KT-Forum lädt...

[Ziel] Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 13.02.2016, 16:21

Ab heute werde ich mich für einige Zeit ausschließlich mit den bewusstseinsbewahrenden Techniken (WILD, VILD,DEILD...) beschäftigen und diese praktizieren, um eine Regelmäßigkeit in meine Klartraumerfahrungen zu bringen und häufiger denn je luzid zu träumen.

Da mir WILD-Techniken liegen und ich es liebe, den Traum von Anfang an bewusst mitzuerleben, ich es außerdem nicht dem Zufall überlassen will, ob ich Klarträume oder nicht, habe ich mich für diesen Weg entschlossen und bin top motiviert und voller Vorfreude.

Tagsüber werde ich nun in aller Regelmäßigkeit:
-IILD anwenden
-wenn ich`s zeitlich schaffe, Yoga Nidra praktizieren
-mir meine aktuellen Traumziele bewusst machen, voller Vorfreude an sie denken


Abends vor dem Einschlafen werde ich:
-mir vorstellen, wie es ist, die ganze Nacht hindurch klar zu sein (die angenehme Schwärze, basale Klarheit, Traumklarheit usw.)
-mir vornehmen, beim nächtlichen Aufwachen bewusst zu sein
-WILDen

Beim nächtlichen Aufwachen werde ich je nach Wachheit und Körpergefühl (1) :
-WILD
-VILD
-DDILD
-DEILD
-iWILD
-oder Teil 2 von SRM (Meditation "Ich bin nun klar in meinem Traum") anwenden

Morgens:
-Traumtagebuch
-meditieren (wie ich`s schaffe)

Natürlich werde ich hier regelmäßig darüber schreiben und ich hoffe, mit der Zeit bewusstseinsbewahrende Techniken routiniert und erfolgreich anwenden zu können und somit irgendwann "auf Wunsch" klarträumen zu können. So bin ich dann auch meinem Ziel, die ganze Nacht klar zu bleiben, einen Schritt näher.

Die Klarheit möge mit uns sein
xDER WILDE MANIACx

(1) Bin ich leicht schummerig und fühle meinen Traumkörper noch halb, ist das der beste Zeitpunkt zum WILDen, denn die Schlafparalyse stellt sich in solchen Momenten erfahrungsgemäß schon nach Sekunden ein. Wache ich mit geschlossenen Augen und unbewegt auf, ist das ein guter Zeitpunkt für DEILD oder iWILD. Bin ich absolut wach und kann nicht mehr einschlafen -> SRM...und so weiter und so fort.

Motivation zu diesem Thread:

Ich habe das ganze heute Nacht spontan schon einmal gemacht, konnte meine Traumerinnerung von derzeit zwei Fetzen auf vier Träume und zwei Fetzen steigern und kam beim dritten Erwachen in die Schlafparalyse und beim WILDen soweit, dass ich fast bewusst in den Traum einsteigen konnte. Die Hypnagogien waren schon sehr plastisch, ich musste jedoch meine Position ändern, was mich rausgekickt hat.

Außerdem hat mich angry Recon in meinem Klartraumtagebuch im Forum unwissentlich dazu motiviert, mich mal wieder ans WILDen zu machen.

Als letztes war ein Erlebens ausschlaggebend, welches ich vor sechs Jahren oder so spontan machte: Ich schlief und war so circa eine halbe Stunde traumlos klar. Ich hatte das Gefühl, alle Zeit der Welt zu genießen und ultimative Ruhe zu erfahren.
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 14.02.2016, 16:17

Erfahrungsbericht Nacht I:

Abends ging ich so vor, wie ich es mir überlegt hatte. Dabei wollte ich beim hypnagogen Surfen die Idee aus der VILD-Variante testen:
Während man in einen solchen Zustand ist, muss man die Augen öffnen. Dann sieht man entweder diese Traumszene ganz klar oder man sieht eine ganz andere Szene ganz klar. Und schon kann der Spaß beginnen.


Dabei schlief ich dann aber einfach ein.
Nachts wachte ich das erste mal bewusst nach geschätzten 5 Stunden Schlaf auf. Ich erinnerte mich gut an das vorher geträumte und ging es gedanklich noch einmal durch, bevor ich abermals VILD versuchte. Ich schlief wieder ein, wachte nach einem gut erinnerten Traum wieder auf und war müde und bewusst genug, um sofort in die Schlafparalyse einzutreten. Yes!!!
Ich war allerdings zu aufgeregt, da meine Freundin in dem Moment aus dem Bett aufstand und so blieb es bei der rein gefühlten Paralyse, die sich nach und nach wieder löste, da meine Atmung zu heftig war. Ich schlief dann kurze Zeit später wieder trüb ein und surfte heute Morgen nach einem abermaligen Aufwachen noch etwas in Hypnagogien, vermochte es dabei aber nicht noch einmal einzuschlafen.

Fazit Nacht I: Schlafparalyse als WILD-Ausgangssituation erreicht und gute Traumerinnung an wirklich strange und für mich sehr ungewöhnliche Träume!
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 16.02.2016, 19:55

Nacht II und III:

Zu wenig Schlaf und eine schlechte Traumerinnerung. Frühschicht.
Trotzdem bin ich weiterhin top motiviert! :)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 17.02.2016, 20:08

Nacht IV:

Mit knapp 7 Stunden Schlaf war diese Nacht endlich mal wieder etwas länger, als die vorherigen zwei.
Ich bin zwei Mal bewusst aufgewacht und hatte einen präluziden Traum, in dem mir irgendwie bewusst war, dass ich träume, irgendwie aber auch nicht...:lol: Auf jeden Fall ein Erfolg!

Ansonsten probiere ich jetzt als zusätzlichen Punkt im Plan einen Mittags-VILD bei meinen kurzen Mittagsruhen auf Arbeit zu etablieren. Dazu visualisiere ich mir ein Zimmer im Haus meiner Großeltern.
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 18.02.2016, 12:11

Ich habe nun auch IILD in meinen Plan integriert, da ich vor einigen Monaten durch etwas ähnliches sehr gute Erfolge erzielen konnte.
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 19.02.2016, 22:46

Nacht VI:

Heute Nacht hatte ich zwei (geträumte?) Klarträume direkt nach dem Einschlafen. Leider konnte ich mich heute morgen an so gut wie nichts mehr davon erinnern. Schade, aber natürlich trotzdem ein Erfolg! :) Die nächste Nacht wird besser. ;) (Y)

Eingeschlafen bin ich mit folgender VILD-Szene, die sich jetzt generell als VILD-Szene etabliert hat:

Ich liege im Bett in meiner Mutters ehemaligen Kinderzimmer im Haus meiner Großeltern und setze mich auf. Links von mir hängen ein chinesischer Kalender und ein Regal, welche ich mir ansehe. Aus dem Regal nehme ich einen kleinen mit bunten Glassplittern besetzten Vogel, den ich als Kleinkind mal geklaut habe und der seit dem dort steht. Ich fühle seine Struktur und betrachte ihn in meinen Händen. Dann verwandelt er sich in ein Eichhörnchen, dessen Fell und Wärme ich in meinen Händen spüre. Es sieht mich an und sendet mir "Du träumst!"
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 21.02.2016, 17:47

Nacht VII und IIX:

Viel zu wenig Schlaf, ein schockender Wecker am Morgen und dadurch wohl kaum TE.
Mittlerweile beschäftige ich mich nun schon so lange mit der Thematik, dass mir meine Träume so ans Herz gewachsen sind, dass sie mir wirklich fehlen, wenn ich sie vergesse oder mich nicht an sie erinnere...
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon Crow » 22.02.2016, 18:06

xMANIACx hat geschrieben:Nacht VII und IIX:
Mittlerweile beschäftige ich mich nun schon so lange mit der Thematik, dass mir meine Träume so ans Herz gewachsen sind, dass sie mir wirklich fehlen, wenn ich sie vergesse oder mich nicht an sie erinnere...


Das Gefühl kenne ich...
Bei mir war das aber auch schon so, bevor ich mich mit dem Thema KTs auseinandergesetzt habe. :)
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 23.02.2016, 12:24

Ja, bei mir auch. Aber mittlerweile nervt es mich, denn das Gefühl ausgeschlafen zu sein, ist mir doch recht wichtig geworden, zumal ich damit die Welt ganz anders sehe, als wenn ich völlig zerballert von der Nacht durch den Tag schleiche... :lol:

Nacht X:

Voller Erfolg!!! :) Auch wenn ich die Klarheit nicht bewahrt sondern im Traum erlangt habe. ;)

Klartraumbericht: "Der WILD-Morgen."
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 03.03.2016, 21:29

Update:

Wie ich parallel ja schon in meinem Thread "Aufbruch in neue Dimensionen" geschrieben habe, kann ich zur Zeit in der Arbeitspause immer `ne ordentliche Prise Mittagsschlaf machen.

Vorgestern und heute spürte ich nach dem Aufwachen aus circa fünfminütigem Schlaf mein charakteristisches WILD-Kribbeln im ganzen Körper. Leider musste ich danach relativ sofort wieder weiter arbeiten.
Trotzdem ein Erfolg, wenn man den Verlauf der Dinge in den letzten Tagen betrachtet:

Vor Kurzem noch Mittagsschlaf mit Kopf auf dem Tisch -> Angebot, auf Pritsche im Krankenzimmer zu pennen -> Auf Pritsche rumliegen und nicht einschlafen können -> Auf Pritsche einschlafen können -> Auf Pritsche schlafen und kurz in Hypnagogien klar sein -> Auf Pritsche schlafen und nach dem Erwachen WILD-Anzeichen wahrnehmen.

Ich würde vor Freude so ausrasten, wenn ich im Gebäude meiner Firma in der Arbeitspause klarträumen würde!!! :D :D :D

Was die Nächte betrifft, so komme ich derzeit leider wieder nur auf knapp fünf Stunden Schlaf und eine instabile Traumerinnerung.
Nächste Woche, wenn ich wieder Spätschicht habe, ändert sich das jedoch wieder. :) (Y)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon Annelisa » 04.03.2016, 15:32

Gratuliere :-) Gefällt mir, wie du auch die kleinsten Fortschritte wahrnimmst und als Erfolge verbuchst. Eine solche Haltung finde ich sehr motivierend.

Bei mir gehts auch nur in ganz kleinen Schritten vorwärts, aber eben vorwärts :-) Von absolut keiner Traumerinnerung und kaum RCs zu einigermassen guter und detaillierter Erinnerung und etwa 10 RCs am Tag zu Träumen vom Träumen... Da ich vor meinem allerersten KT auch ein paar Mal vom Träumen und vom Klarträumen geträumt hatte, werte ich das als eine gute Annäherung hin zu einem nächsten KT.

Wünsche dir viel Erfolg und natürlich Klarheit :-)
Annelisa
 
Beiträge: 82
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 19
Karma erhalten: 25

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 04.03.2016, 23:50

Ich danke dir, Annelisa. :) Schön auch zu lesen, dass dich meine Haltung zu meinen Kleinsterfolgen motiviert. Ich fühle mich geehrt. :)

Das mit dem Träumen vom (Klar)Träumen kenne ich auch zu gut und werte dies wie du. Dein nächster KT steht also schon in Startposition! :)

Klarheit und Erfolg wünsche ich dir ebenfalls und freue mich auf deine baldigen Klartraumberichte! ;) (Y)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon xMANIACx » 07.03.2016, 17:00

Bääääm!!! :) Mein erster Mittagsschlaf-WILD ist mir heute gelungen. :) :) :)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon Blausternchen » 07.03.2016, 20:39

Glückwunsch :)
Blausternchen
 
Beiträge: 84
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 18
Karma erhalten: 22

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bewusstseinsbewahrende Techniken - Going deeper.

Beitragvon Kuchen » 08.03.2016, 07:58

xMANIACx hat geschrieben:Bääääm!!! :) Mein erster Mittagsschlaf-WILD ist mir heute gelungen. :) :) :)


Ich habe das Gefühl, dass es Mittags sowieso einfacher ist. Bei mir an der Arbeit ist es mir schon öfters passiert, dass ich in der Mittagspause in die SP falle.
Kuchen
 
Beiträge: 64
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron