. Reality Check falsch ausführen
Bei einem Reality Check überprüft Man kann so viele Reality Checks ausführen, wie man will. Tut man dies aber falsch, bringen diese kaum bis nur sehr wenig Erfolg.

Nicht die Anzahl ist wichtig, sondern die Einstellung, Erwartung und die Gedankengänge des Träumer.
Erwarte kein negatives Ergebnis sondern freue dich auf den Bevorstehenden Klartraum. Nimm dir Zeit und hinterfrage wirklich die Realität. Wusstest du, dass du dir NIE sicher sein kannst, ob du gerade träumst oder nicht? Behältst du diesen Hintergedanken im Kopf, änderst du deine Einstellung zu den Reality Checks und verstärkst dadurch deine Chance, diese auch im Traum erfolgreich auszuführen.

Beachte zusätzlich folgende 3 Regeln beim Ausführen eines Reality Checks und du wirst deine Klartraumrate enorm steigern.

Hier der ausführliche Blogbeitrag:

Drei goldene Reality Check Regeln

Hier die drei Regeln in Kurzform:

5. Motivation allgemein
Gerade durch die eben genannten Fehler, die der Klarträumer oft nicht kennt und sich dadurch keines Fehlers bewusst ist, sinkt schnell die Motivation.
Gerade beim einseitigen Anwenden von Techniken entsteht schnell Frustration. „Die Technik klappt nicht“ sind die ersten Gedanken oder „Das lerne ich nie!“

Es sei gesagt:

Jeder kann Klarträumen lernen! Wer ein wenig Arbeit investiert wird reich belohnt. Dennoch muss diese wenige Arbeit aufgebracht werden, von selbst kommen keine Klarträume!

Doch mit diesen 5 Tipps bist wird es dir um einiges leichter fallen, der erste Schritt ist praktisch schon geschafft!

Reality Check Zusammenfassung / Übersicht

Datum 1. Mär. 2013
Views: 7056 | Kommentare: 0


Diese Übersicht zeigt alle gängigen Reality Checks und erklärt diese kurz.

Wer zu den einzelnen Reality Checks eine ausführliche Erklärung lesen möchte, findet sie in dieser BlogSerie oder klickt auf die Namen der Reality Checks.

 

Nasen-RC

Nasen_RC.pngHalte dir mit deinen Fingern die Nase zu. Achte darauf, dass auch dein Mund geschlossen ist.

Versuche nun durch die verschlossene Nase zu atmen.

 

Im Traum bist du dazu in der Lage. Das paradoxe Gefühl lässt dich erkennen, dass du gerade träumst.

 

Dreh-RC

Dreh_RC.pngDrehe dich schnell im Kreis. Verlage dien Gewicht auf einen deiner Fuballen.

Halte nun abrupt an.

 

Dreht sich die Umgebung weiter? Dann bist du in einem Traum.

 

Finger-RC

Finger_RC.pngVersuche mit dem Finger der einen Hand durch die Handfläche der anderen Hand oder durch ein festes Objekt zu stechen. Keine Angst, Schmerzn wirst du keine empfinden!

 

Dringt dien Finger durch deine Handfläche oder in ein Objekt ein? Dann träumst du gerade!

 

Hand-RC

Hand_RC.pngBeim Hand-RC überprüfst du, ob die Anzahl deiner Finger korrekt ist.

Zähle die Finger einer Hand, blicke nun weg und wieder auf deine Hand.


Ist die Anzahl der Finger gleich geblieben? Sind es 5 Finger? Im Traum können deine Finger auch merkwürdig verbogen sein, oder ein Finger wächst aus einem anderen herraus.

 

Lese-RC

Lese_RC.pngTexte zu lesen fällt Klarträumern im Traum oft schwer.

Suche dir einen kurzen Text, ein Werbeplakat, eine Zeitung etc. und lesen einen Satz. Wende den Blick ab und lese dann den Satz erneut.


Ist der Text gut lesbar? Siehst du Buchstaben oder einafch nur merkwürdige Zeichen? Hat sich der Satz verändert? Falls ja, dann träumst du!

 

Sprung-RC

Sprung_RC.pngSpringe in die Luft und achte dabei auf Folgendes:

• Ist die Sprunghöhe realistisch oder springst du viel zu hoch?

• Fällst du realistisch zu Boden oder gleitest du sanft und viel zu langsam nach unten?

Im Traum kann beides zutreffen.

Wichtig: Dieser Reality Check klappt nicht immer. Oft erkennt man nicht, dass die Sprunghöhe nicht realistisch ist.

 

Uhren-RC

Uhren_RC.pngSchau auf deine Armbanduhr oder eine Uhr in deinem Traum. Ob es eine Digitaluhr oder eine Analoguhr ist, spielt keine Rolle. Lese nun die Uhrzeit, die dir angezeigt wird. Auch hier kannst wieder den Blick abewenden und dann die Zeit erneut lesen.


Sind richtige Zahlen zu sehen oder nur merkwürdige Symbole? Ist die Uhrzeit
überhaupt möglich? (68:45 Uhr) Hat die Analoguhr zu viele oder zu wenig Zeiger?

 

Wo war ich zuvor?-RC

Wo_war_ich_zuvor_RC.pngVersuche dich zu erinnern, wo du vor 10 Minuten warst? Wo warst du vor 30 Minuten? Wenn sich die Orte unterscheiden, ist dies in der Zeitspanne möglich? Wie bist du an diesen Ort gekommen?

Träume verändern sich ständig, in der einen Minute ist man in seinem Zimmer in der anderen an seinem Traumstrand. Hinterfragt man unter Tags, ob der Ortswechsel möglich ist, tut man dies auch im Traum und erkennt so gelegentlich unmögliche Ortswechsel.

 

Abschließend sei gesagt, dass nicht jeder Reality Check bei jedem gleich gut funktioniert. Welcher Reailty Check wie gut den Traumzustand aufzeigt, dass muss jeder für sich durch ausprobieren herausfinden.

 

Folgende Links zum Thema Reality Checks kann ich noch empfehlen:

Den besten RealityCheck finden…
Reality Check / Realitätstest | Welchen? Wann? Wie?
Reality Checks und besondere Ereignisse
Trick: Reality Check nicht vergessen - Erinnerung
Mehr Klarträume durch mehr Reality Checks am Tag?
Die 3 goldenen Reality Check Regeln

Reality Check Zusammenfassung / Übersicht

Datum 1. Mär. 2013
Views: 7056 | Kommentare: 0


Diese Übersicht zeigt alle gängigen Reality Checks und erklärt diese kurz.

Wer zu den einzelnen Reality Checks eine ausführliche Erklärung lesen möchte, findet sie in dieser BlogSerie oder klickt auf die Namen der Reality Checks.

 

Nasen-RC

Nasen_RC.pngHalte dir mit deinen Fingern die Nase zu. Achte darauf, dass auch dein Mund geschlossen ist.

Versuche nun durch die verschlossene Nase zu atmen.

 

Im Traum bist du dazu in der Lage. Das paradoxe Gefühl lässt dich erkennen, dass du gerade träumst.

 

Dreh-RC

Dreh_RC.pngDrehe dich schnell im Kreis. Verlage dien Gewicht auf einen deiner Fuballen.

Halte nun abrupt an.

 

Dreht sich die Umgebung weiter? Dann bist du in einem Traum.

 

Finger-RC

Finger_RC.pngVersuche mit dem Finger der einen Hand durch die Handfläche der anderen Hand oder durch ein festes Objekt zu stechen. Keine Angst, Schmerzn wirst du keine empfinden!

 

Dringt dien Finger durch deine Handfläche oder in ein Objekt ein? Dann träumst du gerade!

 

Hand-RC

Hand_RC.pngBeim Hand-RC überprüfst du, ob die Anzahl deiner Finger korrekt ist.

Zähle die Finger einer Hand, blicke nun weg und wieder auf deine Hand.


Ist die Anzahl der Finger gleich geblieben? Sind es 5 Finger? Im Traum können deine Finger auch merkwürdig verbogen sein, oder ein Finger wächst aus einem anderen herraus.

 

Lese-RC

Lese_RC.pngTexte zu lesen fällt Klarträumern im Traum oft schwer.

Suche dir einen kurzen Text, ein Werbeplakat, eine Zeitung etc. und lesen einen Satz. Wende den Blick ab und lese dann den Satz erneut.


Ist der Text gut lesbar? Siehst du Buchstaben oder einafch nur merkwürdige Zeichen? Hat sich der Satz verändert? Falls ja, dann träumst du!

 

Sprung-RC

Sprung_RC.pngSpringe in die Luft und achte dabei auf Folgendes:

• Ist die Sprunghöhe realistisch oder springst du viel zu hoch?

• Fällst du realistisch zu Boden oder gleitest du sanft und viel zu langsam nach unten?

Im Traum kann beides zutreffen.

Wichtig: Dieser Reality Check klappt nicht immer. Oft erkennt man nicht, dass die Sprunghöhe nicht realistisch ist.

 

Uhren-RC

Uhren_RC.pngSchau auf deine Armbanduhr oder eine Uhr in deinem Traum. Ob es eine Digitaluhr oder eine Analoguhr ist, spielt keine Rolle. Lese nun die Uhrzeit, die dir angezeigt wird. Auch hier kannst wieder den Blick abewenden und dann die Zeit erneut lesen.


Sind richtige Zahlen zu sehen oder nur merkwürdige Symbole? Ist die Uhrzeit
überhaupt möglich? (68:45 Uhr) Hat die Analoguhr zu viele oder zu wenig Zeiger?

 

Wo war ich zuvor?-RC

Wo_war_ich_zuvor_RC.pngVersuche dich zu erinnern, wo du vor 10 Minuten warst? Wo warst du vor 30 Minuten? Wenn sich die Orte unterscheiden, ist dies in der Zeitspanne möglich? Wie bist du an diesen Ort gekommen?

Träume verändern sich ständig, in der einen Minute ist man in seinem Zimmer in der anderen an seinem Traumstrand. Hinterfragt man unter Tags, ob der Ortswechsel möglich ist, tut man dies auch im Traum und erkennt so gelegentlich unmögliche Ortswechsel.

 

Abschließend sei gesagt, dass nicht jeder Reality Check bei jedem gleich gut funktioniert. Welcher Reailty Check wie gut den Traumzustand aufzeigt, dass muss jeder für sich durch ausprobieren herausfinden.

 

Folgende Links zum Thema Reality Checks kann ich noch empfehlen:

Den besten RealityCheck finden…
Reality Check / Realitätstest | Welchen? Wann? Wie?
Reality Checks und besondere Ereignisse
Trick: Reality Check nicht vergessen - Erinnerung
Mehr Klarträume durch mehr Reality Checks am Tag?
Die 3 goldenen Reality Check Regeln