“Nicht weit von mir” Klartraumfilm Review

Datum16. Okt. 2015
Views: 483 | Kommentare: 2


 

Die Welt des luziden Träumens, ein Thema, dass sich (meiner Meinung nach) nur sehr schwer auf Zelluloid bannen lässt…

Das Gefühl, der Freiheit und die Eigenartigkeit der Träume lässt sich ohne die eigenen Empfindungen nur schwer transportieren. Auf Film gebannt schafft es die englischsprachige Mini-Serie Anamnesis sehr gut, doch wie sieht es mit “Nicht weit von mir” aus? Die Antwort erfahrt ihr in diesem ausführlichen Review!

Den ein oder anderen Spoiler konnte ich mir einfach nicht verkneifen, seit also gewarnt!

Synopsis

Louisa Graf spricht mit leiser Stimme.
Sie ist sehr zurückhaltend und introvertiert. In Ihrem Job bei der Versicherungsagentur “Kronfeldt” scheint sie nicht glücklich zu sein.

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_traumfiguren.jpg

Schnell erkennt man, dass Sie Zuflucht in der Welt der Bücher sucht. In der Bücherei ist sie Stammgast und wie es der Zufall will, landet ein Buch über luzides Träumen in ihren Händen.

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_klartraumbuch.jpg

Fleißig übt Louisa, macht Reality Checks und bald stellt sich der erste Klartraum ein. Ihr eröffnen sich neue Welten! Doch die Grenzen zwischen Traum und Realität beginnen langsam zu verschwimmen…

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_traumwelt.jpg
nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_wahrnehmung_im_klartraum.jpg

Klarträume im Portrait

Besonders gefallen hat mir die Art, wie Traumfiguren dargestellt werden. Die Eigenheit und selbstverständlichen Aussagen der Traumfiguren kenne ich zu gut aus meinen eigenen Träumen. Hut ab, die Grenze, dies zu übertrieben darzustellen ist hier gering, doch “Nicht weit von mir” schafft die Gratwanderung einwandfrei!

Mein Highlight war, als der unfreundliche, unsympathische Chef aus dem Wachleben im Klartraum total warmherzig und freundlich den Klartraum-Taxifahrer mimt!

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_boss.jpg

Hier kennt sich jemand mit der Materie der Träume aus und vermittelt dies dem Zuschauer simple und spielerisch!

Wunderbar gefallen haben mir die Übergänge in die und aus der Traumwelt. Für den Zuschauer ist es oft nicht leicht zu erkennen, was Traum und Realität ist, doch genau das macht den Film aus! Hier sieht man das Herzblut, welches in diesen Film geflossen ist!

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_buch.jpg

Die Möglichkeit, Ängste im Klartraum zu bekämpfen lässt der Film auch nicht aus, was will man mehr?
Gekonnt schafft es “Nicht weit von mir” die Charakterentwicklung von Louisa zu porträtieren. Jeder Filmemacher und -liebhaber weiß, wie schwierig es ist, die Veränderung eines Charakters glaubhaft zu zeichnen. Schnell wirkt eine Handlung abrupt und gekünstelt und “passt einfach nicht” zur Hauptfigur.
„Nicht weit von mir“ schafft diese Glanzleistung glaubhaft und nachvollziehbar!

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_nase.jpg

 

Klarträume als Zuflucht

Der Film zeigt, wie sich Louisa immer mehr in die Welt der Klarträume zurückzieht. Ein heikles Thema, dass dazu einlädt, das ganze reißerisch als Aufhänger zu benutzen. Ich rechne es den Machern hoch an, dass Sie hier keine Angstmacherei betreiben. Louisas Verhalten ist durch ihre Lebensumstände völlig nachvollziehbar, es fühlt sich wie die einzige logische Konsequenz an und nicht wie ein Element, das “unbedingt im Film vorkommen muss.”

nicht_weit_von_mir_klartraumfilm_gefahr.jpg

Zu dem Thema allgemein sei gesagt:
Klarträume sind nicht gefährlich, doch jeder Mensch ist individuell. Wer Verhaltenszüge aufweist, sich in Parallelwelten zu flüchten, KANN sich auch in der Welt der Klarträume verlieren. Doch genauso besteht für diese Person die Gefahr, sich in Computerspielen oder beispielsweise im Extremsport zu verlieren.

Der Film zeichnet dies nicht schwarz-weiß, was ich ihm hoch anrechne!

Zusammenfassung

Nicht weit von mir ist ein rundum gelungener Klartraumfilm! Neulingen vermittelt er das Thema spielerisch, erfahrene Klarträumer werden sich in vielen Situationen wiederfinden und schmunzeln!
“Nicht weit von mir” ist die schönste Anleitung zum Klarträumen, die sich als gelungener Film tarnt!

Es ist kein Hollywood-Blockbuster, aber das will dieser Film auch an keiner Stelle sein! Wer einen ruhigen Film über Klarträume sehen will, dem man die Liebe und das Herzblut zu Materie in jeder Szene ansieht, der sollte umgehend einen Reality Check machen und sich „Nicht weit von mir“ kaufen!

Die DVD gibt es über die Website zum bestellen oder in einigen ausgewählten Läden (siehe Link)

REM-Dreamer PRO Schlafmaske - Klarträume durch Licht und Sound!

Datum17. Aug. 2015
Views: 1985 | Kommentare: 3


rem_dreamer_pro.png

Was der REM-Dreamer PRO ist und ob es sich lohnt, diesen zuzulegen / zu upgraden, das behandle ich heute in diesem Blogbeitrag.

rem_dreamer_pro_platine_maske.jpg

In dem Beitrag “REM-Dreamer im Test - Unterschied zu Remee [Nova-Dreamer, Klartraum Schlafmaske]” habe ich den REM-Dreamer ausführlich getestet, wie unterscheidet sich dieser nun zum REM-Dreamer PRO?

Der REM-Dreamer PRO ist eine Schlafmaske die bei den REM-typischen Augenbewegungen Lichtsignale auf die Augen gibt und einen vorher aufgenommenen Satz (z. B. “Mach einen Reality Check!”) / ein Wort / Ton abspielt. Durch die Lichtsignale und durch die Audiowiedergabe soll der Träumer erkennen, dass er gerade träumt und dadurch klar werden.

Die PRO VErsion kommt in der gleichen Verpackung wie die Standardversion, am Anfang hatte ich Angst die alte Version bekommen zu haben :)

rem_dreamer_pro_verpackung.jpg
rem_dreamer_pro_inhalt.jpg
rem_dreamer_pro_schlafmaske_lautsprecher.jpg
rem_dreamer_pro_platine_nah.jpg

Hier beide REM Dreamer im Verlgiech:

rem_dreamer_pro_vergleich_front.jpg
rem_dreamer_pro_vergleich_back.jpg
Oben der REM Dreamer PRO unten der original REM Dreamer

rem_dreamer_pro_vergleich_platinen.jpg
Links die Platine des REm Dreamers, rechts die PRO Version.

 

Testweiße habe ich den REM-Dreamer über ein 3,5 Klinke Kabel mit meinem Diktiergerät verbunden und so einen Testsatz von mir digital aufgenommen. Es war ein Versuch, die Aufnahmequalität festzuhalten… lustigerweiße ist die Qualität der Aufnahme auf dem Diktiergerät 1000 mal schlechter als wenn man diese über den Lautsprecher hört.

Die Batterien werden beim REM-Dreamer PRO seperat in zwei Batteriefächer eingelegt, beim Vorgänger waren beide Batterien in einem Batteriefach. Auch der Auswurfmechanismus ist beim PRO anders und dadurch besser! Die Batterien lassen sich leichter wechseln, beim Vorgänger musste man eine gewisse Gewalt aufwenden. Ich hatte immer Angst den REM-Dreamer zu zerstören :D Bim PRO geht es wesentlich leichter und besser!

rem_dreamer_pro_einsatzbereit.jpg
rem_dreamer_pro_platine_mit_lautsprecher.jpg

rem_dreamer_pro_display.jpg

Sound Aufnehmen Anleitung
Um einen Sound aufzunehmen, wechsle zum Menüpunkt 13. Drücke jetzt Value und halte den Knopf gedrückt! Jetzt zeigt das Display erase an, eine alte Aufzeichnung (falls vorhanden) wird gelöscht. Kurz darauf Piept der REM-Dreamer PRO und das Display zeigt record an.
Sprich jetzt deine Nachricht auf, du hast bis zu 30 Sekunden Zeit, wenn du fertig bist, lasse den Value Knopf los.

Der Sound wird NACH den Lichtsignalen abgegeben, d.h. es blinkt zuerst, und erst wenn die Cues gegeben wurden, wird der Sound abgespielt.

rem_dreamer_pro_platine_nah2.jpg

Der Lautsprecher wird in eine kleine Tasche gesteckt und mit Klettverschluss am Band der Schlafmaske befestigt. Für mich war die Position perfekt. Der Lautsprecher hielt bei mir sehr gut und löste sich in keiner Testnacht (diese Angst hatte ich anfangs…)

rem_dreamer_pro_lautsprecher.jpg

Bedienung

Der Menu / On Button schaltetn den REM Dreamer PRO ein bzw. navigiert man damit durch das Menü. Der Value Button daneben wählt den Menüpunkt an.

Wie beim Vorgänger erhöht man mit dem Button in der Mitte die Dauer, bis der REM Dreamer PRO aktiviert wird.
Braucht man also länger zum Einschlafen als geplant, kann man blind die Zeit verlängern, bis sich der REM Dreamer aktiviert.

Menüstruktur

1. Delay
2. Presets
3. Flash Brightness
4. Sound Volume
5. Cue Length
6. Cue Frequency
7. Lenth of Series
8. Dream Alarm
9. Two Way Communication
10. REM Detector Test
11. Generated Series
12. REM Detectors Sensivity
13. Erase and Record Message
14. Message Volume
15. Play Message
16. Turn Off

Fazit

Der Tragecomfort ist der gleiche, hier hätte ich mir etwas mehr Polsterung gewünscht. Alles in allem lohnt sich die PRO Version, die die aufgenommenen Nachrichten die Wahrscheinlichkeit auf einen Klartraum erhöhen.

REM-Dreamer PRO Schlafmaske - Klarträume durch Licht und Sound!

Datum17. Aug. 2015
Views: 1985 | Kommentare: 3


rem_dreamer_pro.png

Was der REM-Dreamer PRO ist und ob es sich lohnt, diesen zuzulegen / zu upgraden, das behandle ich heute in diesem Blogbeitrag.

rem_dreamer_pro_platine_maske.jpg

In dem Beitrag “REM-Dreamer im Test - Unterschied zu Remee [Nova-Dreamer, Klartraum Schlafmaske]” habe ich den REM-Dreamer ausführlich getestet, wie unterscheidet sich dieser nun zum REM-Dreamer PRO?

Der REM-Dreamer PRO ist eine Schlafmaske die bei den REM-typischen Augenbewegungen Lichtsignale auf die Augen gibt und einen vorher aufgenommenen Satz (z. B. “Mach einen Reality Check!”) / ein Wort / Ton abspielt. Durch die Lichtsignale und durch die Audiowiedergabe soll der Träumer erkennen, dass er gerade träumt und dadurch klar werden.

Die PRO VErsion kommt in der gleichen Verpackung wie die Standardversion, am Anfang hatte ich Angst die alte Version bekommen zu haben :)

rem_dreamer_pro_verpackung.jpg
rem_dreamer_pro_inhalt.jpg
rem_dreamer_pro_schlafmaske_lautsprecher.jpg
rem_dreamer_pro_platine_nah.jpg

Hier beide REM Dreamer im Verlgiech:

rem_dreamer_pro_vergleich_front.jpg
rem_dreamer_pro_vergleich_back.jpg
Oben der REM Dreamer PRO unten der original REM Dreamer

rem_dreamer_pro_vergleich_platinen.jpg
Links die Platine des REm Dreamers, rechts die PRO Version.

 

Testweiße habe ich den REM-Dreamer über ein 3,5 Klinke Kabel mit meinem Diktiergerät verbunden und so einen Testsatz von mir digital aufgenommen. Es war ein Versuch, die Aufnahmequalität festzuhalten… lustigerweiße ist die Qualität der Aufnahme auf dem Diktiergerät 1000 mal schlechter als wenn man diese über den Lautsprecher hört.

Die Batterien werden beim REM-Dreamer PRO seperat in zwei Batteriefächer eingelegt, beim Vorgänger waren beide Batterien in einem Batteriefach. Auch der Auswurfmechanismus ist beim PRO anders und dadurch besser! Die Batterien lassen sich leichter wechseln, beim Vorgänger musste man eine gewisse Gewalt aufwenden. Ich hatte immer Angst den REM-Dreamer zu zerstören :D Bim PRO geht es wesentlich leichter und besser!

rem_dreamer_pro_einsatzbereit.jpg
rem_dreamer_pro_platine_mit_lautsprecher.jpg

rem_dreamer_pro_display.jpg

Sound Aufnehmen Anleitung
Um einen Sound aufzunehmen, wechsle zum Menüpunkt 13. Drücke jetzt Value und halte den Knopf gedrückt! Jetzt zeigt das Display erase an, eine alte Aufzeichnung (falls vorhanden) wird gelöscht. Kurz darauf Piept der REM-Dreamer PRO und das Display zeigt record an.
Sprich jetzt deine Nachricht auf, du hast bis zu 30 Sekunden Zeit, wenn du fertig bist, lasse den Value Knopf los.

Der Sound wird NACH den Lichtsignalen abgegeben, d.h. es blinkt zuerst, und erst wenn die Cues gegeben wurden, wird der Sound abgespielt.

rem_dreamer_pro_platine_nah2.jpg

Der Lautsprecher wird in eine kleine Tasche gesteckt und mit Klettverschluss am Band der Schlafmaske befestigt. Für mich war die Position perfekt. Der Lautsprecher hielt bei mir sehr gut und löste sich in keiner Testnacht (diese Angst hatte ich anfangs…)

rem_dreamer_pro_lautsprecher.jpg

Bedienung

Der Menu / On Button schaltetn den REM Dreamer PRO ein bzw. navigiert man damit durch das Menü. Der Value Button daneben wählt den Menüpunkt an.

Wie beim Vorgänger erhöht man mit dem Button in der Mitte die Dauer, bis der REM Dreamer PRO aktiviert wird.
Braucht man also länger zum Einschlafen als geplant, kann man blind die Zeit verlängern, bis sich der REM Dreamer aktiviert.

Menüstruktur

1. Delay
2. Presets
3. Flash Brightness
4. Sound Volume
5. Cue Length
6. Cue Frequency
7. Lenth of Series
8. Dream Alarm
9. Two Way Communication
10. REM Detector Test
11. Generated Series
12. REM Detectors Sensivity
13. Erase and Record Message
14. Message Volume
15. Play Message
16. Turn Off

Fazit

Der Tragecomfort ist der gleiche, hier hätte ich mir etwas mehr Polsterung gewünscht. Alles in allem lohnt sich die PRO Version, die die aufgenommenen Nachrichten die Wahrscheinlichkeit auf einen Klartraum erhöhen.

Klare Träume mit Nicolas und Thomas reviewed das Oneirodiarium - VIDEO

Datum14. Jul. 2015
Views: 1194 | Kommentare: 0


Danke an Nicolas und Thomas für das tolle Review des Oneirodiariums:

https://www.youtube.com/watch?v=8onFyQ5YYAE

Zum Hardcover: Das bietet mein Selfpublisherverlag leider nicht an.

Schön, dass euch das Traumtagebuch gefallen hat :) Das verspulte Ende des Videos finde ich genial :D

ZEO Mobile Review und Vergleich mit ZEO Bedside

Datum15. Mai. 2015
Views: 1817 | Kommentare: 2


 

Bedside vs. Mobile

zeo_bedside_und_zeo_mobile_boxed_side_by_side.jpg

Ich habe mir nun endlich den ZEO Mobile angeschafft. Ein schönes, kompaktes Gerät um seine Schlafphasen aufzuzeichnen.

Übersicht

zeo_mobile_boxed.jpgzeo_mobile_front.jpgzeo_mobile_back.jpgzeo_mobile_kurzanleitung.jpg

Enthalten ist in der kompakten Box folgendes:

zeo_mobile_verpackt.jpgzeo_mobile_bestandteile.jpg

Vergleich

Die Ladestation ist um einiges kleiner als der ZEO Bedside, dies sieht man besonders im Vergleich:

zeo_mobile_angedockt.jpgzeo_bedside_und_zeo_mobile_side_by_side.jpgzeo_mobile_open.jpg

Per Mini-USB inkl. Adapter für die “deutsche Steckdose” wird die Mobile Ladestation mit Strom versorgt.

zeo_mobile_ladestation_mini_usb.jpgzeo_mobile_mini_usb_und_adapter.jpg

Die Sendemodule unterscheiden sich leicht in Größe und Design, lassen sich aber an das selbe Headband andocken.

zeo_bedside_und_zeo_mobile_sendemodule_side_by_side.jpgzeo_bedside_und_zeo_mobile_sendemodule_side_by_side_detailed.jpgzeo_mobil_zeo_bedside_sendemodul_im_vergleich.jpg

Dadurch passen auch die grandiosen Ersatzelektroden Ambu® Blue

zeo_mobile_sendemodul_ersatzelektroden.jpgzeo_mobile_sendemodul.jpg

Der ZEO Mobile funktioniert nur in Verbindung mit der ZEO App, die man trotz Konkurs der Firma noch herunterladen kann. Ich habe die Android Variante getestet. Sehr praktisch ist, dass man die aktuellen Schlafphasen in der Statusleiste sieht.

zeo14.jpgzeo13.jpg

 

Zusammenfassung

Pro

-Mobil und klein
-praktische App

Kontra
-Kein Modding möglich, kein Zugriff auf die Rohdaten

 

Alles in allem ist der ZEO Mobile ein nettes Spielzeug, was für reine Schlafphasenauswertung reicht, mehr ist damit aber nicht möglich. Wer tiefer gehen will, sollte sich den ZEO Bedside holen.

 

Hier gibts noch Screenshots zur Android App mit allen Menüs etc.:

BuchReview “Klartraum: Sind Sie schon mal geflogen?” von F. P.

Datum 9. Apr. 2014
Views: 2542 | Kommentare: 4


f_p_klartraum_sind_sie_schon_mal_geflogen.jpg

Das Buch “Klartraum: Sind Sie schon mal geflogen?” von F. P. gibt es nun seit einigen Wochen auf Amazon zu kaufen. Neue Klartraumliteratur ist rar gesäht, neben Jens Thiemann Buch “Klartraum: Wie Sie Ihre Träume bewusst steuern können” gibt es nicht viel am neuer deutschsprachiger Klartraumliteratur.

F.P.’s Buch habe ich auf meinem Weg ins Schlaflabor gelesen, mit nur 46 Seiten ist das Werk leider sehr kurz geraten. In nur 30 Minuten hatte ich das Buch gelesen. Der Autor springt zwischen Erklärungen von Klartraumtechniken und “Tagebucheinträgen” hin und her. Dies fand ich sehr angenehm, dadurch entsteht beim Lesen eine sehr schöne Dynamik und Abwechslung.
Bei dem Thema WILD fand ich die Idee, sich mit Matheaufgaben wach zu halten, sehr gut. Es hält das Bewusstsein genau zwischen “zu wach sein” und “unbewusst einschlafen.”

Leider war dies auch schon alles, was ich dem doch sehr kurzen Werk abgewinnen konnte. Für 46 Seiten ist der Preis von 7,99 € viel zu hoch. Anscheinend hat der Autor reagiert, aktuell kostet das Buch nun nur mehr 4,99 €. Als Anfänger mag man vielleicht ein paar nützliche Informationen erhalten, diese rechtfertigen aber auch nicht den neuen Preis.

Da ich selbst ein Klartraumbuch schreibe, kann ich mich in ein paar Punkten und auch Problemen des Autors wiederfinden, so konnte ich ein paar wenige Rechtschreibfehler entdecken und ich ertappte mich bei dem Gedanken “Hoffentlich passiert mir das nicht!”
Ich verstehe also sehr gute beide Seiten: Die des Buchautors, welcher das Buch nach seinen Vorstellungen erstellt und diesen auch gerecht werden will, und die Endkonsumenten der für sein Geld ein informationsreiches und feinpoliertes Produkt erwartet.

Alles in allem kann ich leider keine Kaufempfehlung für “Klartraum: Wie Sie Ihre Träume bewusst steuern können” aussprechen.

REM-Dreamer im Test - Unterschied zu Remee [Nova-Dreamer, Klartraum Schlafmaske]

Datum17. Feb. 2013
Views: 13365 | Kommentare: 9


rem-dreamer schlafmaske

Review

Der REM-Dreamer (ein Nachbau des Nova-Dreamers) ist eine Schlafmaske, mit deren Hilfe man gezielt Klarträume auslösen kann.
In der Schlafmaske befindet sich eine PLatine mit einem ein Sensor, der die für den REM-Schlaf typischen Augenbewegungen erkennt. Daraufhin gibt die Brille rote Lichtsignale ab.

Diese Signale treten evtl. im Traumgeschehen des Träumenden auf und zeigen ihm so, dass er gerade träumt. Die Brille soll also DILD-Klarträume auslösen.

Der REM-Dreamer kostet 147€ und enthält im Lieferumfang folgendes:

  • REM-Dreamer Platine mit Sensor, LEDs inkl. 2 Batterien.
  • Schlafmaske
  • Anleitung (in schlechtem Englisch) :)
  • Garantie Zettel

 

REM_Dreamer_Platine.jpg
Rechts über der Baterrie (2 Stück) befinden sich 2 Knöpfe, der obere schaltet das Gerät ein (Menu/On) und wechselt zwischen den Menüpunkten. Der Knopf darunter (Value) ändert den Wert zum aktuell gewählten Menüpunkt.

Der Knopf in der Mitte (mit RT = Reality Test betitelt, auf dem Foto nicht erkenntbar) lässt die roten LED kurz aufleuchten, ein Piepton ertönt und der Delay Timer wird um 10 min erhöht. Diese Zeit, die Rückwärts abläuft, gibt an ab wann der REM-Dreamer auf Augenbewegungen prüft.

So kann man zum einen testen, ob der REM-Dreamer funktioniert (bei meinen Tests habe ich oft nur geträumt, ich würde den Knopf drücken) und gelichzeitig die Zeitspanne, in welcher der REM-Dreamer auf Augenbewegungen prüft, um 10 Minuten pro Knopfdruck verlängern.

Wacht man in der Nacht auf, drückt man einfach mehrfach den RT Knopf. Wenn man 30 min zum einschlafen benötigt, drückt man den Knopf 3 mal (3 x 10 min)

REM_Dreamer_3_5_Klinke_Anschluss.jpg
Es können Kopfhörer / Lautsprecher über einen 3,5 Klinke Anschluss angeschlossen werden.


REM_Dreamer_Schlafmaske_innen.jpg
Die Schlafmaske ohne Platine, welche von oben eingeschoben wird.

REM_Dreamer_Schlafmaske_mit_Platine.jpg
Hier sieht man den REM Dreamer in seiner Maske. Links und rechts befinden sich die LED Leuchten, rechts darunter liegt der Bewegungssensor, der die Augenbewegungen erkennt.

Die Maske sitzt relativ komfortabel, leider lassen sich beim Band nur zwei „Größeneinstellung“ vornehmen. Die Bänder verbinden sich mit Klettverschluss, hier ist die Fläche aber einfach zu kurz.

Tipp:

Schlafmaske umbauen. Es gibt sehr angenehme Schlafmasken, die auch verhältnismäßig dick sind und sich daher besonders eigenen, die Platine zu verstauen. Auch ist hier oft, je nach Schlafmaske, die Einstellung der Bänder variabler.

Das Menü / Bedienung
1 mal kurz auf Menu / On drücken und der REM Dreamer schaltet sich ein.

Menüpunkte:
Drückt man Menu / On erneut, kommt man zum nächsten Menüpunkt, beim pressen des Value Knopfes wird der aktuelle Wert verändert.

1.Delay:
Beim Start wird eine verzögerung von 10 Minuten eingestellt, nach 10 Minuten beginnt der REM Dreamer auf Augensignale zu prüfen
Value: Rechnet 10 Minuten dazu.
Drückt man Value länger, wird der Timer auf 10 Minuten zurückgesetzt.

2.Preset For:
Voreinstellungen
Value: Light Sleep / Medium Sleep / Deep Sleep
Lichtintensität, Soundlautstärke etc. werden jeh nach gewähltem Profil eingestellt.

3. Flash Brightness:
Value: 0 - 9
Helligkeit der LEDs.

4. Sound Volume:
Value: 0 -9
Soundlautstärke des Pieptons.

5. Cue Lenght:
Value: 0,5 / 0,10 / 0,15 / 0,20 / 0,25 / 0,30 / 0,35 / 0,40 / 0,45 Sekunden
Aufblinkdauer, wie lange die LEDs aufleuchten / Sounddauer des Pieptons.

6. Cue Frequency:
Value: 2-9 mal pro Sekunde
Wie oft in der Sekunde die LEDs aufleuchten / der Piepton ertönt.

7. Length:
Value: 2 / 4 / 6 / 8 / 10 / 15 / 20 / 25 / 30 / 40 Sekunden
Dauer, wie lange die LEDs die “Cues” abgeben, wenn REM Schlaf entdeckt wurde. / Dauer der Piepton Cues.

8. Dream Alarm:
Value: On / Off
Weckt einen zu Beginn einer REM-Phase, man kann evtl. Träume aufschreiben, an die man sich erinnert oder direkt WILDen.

9. TWC (Two Way Communication = Zwei-Wege Kommunikation):
Value: ON / OFF
Ist TWC aktiv, kann man bei zu hellen Lichtsignalen die Augen nach oben und nach unten bewegen was die Intensität der Lichtsignale automatisch verringert. Man muss die Schlafmaske also nicht extra abnehmen und die Einstellungen ändern.

10. REM Detectors:

Value: Testet die REM Detektoren. Man hört es knacken, wenn sich etwas vor dem Sensor bewegt. Zum “ausschalten” zum nächsten Menüpunkt wechseln. Der Detektor ist dann natürlich nicht komplett ausgeschaltet, sobald die Delay Time abgelaufen ist, erkennt dieser die Augenbewegungen wie gewohnt.

11. Generatet Series:
Value: Keine Einstellungsmöglichkeiten
Zeigt an wie oft er in der Nacht Cues abgegeben wurden, also wie oft Augenbewegungen erkannt wurden.

12. REM Detector Sensitivity:
Value: 0-9
Je höher der Wert, desto feinere Augenbewegungen werden erkannt.

13. Turn Off The REM Dreamer:
Value: Schaltet den REM-Dreamer komplett aus.

 

Gehen wir nun ein fiktives Beispiel bei der Benutzung des REM-Dreamers durch:

Cue Lenght: 0,5 Sekunden
Cue Frequency: 2 (pro Sekunde)
Length: 25 Sekunden

Der REM Dreamer erkennt, dass du Träumst:

Jetzt gibt er 25 Sekunden lang, zweimal in der Sekunde ein Lichtsignal ab, welches für 0,5 Sekunden aufleuchtet.

 

Funktioniert der REM-Dreamer?
Dies ist wohl der große Knackpunkt des REM-Dreamers, denn dies variiert von Person zu Person. Ich konnte durch den REM-Dreamer bei 6 Versuchen keine Klarheit erlangen. Die Lichtsignale wurden bei mir immer in den Traum eingebaut:

Ich bin in einem Keller bei einem Boxkampf, jemand leuchtet mir mit einer Lampe ins Gesicht.

In einem anderen Traum:

Jemand zündet eine Kugel aus gepresstem Schwarzlichtpulver, welches mich stark blendet.

Evtl. erkennt man die Signale bei einer längeren Anwendung, garantiert ist aber nichts.

 

Remee als Alternative?

Der Remee ist eine ähnliche Schlafmaske, die es für knappe 70€ ohne Versandkosten und Zoll aus den USA zu kaufen gibt. Leider fehlen hier die Sensoren zur Erkennung des REM-Schlafes. Hier kann man nur eine Zeit einstellen, ab wann die Lichtsignale eintreten sollen z. B. 5 Stunden nach Starten des Timers.

Ich sehe den Remee also nicht als Alternative zum REM-Dreamer.

Klartraum / luzides Träumen Apps für Android Handys

Datum26. Nov. 2012
Views: 5321 | Kommentare: 5


blog_klartraum_apps.png

Fast jeder besitzt heutzutage ein Smartphone. Die Möglichkeiten sind hier besonders vielfältig, auch wenn diese oft kaum genutzt werden. Warum sollte man sich nicht auch beim Klarträumen von seinem Android Smartphone unterstützen lassen?

Die folgenden Apps / Programme gibt es für Android. Ob es pendant Klarträumer Apps für iPhone gibt, kann ich leider nicht sagen.

Der Blogbeitrag ist in drei große Bereiche eingeteilt:

  1. Apps, die auf dem Handy bereits vorinstalliert sind.
    Die Nutzung in Richtung Klarträume ist hier natürlich etwas begrenze, doch mit ein wenig Kreativität holt man aus den Standardapps mehr raus, als man glaubt…
  2. Kostenlose / kostenpflichtige Apps, meist „umfunktioniert“, diese haben Klarträumer also nicht als ursprüngliches Ziel
  3. Kostenlose / kostenpflichtige Apps, die speziell auf Klarträumer ausgelegt sind

Besonders wichtig sind mir die Berechtigungen, die die einzelnen Apps besitzen. Hier muss jeder selbst entscheiden, ob er eine App mit Berichtigung XY auf seinem Handy installieren will.

Beginnen wir mit den Standardapps:

 

 

1. Vorinstallierte Apps

Sprach Rekorder
Die Sprachaufzeichnungen fungieren als Diktiergerät, um seine Träume festhalten zu können. Jeder Eintrag wird mit Datum und Uhrzeit gespeichert. Dies ist besonders Hilfreich, wenn man einmal ein paar Tage mit dem Traumtagebuch schreiben im Rückstand ist. So weiß man immer wann man welchen Traum geträumt hat.

Wichtig ist in jedem Fall, die aufgezeichneten Träume unbedingt schriftlich festzuhalten. Das Diktiergerät / der Sprachrekorder soll nur das Aufnehmen Nachts oder am Morgen erleichtern. Zwecks der Traumerinnerung und einer sinnvollen Traumdeutung sollte das schriftliche Festhalten nicht ausgelassen werden.

 

Timer & Wecker
Im Timer kann man eine einen Countdown mit Stunden, Minuten und Sekunden einstellen, wann der Wecker mit einem benutzerdefinierten Ton klingeln soll. Will man z.B. seine Traumerinnerung verbessern, muss man hier folgende Formel errechnen:

Geschätzte Einschlafzeit in Minuten + (4 x 90 Minuten)

So wacht man i.d.R. nach einer der letzten und damit sehr langen REM-Phase auf, die Traumerinnerung ist hier besonders detailreich und lebhaft.

Auch der Wecker kann als einfache Erinnerung genutzt werden. Lasse dich öfters Nachts wecken um evtl. [Formel Geschätzte Einschlafzeit in Minuten + ((4 x 90 Minuten) -15 Minuten)] aus einem Traum zu erwachen. Nutze dann die VILD-Technik oder auch die WILD-Technik.

 

Displaysperren-Stil
Not macht erfinderisch. Warum nicht den Hintergrund des gesperrten Displays verwenden? Gehe auf deinem Android Handy auf „Alle Apps“ / Personal. / Anzeige / Displaysperren-Stil. Wähle hier „Hintergrund-Startseite“ und drücke auf Einstellungen. Hier kannst du nun einen Hintergrund einstellen, der dich z. B. daran erinnert, einen Reality Check zu machen oder du schreibst auf den Hintergrund „Wache oder träume ich?“ Hinterfrage die Realität und führe einen Reality Check aus.

Hintergründe für eben dein Handy findest du leicht über Google, mit dem bei Windows enthaltenem Programm Paint kannst du sehr leicht einen Text in das Hintergrundbild einfügen.

ACHTUNG: Dies sollte den spontanen Relity Check nicht ersetzen. Im Traum kann es dir genauso gut passieren, dass nichts auf dem Hintergrund steht, du dies aber nicht als ungewöhnlich erkennst. Mehr zur Traumlogik findest du in diesem Blogbeitrag.

 

Aufgaben
Lasse dich durch Aufgaben daran erinnern, die Realität zu Hinterfragen, einen Reality Check auszuführen. Du kannst dir durch den Aufgabentext auch Suggestionen suggerieren lassen: Stelle eine Aufgabe ein, dessen Text dir sagt:
„Heute habe ich einen Klartraum!“
„Heute erinnere ich mich an meine Träume!“
„Heute erkenne ich, wenn ich träume!“

 

 

2. Kostenlose / kostenpflichtige Apps, umfunktioniert

WakeVoice Trail [Kostenlos & auch kostenpflichtig]
Klingelt der Wecker, so kann man diesen über WakeVoice über Sprachbefehle abstellen. Dies sit besonders bei DEILD von Vorteil. Man muss sich nicht bewegen, um den Wecker zu beenden, sondern kann dies einfach mit einem einfachen, selbstdefinierten Kommando tun.

Die Trial ist auf 10 Wecker begrenzt, die Vollversion der App kostet zum aktuellen Stand 0,59 €.

Berechtigungen:

System-Tools
Persönliche Informationen (u. a. Kalendertermine, vertrauliche Informationen)
Netzwerkkommunikation (uneingeschränkter Internetzugriff)
(SD) Speicher ändern / Löschen
Anrufe (Telefonstatus lesen)
Hardware-Steuerelemente
Ihre Konten (Bekannte Konten suchen)

 

Memoires: The Diary [Kostenlos]

Mit dieser App kann man einfach Traumtagebuch auf dem Handy führen. Einträge lassen sich mit Tags versehen, so kann man Traumzeichen / DreamSigns hinzufügen. Fotos lassen sich auch einfach einbinden, so kann man die eigens angefertigten Zeichnungen der Träume beifügen. Zeichnungen? Mehr dazu bei der nachfolgenden App.

Berechtigungen:
Standort (GPS)
Hardware-Steuerelemente
System-Tools
Persönliche Informationen (u. a. Kalendertermine, vertrauliche Informationen)
Netzwerkkommunikation (uneingeschränkter Internetzugriff)
Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen

 

Paint Simple [Kostenlos]

Paint Simple ist genau das, was es verspricht: Eine simple Zeichenapp. Einfache Linien ziehen, frei Zeichnen, Formen, Kreise und auch Text erstellen.

Für einfache Lagepläne oder wirklich einfachste Skizzen eines Objektes, Ortes reicht das Programm allemal. Wer im Zug oder schnell etwas festhalten will, ist mit dieser App an der richtigen Adresse.
Das beste sind die Berechtigungen:

Berechtigungen:
Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen
Hier wird nicht unnötig der Standort festgehalten oder eine Verbindung zum Internet hergestellt. Warum sollte das auch eine Zeichenapp benötigen….

 

Encryption Manager [Kostenlos & auch kostenpflichtig]

Träume sind etwas privates, genau wie die dazu erstellten Bilder. Der Encryption Manager verschlüsselt alle Dateien, je nach Einstellung aber maximal mit TWOFISH, CBC-Modus 256 bit. Dies ist also extrem sicher, auch wenn die Speicherkarte / das Handy an den PC angeschlossen wird.

Man setzt ein Passwort für den Manager, sucht dann die Dateien zum verschlüsseln aus. Diese werden verschlüsselt und nach Wunsch werden die originale gelöscht. Klickt man nun die verschlüsselte Datei im Manager an, wird diese entschlüsselt, geöffnet und wieder verschlüsselt. Dies mag umständlich klingen, ist es aber nicht. Es können auch ganze Ordner mit Dateien ver- und entschlüsselt werden.

Die App ist nicht direkt auf Klarträumer ausgerichtet, ich möchte diese euch aber trotzdem ans Herz legen.

Berechtigungen:
Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen

 

 

3. Kostenlose / kostenpflichtige Apps für Klarträumer

Rhythm Napping App BETA [Kostenlos]

Rhythm napping app

Informationen zur Technik des Rhythm Napping findet ihr hier.

Die App, von Samsa aus dem KT-Forum, vereinfacht die Technik des Rythm Nappings ungemein.

Die Verzögerung des Starts (Einschlafzeit), Intervallzeiten, der Beep-Ton und natürlich die Lautstärke können in der App einfach Eingestellt werden. Die Töne sind noch gewöhnungsbedürftig ;) aber deshalb ist die App ja noch in der Beta-Phase.

Berechtigungen:
System Tools

 

Lucid Dreaming / “luzides Träumen” App [Kostenlos]

Diese App ermöglicht das überwachen der Schlaf-Phasen und spielt in der REM-Phase subtile Töne oder vorgefertigte Aufnahmen, wenn man dies möchte. Dazu muss das Handy auf der Matratze platziert werden. Wie genau die App dadurch die REM-Phasen erkennt, sei mal dahingestellt.

Zu Beginn überfordert die App etwas. Wer des Englisch nicht mächtig ist, wird zusätzlich verwirrt sein. Zu Beginn muss unter den Einstellungen die Kalibrierung vorgenommen werden. „Quick“ und „Extended“ stehen zur Verfügung, hier habe ich einfach mal die schnelle, ide Quick Variante gewählt. Nicht ganz klar ist, ob das Handy bei der Sensorkalibrierung still liegen muss oder nicht.

Nach der Quick Kalibrierung kann unter den Einstellungen eine MP3 gewählt werden, die bei der REM-Erkennung abgespielt wird. Diese muss unter /Recordings/lucid.mp3 liegen.
Gehe zu „Set up sound reminders“ dann „Pick voice reminder“ und wähle lucid.mp3

Durch einen kleinen Trick kann man auch eigene Sprachaufzeichnungen verwenden: Hole dir den Explorer und kopiere die Sprachaufzeichnung aus dem Ordner

/My Documents / My Recordings /
nach
/Recordings/

benenne die kopierte Sprachdatei001.amr (oder ähnlich) in lucid.mp3 um.

Das Gerät muss dann nur noch gestartet werden und soll ca. 40 cm von der Mitte des Kissen platziert werden.

Will man den Start abbrechen, muss man über den Menü Button auf Exit gehen- Verlässt man die App über den Home Button bleiben einige Funktion aktiv. Selbst wenn man die App über einen Task-Killer beendet, wird sie wieder gestartet.

Es werden die Aktivitäten im Schlaf, die Schlafdauer, der Lautstärkengrad, die Gesamtzeit im Bett, davon die Schlafzeit, die längste Schlafepisode und vieles mehr gemessen. Ein besonderer Clue: Es lassen sich gesten für den Tochscreen definieren, so kann man z. B. eine Geste für einen Klartraum, für keine Traumerinnerung, für eine Wachphase etc. festlegen. Wacht man nun aus einem Klartraum o. ä. auf, “toucht” man die Geste über den Bildschirm. Bei der Auswertung ist dies sehr hilfreich.

Auch die Berechtigungen sind einwandfrei, kein unnötiger Schnickschnack.

Berechtigungen:
Hardware-Steuerelemente (Audio Aufnehmen)
Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen
Ruhezustand des Tablets deaktivieren Ruhezustand des Telefons deaktivieren
Allgemeine Systemeinstellungen ändern

 

Lucid Dreamer [Kostenlos]

Eine einfache App die nach einer definierten Einschlafzeit einen Binauralen Beat wiederholt abspielt, und so einen Kalrtraum auslösen soll.

Die „Pro“ ist völlig mit 4,08 € völlig überteuert und bietet als einzige zusätzliche Funktion, eine eigenen Sounddatei abzuspielen. Das kann unsere Rhythm Napping App BETA auch und zwar kostenlos!

Berechtigungen:
Uneingeschränkter Internetzugriff (dies fehlt in der Pro Version, hier wird vermutlich Werbung an das Handy gesendet)
Ruhezustand des Tablets deaktivieren Ruhezustand des Telefons deaktivieren

 

Lucid Dream Ultimate [Kostenpflichtig]

Lucid Dream Ultimate kostet 1,30€. Auf den ersten Blick wirkte die App etwas mager aber man soll sich eben nicht auf den ersten Blick verlassen. Die Funktionen sind wirklich enorm. Folgende 3 Kernfunktionen bietet die App:

  1. Erinnerung an Reality Checks
    Stelle ein, in welchen Zeitabständen (Stunden) du mit Sound oder Vibration an Rcs erinnert wirst. Hier besteht auch die Gefahr, das man im Traum ohne diese Erinnerungen keine Reality Checks ausführt.
  2. Sounds bei REM-Schlaf abspielen
    1. WBTB / WILD
      Ein einfacher Wecker der nach X Stunden startet und von alleine ausgeht.
    2. Nap
      Es werden leise Töne abgespielt, sobald man einschläft. Dies kann hilfreich sein, wenn man den hypnagogen Zustand erforschen / trainieren oder einfach bewusster erwachen will, um so einfacher in einen Traum wieder einzusteigen (siehe DEILD-Technik)
    3. REM Unterbrechung / Individuelle REM-Unterbrechung:
      Beide Optionen werden über das Options Menü konfiguriert. Hier stellt man, wie lange man ca. braucht um einzuschlafen, wie lange man ca. schläft etc. Es werden also durch diese Werte die Zeiten errechnet, wann man ca. in einer REM-Phase ist. Dann wird der Sound abgespielt. Eigene Sounds lassen sich auch einstellen.
    4. Intelligente REM-Unterbrechung:
      Hier werden die durchschnittlichen Werte mit einberechnet, die ein Mensch jede Schlafstunde pro Nacht in der REM-Phase verbringt. Die REM-Phasen nehmen mit jedem Schlafzyklus, der ca. 90 Minuten dauert, immer mehr zu. Von wenigen Minuten bist zu 60-90 Minunten.
    5. Bewegungserkennung:
      Hier wird die REM-Phase anhand der Bewegung erkannt. Man soll das Handy am Ende des Bettes nahe am Körper platzieren.
    6. Binaruale Beats
    7. Isochrinische Beats
  3. Traumtagebuch führen
    Nicht mehr als eine Notizfunktion mit Datum, Titel und Emotionen. Ein Passwort Schutz ist NICHT möglich.

    Neben den doch vielen Möglichkeiten begeistern mich auch die Berechtigungen:

    Berechtigungen:

    Inhalt des USB-Speichers und der SD-Karte ändern/löschen
    Ruhezustand des Tablets deaktivieren Ruhezustand des Telefons deaktivieren

Review: Hellwach im Traum von Stephen LaBerge

Datum13. Jul. 2012
Views: 5696 | Kommentare: 2


stephenlaberge_hellwach_im_traum.jpg

Buch Review „Hellwach im Traum“

1987 erschien Stephen LaBerges Buch über Klarträume „Hellwach im Traum“. Heute vergriffen wird es zu völlig überzogenen Preisen bei eBay und Amazon verkauft. Oftmals werden an die 100 € verlangt.

„Hellwach im Traum“ ist 287 Seiten dick und enthält ohne Nachwort die folgenden 10 Kapitel:

1. Erwache in deinen Träumen
2. Ursprung und Geschichte des luziden Träumens
3. Die neue Welt des luziden Träumens
4. Die Traumwelt erforschen: Luzide Träume im Labor
5. Die Erfahrung des luziden Träumens
6. Lerne, luzide zu träumen
7. Der praktische Träumer: Anwendungen des luziden Träumens
8. Träumen: Funktion und Bedeutung
9. Traum, Illusion und Wirklichkeit
10. Traum, Tod und Trnszendenz

Auch wenn das Buch mit seinen 25 Jahren schon gut in die Jahre gekommen ist, lohnt sich der Kauf aufjedenfall. Vorrausgesetzt, man bezahlt keine 100€ dafür. Hier und da sind mittlerweile ein paar Theorien als falsch erweisen, ansonsten ist der Informationsgehalt sehr hoch.

Lustig sind die “eingedeutschten” Abkürzungen, so wird MILD hier noch als MILT übersetzt (ASE= Aussersinnliche Erfahrung, EdK = Erfahrung der Körperlosigkeit etc.)

Zwei auch von mir oft genannte Punkte im 5.Kapitel sind die Bereiche “Motivation” und “Erwartungen”. Stephen LaBerge weißt darauf hin, dass Träume u. a. Wunscherfüllungen sind, natürlich aber nicht so strikt wie Siegmund Freud dies behauptet hat. Desweiteren wird auch auf den Sinn des Träumens eingegangen, wobei damals so wie heute nur Theorien genannt werden können. Warum träumen wir?
Auch auf die kreative Propremlösung durch den Traum wird in “Hellwach im Traum” behandelt, sowie gegen Ende des Buches die tibetischen Traum-Yogis erwähnt kompakt erwähnt werden.

Die WILD-Technik findet in LaBerges Buch keine Erwähnung. Gegen Ende werden kurz auch Shared Dreams, Nahtoderfahrungen und Übersinnliches genannt. LaBerge beschreibt diese Erfahrungen mehr als Klarträume, wobei er alles Erlebte als subjektiv bezeichnet, was die Bedeutung ausser Kraft setzt, ob es “nur” geträumt oder eine “wirkliche” Erfahrung ist. AKEs beschreibt er mehr als “Traumtelepathie” und er erwähnt, ein AKE-Experiment in welchem nur ein einziger Proband es schaffte, einen entfernten Raum durch eine AKE annähernd zu beschreiben.

Sterbeerlebnisse (SE abgekürzt) finden auch Erwähnung und LaBerge weißt deutlich darauf hin, das es keine Rolle spielt, ob diese Erlebnisse “real” sind, da einfach die Wirkung auf die Menschen, die diese erlebt haben, bleibende Eindrücke und eine veränderte, positive Sichtweise im Bezug auf den Tod hinterlässt.

Alles in Allem ist “Hellwach im Traum” auch heute noch lesenswert, keinesfalls aber bei einem Preis höher als 15€. Hier und da sind ein paar Aussagen heutzutage wiederlegt worden, was man aber LaBerge natürlich nicht ankreiden kann. Die völlig überzogenen Preise sind in keinster Weise gerechtfertigt. Ich empfehle bei den überhöhten Preisen eher LaBerges “Exploring the World of Lucid Dreaming” welches nur auf Englisch erhältlich ist. Wie bereits hier erwähnt, ist “Exploring the World of Lucid Dreaming” NICHT das Englische Pendant zu “Hellwach im Traum”, hier handelt es sich um unterschiedliche Bücher.

Die ‘Review Ecke’ heißt jetzt ‘Games & Movie Ecke’

Datum21. Mär. 2012
Views: 3998 | Kommentare: 0


Da in der Review Ecke ja nicht nur Reviews platz finden, sondern auch Diskussionen zu Spielen, Filmen, Serien, Büchern und Brettspielen, war es an der Zeit für eine Umbenennung.

Die Review Ecke heißt jetzt:

Games & Movie Ecke

Bücher, Serien und Brettspiele bleiben natürlich auch drinnen :)
Viel Spass :)

Inception Review [Memento, Prestige & Christopher Nolan]

Datum22. Feb. 2012
Views: 4196 | Kommentare: 2


blog_inception_review.png

Inception Trailer

Inception ist ein im Jahr 2010 erschienener Film von Christopher Nolan. Herr Nolan ist ein klasse Regisseur, nicht erst seit Batman. Auch Memento und Prestige sind grandiose Filme. Verspult und kein PopcornKino.

Nun aber zurück zu Inception. Dieser Film ist Nolans Meisterstück, nicht umsonst hat er insgesamt 10 Jahre an dem Film gearbeitet. Der Film selbst kommt einem perfekten Film wirklich sehr nahe: Die Musik ist antreibend und aufwühlen, nicht umsonst wird der Trailer-Song in jedem zweiten Youtubevideo verwurstelt… Die Schauspieler machen ihre Sache wirklich gut. Die Figuren sind interessant geschrieben und die Geschichte ist schön verschachtelt und fordert den Zuschauer.

Inception hat einen Teil seiner Inspiration aus luziden Träumen / Klarträumen, lässt sich aber nicht 1 zu 1 übernehmen. Bei Klarträumern der Reality Check ist in Inception der Totem. Ein Totem lässt sich aber im Wachleben nicht als Reality Check nutzen.

Auch die Ebenen / Schichten werden oft aufs Klarträumen übertragen. Hierzu muss gesagt werden: Festgelegte Schichten / Ebenen gibt es im Klartraum nicht. Was in Inception nacheinander abgearbeitet wird, Ebene für Ebene, kann im Klartraum völlig anders ablaufen.

Genug vom Klarträumen und zurück zu Inception. Der Film spielt mit dem Zuschauer, was real ist und was nicht. Des Ende könnte nicht besser gemacht sein… Ich weiß noch genau, als ich hörte das Christopher Nolan einen neuen Film macht… „Inception…hmm… mal die Seite besuchen“ Ich blicke auf einen Tisch auf dem sich ein Kreisel Endlos im Kreis dreht. Ich klicke auf den Kreisel – nichts – ich klicke überall auf der Website – nichts… Im Nachinein natürlich genial, bedenkt man das Ende von Inception und die Bedeutung, die nun diese „nutzlose Website“ bekommt…

Besonders möchte nochmal allen Inception-Fans den oben verlinkten Film Prestige ans Herz legen - wer Inception mochte dem wird dieser Film sicher auch sehr gut gefallen.

Prestige Trailer

Memento Trailer

Review Ecke für Games, Bücher, Brettspiele, Filme & Serien

Datum 4. Okt. 2011
Views: 3998 | Kommentare: 2


Es gibt einen neuen Bereich im KT-Forum: die Review Ecke

Hier werde ich euch Reviews zu Games, Büchern, Filmen & Serien vorstellen. Ihr könnt dann ausführlich darüber Diskutieren oder Fragen stellen.

Die bringt dem KT-Forum ein kleines “plus” einen Mehrwert wenn man so will und erweitert das Forum um einen Bereich der auch für nicht-Klarträumer interessant sein dürfte.

Stay Review | Dreamsigns wohin man blickt…

Datum 9. Aug. 2011
Views: 3112 | Kommentare: 0


Stay handelt von Henry der nach einem schweren Autounfall in psychologische Betreuung muss. Hier trifft er auf den Psychologen Sam Foster, dem er seinen geplanten Selbstmord ankündigt. In 3 Tagen will sich Henry das Leben nehmen, 3 Tage in denen Sam versucht Henry zu helfen. Doch je mehr er über Henry herausfindet, desto weniger ist er sich sicher, was er glauben kann.

Die Musik ist passend und trägt zur gelungenen Stimmung des Films mehr als nur bei. Merkwürdige Kamerawinkel und verstörende Schnitte fallen nicht beim ersten Sehen auf, lassen den Zuschauer aber mit einem komischen Gefühl zurück. 

Man weiß, irgendetwas ist hier anders, man kann es aber nicht zuordnen. Wer sich den Film mit Audiokommentar ansieht, wird hier einige interssante Informationen erfahren. 

Es sind im Film wirklich unendlich viele kleine Hinweise versteckt, die man aber unmöglich beim ersten sehen deuten kann.

Stay ist ein sehr unkonventioneller und damit unzugänglicher Film. Mann muss sich darauf einlassen und bei der Sache bleiben, denn genau dann entfalltet sich der Film zu einem wahren Erlebnis, das man wohl nicht mehr vergessen wird. 

Freunde von Memento, Der Machinist und Jacobs Ladder sind bei Stay genau richtig aufgehoben.

Alles was Sie wissen ist eine verdammte Lüge!