Schmerzen im Trübtraum - Traumbericht

Datum 6. Jun. 2014
Views: 2732 | Kommentare: 1


Traumbericht

In einem aktuellen Trübtraum kam ich einer unbekannten Person in einer Bank zur Hilfe. Der Herr bekam seine Bankkarte nicht aus dem Automaten heraus, sie steckte fest.
Mit einem Schraubenzieher öffnete ich den Automaten um die Karte wieder zu entfernen. Sie war zwischen einigen Kabeln hängen geblieben.
Plötzlich platzen Plastiksplitter ab, diese sprangen mir entgegen. Ich fühlte es auf meiner Haut, es tat aber nicht weh.

Ich verlies die Bank, als (traumtypisch unlogisch) ein SWAT-Team aus der soeben verlassenen Bank auftauchte. Sie verfolgten mich, da sie glaubten, ich hätte versucht den Automaten zu knacken. Sie zielten mit ihren Gewehren auf mich und schossen.

Hier spürte ich starke Schmerzen, was ich bisher in kaum einem meiner Trübträume und noch in garkeinem Klartraum erlebt habe.
Bei der zweiten Kugelsalve dachte ich mir sogar nocht “Da das ja ein Traum ist, kann ich die Schmerzen sicher abstellen!
Vor meinen Augen erschien eine Programmoberfläche doch ich fand keine Einstellung zum Abschalten der Schmerzen…

Hier war ich präluzide aber nicht klar. Irgendwie habe ich vermutet zu träumen, war aber dann nicht zu 100% sicher, unter anderem da ja natürlich die passende Einstellungsmöglichkeit in der Programmoberfläche gefehlt hat… Solch typisch unlogischen Dinge leitet man sich im Trübtraum her, da das Logikzentrum inaktiv ist.

Spiegel im Klartraum gefährlich?

Datum 4. Nov. 2013
Views: 10593 | Kommentare: 11


blog_spiegel_im_klartraum.png

Oft liest man, das Spiegel im Klartraum gefährlich sind oder das man sein Spiegelbild nur verzerrt oder entstellt sieht.

 

Der Klartraum erfüllt die Erwartungen des Klarträumers (siehe dazu: Gewohnheiten aus dem Wachleben gehen in den Klartraum über). Dies gilt für positive so wie negative Erwartungen. Passend hierzu auch: Gefangen im Klartraum.

 

Erwartet der Klarträumer also, dass sich ein Spiegel merkwürdig verhält, wird dies auch so eintreten. Es sind also die Erwartungen und die Gerüchte um Spiegel, die dieses Phänomen auslösen. Gefährlich ist ein Spiegel NIE im Klartraum. Wie auch? Der Klarträumer hat die Kontrolle über den Klartraum und er kann keine Schmerzen spüren.

 

Hier ein Auszug aus meinem #96 Klartraum in welchem ich dies näher getestet habe:

Ich schaue mich in meinem Zimmer um, es sieht etwas anders als im Wachleben aus.
Mein Spiegel steht an einem anderen Platz. Ich sehe mich darin klar und unverzerrt. Der Spiegel verhält sich so wie im Wachleben. Ich bewege mich und alle Bewegungen sind genau gleich, ich teste alles etwas länger.

 

Stephen LaBerge hat hier auch ein Gerücht aus der Welt geschafft: Er konnte ohne Probleme seinen eigenen Namen im Klartraum aussprechen. Klartraumautoren hatten davon berichtet, das dies umöglich wäre bzw. die Traumwelt stark erschüttern würde. LaBerge konnte sich dies nicht vorstellen; er ging das Problem unvoreingenommen an  und ohne Erwartungen und wiederlegte dieses Gerücht.

Kann man im Klartraum Schmerzen spüren?

Datum12. Mai. 2013
Views: 5043 | Kommentare: 1


blog_schmerzen_im_klartraum.png

Kann man im Klartraum Schmerzen spüren?

Im Trübtraum, also dem Traum ohne Kontrolle, habe ich persönlich öfters Schmerzen erlebt. Diese haben mich oft aufwachen lassen und hingen mit dem Trauminhalt zusammen.

Im Klartraum selbst habe ich keinerlei Schmerzen empfunden. Selbst ein gewollt zugefügter Schmerz ist mehr ein Reiz als ein Schmerz: Man weiß “Hier spüre ich etwas!”, mehr aber nicht. Es ist ein meist taktiler Reiz - es entsteht aber in keinster Weiße ein Schmerzreiz.

Berichte von Personen, die sich bewusst im Klartraum umbringen z. B. mit einem Messer erstechen wollten, lassen auch auf eine Art Hemmschwelle schließen, die sich nicht oder nur sehr schwer überwinden lässt. Die Personen brachten den finalen Akt des Suizid einfach nicht „übers Herz“. Etwas hinderte Sie daran.

Generell sind Klarträume eine wunderschöne Erfahrung und man sollte sich nicht von der Angst vor Schmerzen davon abhalten lassen.

Im KT-Forum findet ihr dazu eine Umfrage: Schmerzen im Klartraum

Ist Klarträumen gefährlich? Ist die natürliche Funktion der Träume gestört?

Datum14. Mär. 2013
Views: 4516 | Kommentare: 0


blog_klartraumen_gefahrlich.png

Klarträumen ist nach meiner Erfahrung völlig ungefährlich! Man kann nichts im Klartraum kaputt machen.

Klarträume sind wie ein Spiegelbild (das absolut real wirkt), veränderst du das Spiegelbild oder zerstörst du den Spiegel, geht nicht das gespiegelte Original kaputt.

Hindern Klarträume nicht die natürliche Funktion der Träume?
Welchen Zweck Träume erfüllen, ist nicht bekannt. Es gibt dazu mehrere Theorien.
Egal welche Theorie stimmt, folgende Gründe zeigen, das die natürliche Funktion nicht unterdrückt wird:

  • Träume sind meist am morgen vergessen. Jeder Nicht-Klarträumer hat i. d. R. am Morgen Probleme, sich an seine Träume zu erinnern. D. h. die Funktion der Träume muss bereits erfüllt sein, auch wenn man sich nacht an diese erinnern.
  • Klarträume nehmen nur einen kleinen Teil unserer Träume ein. In einer Nacht hat man meist mehr Trübträume als Klarträume. Diese nehmen also nicht die ganze Nacht ein und ersetzen alle geträumten Trübträume.
  • Auch im Klartraum kann Unerwartetes passieren / können Überraschungen auftreten. Elemente von Trübträumen tauchen also auch in den Klarträumen auf, welche Funktion diese dann auch erfüllen mögen.

Diesen Überraschungen kann der Klarträumer ihren freien Lauf lassen oder sie natürlich nach seinen Wünschen ändern oder verschwinden lassen.