Klartraumbericht: Schwerkraft Teil 2

Datum17. Apr. 2013
Views: 3454 | Kommentare: 0


Klartraumbericht

Im Dezember 2011 habe ich schon einmal im Klartraum die Schwerkraft manipuliert. Dieser Klartraum war sehr unterhaltsam, also habe ich aktuell wieder mit der Schwerkraft gespielt.

Ich treffe auf ein Familienmitglied, erkenn dann aber, das ich Träume:

Klar vor RC: Ja
Kontrolle: Gut
Klarheit: Sehr gut
Dauer: 8 Minuten

Ich frage, was die Person im Traum darstellt. Sie erklärt mir, das ich im Konflikt mit der Person stehe, die diese im WL darstellt.
Ich bedanke mich für den Hinweis.

Ich hechte durch das Fenster nach draussen, bleibe aber im Glas stecken und muss lachen. Ich schweebe zum Nachbarhaus gegenüber, ich mache Fluggeräusche die sehr helfen beim Fliegen. Die Fensterfront ist nun nicht mehr gegenüber von mir, sonder auch unter mir statt der Straße und über mir. Ich fliege in das Zimmer in welchem Licht brennr, hier sind 2 alte Menschen. Es riecht nach abgestandender Luft. Ich reisse das Fenster raus. Ich kenne die Frau, sie ist eine Bauchautorin aus meiner Stadt. Ich fliege zur Straße hinunter, die jetzt wieder da ist und sehe eine Spielhalle. Ich gehe die Straße weiter und komme an einen Sportplatz. An dem Eck laufen zwei kleinere Straße zusammen. Autos stehen am Straßenrand und Kinder Spielen auf der Straße.

Ich verringe dier Schwerkraft. Die Autos und Kinder schweben etwas über der Erde. Die Autos sehen kurz aus wie Aus Papier ausgeschnitten. Jetzt will ich die Umgebung erschüttern und schlage mit den Fäusten abwechselnd auf die Erde. Es entstehen Druckwellen, die jeweils bestimmte Autos nach oben fliegen lassen. Ich schlage mit beiden Händen und ein großer Papiercontainer fliegt hoch in die Luft und schlägt wieder auf dem Boden.

Mit der Schwerkraft im Klartraum zu spielen bereitet immer großen Spass. Hier findet 50 Ideen für euren nächsten Klartraum.

Klartraumbericht: Die Schwerkraft verändern

Datum17. Dez. 2011
Views: 4489 | Kommentare: 0


klartraumberichte.png

Ich möchte hier im Blog auf ein paar meiner Klartraumerlebnisse eingehen. Sozusagen eine kleine Serie von Berichten über hoffentlich für den ein oder anderen interessanten Erlebnissen in meinen Klarträumen.

Für den ersten Bericht habe ich mir meinen letzten Klartraum herausgesucht. Ich befand mich auf einer Straße in unserem Ort, die von Menschen belebt war. Mein Vorhaben war es die Schwerkraft zu beeinflussen genauer gesagt diese zu verringern und die Auswirkungen zu beobachten. Die Idee dies in einem Klartraum zu tun, hatte ich schon länger. (Passen dazu: Blockaden im Klartraum)

Der brauchte nur daran zu denken, das sich die Schwerkraft verringert, und es passierte einfach. Manchmal brauche ich im Klartraum eine eigentlich unsinnige “Begründung” und visuelle Unterstützung um Aktionen auszuführen. Ich konnte zB erst ein Lied im Klartraum komplett Identisch wiedergeben, als ich eine Stereoanlage erscheinen lies. Erst durch diese Stereoanlage war die Musik möglich, im Klartraum braucht man natürlich keine Stereoanlage, da der Gedanke auch so “real” wird. Vielleicht kann ich mit etwas Übung dieses “Eselsbrücken” abschaffen. Musik im Traum ist auch ein Thema, zu dem ich einen Klartraumbericht hier im Blog verfassen werde.

Ich lies also die Schwerkraft verringern und alles Menschen inklusive mir hebten sich leicht in die Lüfte. Es war ein interessantes Gefühl auf das ich bei meinem nächsten versuch mehr acht geben werde. Ich erinnere mich an ein Gefühl des Schwimmens aber ohne den Widerstand. Ich und meine mit Astronauten wippten auch etwas auf und nieder. Generell waren auch alles Traumfiguren überrascht, zu schweben. In dem Moment der Abhebens konnte ich ein paar erstaunte “Ah”-Rufe vernehmen.

Am Straßenrand stand eine Art Flohmarkttisch mit mehreren Gegenständen darauf, die mit uns allen auch abhoben und sich auf einer Höhe wippend einpendelten.

Das wieder aufsetzen auf der Erde habe ich leider kaum mehr in Erinnerung, ich achtete auch nicht auf die Leute oder den Flohmarkttisch samt Gegenständen.