VILD-Video von Kylonas

Datum 1. Feb. 2016
Views: 1869 | Kommentare: 1


Ich möchte euch nicht das neues Video zur VILD-Technik von meinem Kumpel Kylonas vorenthalten!
Es ist wirklich sehr gelungen, lasst es euch nicht entgehen! Über ein Abo freut er sich sicher auch :D

Kylonas VILD-Video

 

Tag(s): kylonas, youtube, VILD

Trauminkubation [ähnlich VILD, Visualisieren, Autosuggestion]

Datum 2. Jul. 2013
Views: 7125 | Kommentare: 2


blog_trauminkubation.png

Die Technik der Trauminkubation ähnelt der VILD-Technik, dem Visualisieren und der Autosuggestion.

Bei dieser Technik spricht oder denkt man sich einen Satz, der ein bestimmtes Traumthema beschreibt. Zusätzlich behält man die Absicht im Hinterkopf, bei diesem Thema den Traumzustand als solchen zu erkennen.

  1. Notiere dir am Tag dein Traumziel auf einem Zettel. Passend zu der Blogserie wird auch im Klartraumwiki als Beispiel Atlantis genannt. Der Beispielsatz kann wie folgt lauten:

    Heute finde ich im Traum Atlantis!

    Durch das Aufschreiben am Tag ist das Thema, das Ziel, präsent und bleibt im Hinterkopf.

  2. Sage oder denke dir nun diesen Satz vor und während des Einschlafens. Versetze dich in das Gefühl wenn du den Traumzustand als solchen erkennst.
    Du kannst dir auch vorstellen, wie du einen Reality Check ausführst.
  3. Wiederhole diesen Satz, bis du einschläfst.
    Es kann mehrere Nächte und Versuche dauern, bis die Trauminkubation funktioniert.

Wirst du in der Nacht wach, und hast noch nicht von dem Thema geträumt bzw. den Traumzustand nicht erkannt, wiederhole deine Absicht. Solltest du bereits 6-8 Stunden geschlafen haben, kannst du die Trauminkubation auch mit WBTB kombinieren.

Tippfehler: Traum Inkubation, Traum-Inkubation

VILD Klartraumtechnik (Visual Induced Lucid Dream)

Datum16. Nov. 2012
Views: 7917 | Kommentare: 0


blog_vild_eye.png

Bei der VILD-Technik (Visual Induced Lucid Dream – Visuell induzierter luzider Traum) visualisiert der Klarträumer eine Traumszene, in welche er einen Reality Check bzw. das erkennen des Traumzustandes einbaut.

Ähnlich der Autosuggestion verinnerlicht man beim Einschlafen diese Szene, nicht einen bestimmten Ablauf mit Anfang und Ende sondern einfach die allgemeine Situation. Beispielsweise sagt man sich:

„Ich stehe im Schwimmbad am Beckenrand. Es ist ein sonniger, warmer Tag doch das Schwimmbad ist menschenleer und still. Mich verwundert es, dass das Wasser aber Lila ist, darum mache ich einen Nasen-RC“

Nimm dir viel Zeit beim planen der Situation. Baue aber nicht zu viele Details ein, da du dich sonst beim Einschlafen schnell verhaspelst und dich an den Details aufhängst, wie man so schön sagt. Schnell driftet man ab und streitet mit sich selbst über Details, ob die Badeschlappen nun grün der gelb waren.

Wenige Details, die die Szene aber lebendig aber dennoch „traumartig“ erscheinen lassen, sind hier hilfreich. Die warme Sonne oder auch der übliche Lärm im Schwimmbad. Oder eben der fehlende Lärm, der dich eventuell stutzig werden lässt.

Visualisiere alles aus der Ego-Perspektive. Mit etwas Übunf wird dir der Übergang von deinen Gedanken, deiner Visualisierung, zum Traum nicht auffallen.

VILD-Variante: In den Schlaf zählen

Datum 6. Jun. 2012
Views: 6702 | Kommentare: 0


blog_in_den_schlaf_zahlen.png

Eine VILD (Visual Induced Lucid Dream) Variante ist es, sich in den Schlaf zu zählen. Das fortlaufende Zählen hält das Bewusstsein wach genug um nicht einzuschlafen aber unbewusst genug um dem Körper den Schlaf vorzugaukeln und direkt in den Traum einzusteigen. Gleichzeitig visualisiert man den Traum, in den man einsteigen möchte.

Man kann zB ein Treppenhaus visualisieren, in welchem man immer mehr Stockwerke nach oben steigt. In jedem Stockwert sieht man die Zahl an der Wand und führt einen RC aus. Irgendwann wird aus der Visualisierung ein Traum in welchem man durch den Reality Check einen Klartraum daraus macht.

Verzählt man sich, ist dies kein Problem. Einfach die Gedanken ordnen und mit der letzten Zahl weiter machen. Gelangt man bei 100 an, sollte man wieder von 0 starten, bei zu großen Zahlen nehmen die Fehler beim Zählen einfach überhand.

Auch wenn das bewusste Übergleiten in den Traum nicht klappt, so hat man doch viele Reality Checks ausgeführt und seinen Geist darauf getrimmt. Ein DILD Klartraum ist dann nicht sehr unwahrscheinlich…

VILD-Anleitung

Siehe C-WILD im KT-Forum