KT-Forum lädt...

[Experiment] T-WILD

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

T-WILD

Beitragvon Jory » 07.04.2014, 11:25

Hallo erstmal! :D

Gestern hatte ich einen Klartraum, dessen Entstehung ich ziemlich interessant fand und daher viel darüber nachgedacht habe. Da bei dem Klartraum nichts genaueres dabei steht, werde ich das hier genauer erläutern. Ich möchte nämlich versuchen, daraus eine neue, abgewandelte Technik zu entwickeln, namens T-WILD (Thinking Wake Induced Lucid Dream).

Die zufällige Entstehung meines Klartraums:
Ich war morgens kurz wach, weniger als 5 Minuten. Danach habe ich mich sofort wieder hingelegt. Die ganze Zeit hatte ich nicht an das Klarträumen gedacht, ich habe also keine Technik angewandt. Allerdings habe ich etwas gemacht, das ich sonst immer sehr gerne beim Einschlafen tue: Mir Geschichten ausgedacht. Darauf gehe ich nachher genauer ein. Irgendwann haben sich meine Gedanken verselbstständigt. Ich habe überhaupt nicht mehr über das nachgedacht, womit ich angefangen habe. Da ich schon nahe am Einschlafen war, habe ich diese Gedanken gar nicht bemerkt. Doch ich war noch geistig wach genug, um dann den Punkt zu bemerken, an dem ich einschlief! Somit konnte ich sofort in einen Klartraum kommen.

Geschichten ausdenken:
Das ist vor allem etwas für kreative Leute, die eigene Charaktere und Geschichten entworfen haben. Man kann sich aber auch problemlos kleine Geschichten und Szenarien zu Personen aus Büchern/Filmen/Serien/Games... ausdenken! Ganz egal! Hauptsache es ist spannend genug, dass man nicht irgendwann die Lust verliert und einfach aufhört. Es sind eure Gedanken und ihr könnt darin mit den fikitven Charakteren machen, was ihr wollt!
Mit der Zeit werdet ihr merken, dass eure Gedanken abdriften. Plötzlich denkt ihr über irgendetwas ganz anderes nach, die Schule/Arbeit, irgendetwas, was am Vortag passiert ist, oder, oder, oder. Solltet ihr das bemerken, kehrt einfach an den letzten Punkt eurer Geschichte, an den ihr euch erinnern könnt, zurück und macht weiter.
Jemand, mit dem ich darüber gesprochen habe, hat gemeint, das hört sich in etwa an wie VILD. Das ist es aber meiner Meinung nach nicht. Bei VILD visualisiert man eine Traumszene, die man später haben will, mit RC und allem drum und dran, bei T-WILD allerdings visualisiert man die Szenen und Geschichten nur, damit man etwas denkt und das Gehirn dann irgendwann selbstständig weiterdenkt.

Ziel des Ganzen:
Ziel des Ganzen ist es, euer Gehirn dazu zu bringen, selbstständig zu denken, sodass ihr gar nichts mehr dazu machen müsst. Das "Thinking" in T-WILD steht nicht dafür, sich stundenlang wach im Bett herumzuwälzen und über irgendwelche Dinge bewusst nachzudenken! Es steht dafür, sich irgendetwas vorzustellen, das einem gefällt und irgendwann durch die Müdigkeit einfach selbstständig weiterzudenken, ohne es zu bemerken. Man ist dann zwar sehr müde und denkt sinnloses, zusammenhangsloses Zeug, aber man ist dennoch wach genug um zu merken, wann der Körper einschläft.

Vorteile von T-WILD:
T-WILD ist nicht wie die normale WILD-Technik, in der man dem Körper vorgaukelt zu schlafen. Man darf sich während dem Nachdenken über die Szenarien so viel bewegen, wie man möchte. Ich spreche aus Erfahrung, ich drehe mich immer 8-10 Mal um, bis ich endlich mal schlafe. :D Irgendwann ist man müde genug und bewegt sich nicht mehr.
Zudem ist T-WILD ja auch spannend. Es ist wie Kino schauen im Kopf. Vielleicht liegt das bei mir auch daran, dass ich mir generell gerne Geschichten ausdenke und das schon seit ich denken kann vor dem Einschlafen mache. Aber ich bin mir sicher, es ist nicht nur etwas für (Hobby-)Autoren. ;)

Mein Experiment:
Ich werde die ganze Woche lang jede Nacht WBTB machen und danach T-WILD anwenden. Was passiert, werde ich dann hier reinschreiben. :)

Nacht 1; 06.04.2014 - 07.04.2014:
Spoiler: show
Da ich bereits gestern Abend über diese Art von Technik nachgedacht habe, wollte ich sie natürlich gleich nachts ausprobieren. Ich bin um etwa 0:00 Uhr ins Bett gegangen und habe mir für 03:00 Uhr den Wecker gestellt. Eigentlich hätte ich lieber 4-5 Uhr gemacht, aber ich musste um 6 Uhr schon wieder aufstehen, daher erschien mir das nicht so ideal. Den Wecker habe ich erstmal schön verschlafen und bin um 03:55 Uhr aufgewacht. Ich war dann ca. 5 Minuten wach und habe mich dann wieder hingelegt. Allerdings war ich viel zu müde und unkonzentriert, um wirklich an meiner Geschichte weiterzuspinnen. Ich glaube, das liegt einfach daran, dass ich vor dem WBTB zu wenig geschlafen habe und vielleicht auch zu kurz wach war. Heute Abend werde ich auf jeden Fall früher ins Bett gehen, sodass es dann vielleicht besser klappt.


Natürlich interessiere ich mich auch sehr für eure Meinungen zu dieser Technik. Vielleicht will der ein oder andere sie ja auch ausprobieren. Es würde mich jedenfalls freuen, auch Erfahrungen anderer Leute zu lesen.
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon DreamState » 07.04.2014, 11:36

Ziel des Ganzen ist es, euer Gehirn dazu zu bringen, selbstständig zu denken, sodass ihr gar nichts mehr dazu machen müsst.


Das ist doch aber genau das, was man nicht will beim WILD. Denn genau dann driftet man ja unbewusst ab und schläft normal ein. So kann man doch nicht die Klarheit mit in den Schlaf nehmen.
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4656
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1063
Karma erhalten: 1153

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Holzfalter » 07.04.2014, 11:41

Hallo Jory,
ich freue mich, dass du jetzt auch Thread im Experimente Bereich eröffnet hast. Ich werde es interessiert verfolgen, weil ich auch schon von einer Tagtraum Variante zu WILD gehört habe, in welcher man sich Geschichten oder einfach Alltagssituationen beim einschlafen denkt und so besser einschläft. Ich bin gespannt was dabei herauskommt! Vorallem mit WBTB zusammen!

Viele Grüße
Holzfalter
Holzfalter
 
Beiträge: 267
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 279
Karma erhalten: 220

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 07.04.2014, 12:49

DreamState hat geschrieben:Das ist doch aber genau das, was man nicht will beim WILD. Denn genau dann driftet man ja unbewusst ab und schläft normal ein. So kann man doch nicht die Klarheit mit in den Schlaf nehmen.


Aber bei mir persönlich klappt es nicht, wenn ich bei WILD 100%ig bewusst bin. Und geklappt hat es ja mit dieser "unbewussten" Variante schon bei mir. Ich denke, man muss da einen gewissen Grad zwischen bewusst und unbewusst finden. Komplett abdriften soll man ja schließlich auch nicht, das ist mir schon klar. :)

Holzfalter:
Vielen Dank für dein Interesse :) Ich hoffe, ich kann bald von positiven Ergebnissen berichten! :D
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon magdreamz » 07.04.2014, 16:13

Hey, Jory! :-) Super Sache. So ähnliche Gedanken habe ich mir früher schon gemacht. Praktisch mit Freude und Spaß einen KT produzieren, wenn man so will. :D <3

Jory hat geschrieben:Es steht dafür, sich irgendetwas vorzustellen, das einem gefällt und irgendwann durch die Müdigkeit einfach selbstständig weiterzudenken, ohne es zu bemerken.

Ich persönlich finde ja den Gedanken cool einfach mal ein Gummimensch zu werden und mal verschiedene Dinge auszuprobieren. Zum Beispiel sich selbst als Schleuder in den Himmel katapultieren (Arme lang machen und loslassen xD) oder mit seinen Dehnbaren Körperteilen zu Kämpfen usw. :lol: Muss das echt mal versuchen, aber das Problem ist das ich WILD gar nicht mag :lol: , aber versuchen werde ich dennoch. :-) Ist auf jeden Fall mal spannend. :lol:

PS: Ich bin auf deine Berichte und Ergebnisse gespannt. :-)
magdreamz
 
Beiträge: 672
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1052
Karma erhalten: 360

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 07.04.2014, 18:53

mag, du guckst eindeutig zu viel One Piece :lol: Scherz! Das eignet sich jedenfalls auch gut für die Technik. (Y)

WILD mag ich eigentlich auch nicht wirklich. Durch das lange Herumliegen und Zählen werde ich immer viel wacher und dann bringt es überhaupt nichts mehr. :| Aber dadurch, dass ich dann etwas anderes denke und mich ablenke, scheint es dann zu gehen.

Freut mich jedenfalls, dass du es auch mal versuchen willst! :)
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Papierflieger » 08.04.2014, 13:15

Ich find die Idee toll Jory. Ich hab auch schon überlegt ob ich eine P-ILD (Phantasy Induced...) und S-ILD (Sweets Induced..) Technik ins spiel bringen sollte. Am besten Gefällt mir die S-ILD Technik, weil man dafür einfach nur vorm schlafen Süssigkeiten essen muss :)
Naja... aber irgendwie hat sich herrausgestellt, dass das alles nicht so richtig funktioniert hat
Papierflieger
 
Beiträge: 568
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 61
Karma erhalten: 173

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 08.04.2014, 14:40

Papierflieger: Das sind ja auch zwei gute Ideen. Nen KT durch Süßigkeiten bekommen, das wäre toll! :D (Y)

Nacht 2; 07.04.2014 - 08.04.2014:
Kurz vor 3 Uhr hat mich mein Wecker geweckt. Ich dachte erst, das sei ein falsches Erwachen, da es draußen alle paar Sekunden extrem hell geblitzt hat oO Habe dank meiner Ohropax nur nicht bemerkt, dass es gewittert. :lol:
Ich beschloss, heute für etwa 15 Minuten WBTB zu machen, die ich hier im Chat verbracht habe. Das war keine gute Idee, denn danach war ich viel zu wach, um wieder einzuschlafen. :| Die Technik habe ich trotzdem angewandt. Um ca. 5:30 Uhr bin ich dann eingeschlafen, aber ohne KT. Eine halbe Stunde später hat mich dann der Wecker schon wieder wachgerüttelt, worüber ich nicht erfreut war. :D

Da ich die ganze Zeit ziemlich müde war, dachte ich gerade eben, ich lege mich mal hin, vielleicht klappt es ja mit einem kleinen Mittagsschlaf. T-WILD habe ich dann auch angewendet und es ging richtig schnell, bis ich meinen Traumkörper gespürt habe - mir war, als würde ich meine Arme senkrecht von meinem Körper wegstrecken, was in meiner Liegeposition eigentlich gar nicht gegangen wäre. Aber weiter bin ich leider nicht gekommen und müde bin ich jetzt auch noch. :lol: Aber ich bleibe dran!
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 09.04.2014, 06:29

Nacht 3; 08.04.2014 - 09.04.2014:
Da ich ja die Nacht zuvor ewig nicht mehr eingeschlafen bin und nicht wollte, dass das noch einmal passiert, habe ich diese Nacht nur WSIB anstatt WBTB gemacht. Es hat ganz gut geklappt, mir etwas vorzustellen und ich bin daraufhin auch schnell wieder eingeschlafen - allerdings ohne durch T-WILD in einen Klartraum zu kommen. Kurz darauf hatte ich dann trotzdem einen Klartraum, entstanden durch DILD. :)
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 11.04.2014, 06:18

Nacht 4; 09.04.2014 - 10.04.2014:
Habe zwar in der Nacht WBTB gemacht und wollte auch T-WILD anwenden, allerdings wurde mir dann nach dem WBTB aus irgendeinem Grund so schlecht, dass an Schlaf nicht mehr zu denken war. :?

Nacht 5; 10.04.2014 - 11.04.2014:
Diese Nacht hat es geklappt! Ich hatte einen Klartraum durch T-WILD!!
Ich habe von etwa 2:55 - 3:10 Uhr WBTB gemacht. Dann bin ich wieder ins Bett gegangen und habe um 3:15 Uhr mit T-WILD angefangen. Irgendwann wurde ich dann richtig müde und wusste, dass es jetzt nicht mehr lange dauern kann bis zum Einschlafen. Kurz darauf habe ich dann aufgehört, mir meine Geschichte vorzustellen, habe das allerdings nicht bemerkt. Das erste, was ich dann wieder bemerkt habe, war das Kribbeln an meinem Körper aufgrund der Schlafparalyse. Und danach hatte ich diesen Klartraum.
Nach dem Klartraum bin ich sofort aufgewacht, sah gleich auf den Wecker und es war 4:16 Uhr. Also vom ins Bett gehen bis zum Klartraum hat es etwa eine Stunde gedauert.
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 12.04.2014, 10:41

Nacht 6; 11.04.2014 - 12.04.2014:
Ich wollte um 3 Uhr wie jede Nacht zum WBTB aufstehen, habe dann aber den Wecker überhört und bin nur durch Zufall 40 Minuten später wachgeworden. -.- Ich entschuldige mich aufrichtig bei den Leuten, mit denen ich mich immer zum WBTB verabrede :lol:
Ich war wohl dann nicht wach genug und mir war auch alles relativ egal, also habe ich kein T-WILD gemacht und auch keinen KT gehabt. Nächste Nacht wieder!
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 13.04.2014, 06:24

Nacht 7; 12.04.2014 - 13.04.2014:
Habe wieder von 3-3:10 Uhr WBTB gemacht. Danach habe ich mit T-WILD angefangen. Mir die Geschichte auszudenken und die Gedanken abschweifen zu lassen, funktionierte zwar und ich war auch müde, aber mir war so heiß, dass ich nicht einschlafen konnte. Zwischendrin bin ich mal aufgestanden und habe das Fenster geöffnet, aber das hat auch nichts gebracht. Irgendwann war es mir dann egal und ich hörte auf, mich zu bemühen, einen KT zu bekommen und ich schlief ein.
Etwa 2 Stunden später hatte ich dann doch noch einen Klartraum, der zufälligerweise durch DEILD entstanden ist.

Da ich nun an Ende der Woche angekommen bin, ist mein Experiment eigentlich zu Ende. Allerdings macht es so viel Spaß und ich habe momentan mehr Klarträume als je zuvor (momentan jede zweite Nacht einen), also werde ich noch auf unbestimmte Zeit damit weitermachen und meine Ergebnisse weiterhin hier festhalten. :)
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 15.04.2014, 08:23

Nacht 8; 13.04.2014 - 14.04.2014:
Wie fast jede Nacht erst WBTB um 3 Uhr, danach wieder T-WILD. Hat allerdings überhaupt nicht geklappt und auch später nach dem Einschlafen habe ich keinen Klartraum gehabt. Finde ich echt interessant bei mir. In einer Nacht klappt es überhaupt nicht, egal, was ich mache; in der nächsten Nacht habe ich dann sofort wieder einen Klartraum. Dann klappt es wieder nicht und so weiter. Bin gespannt, wie lange das noch anhält!

Nacht 9; 14.04.2014 - 15.04.2014:
Ich bin schon eine Stunde vor dem WBTB wachgeworden und als ich endlich wieder eingeschlafen war, klingelte mein Wecker. -.- Das hat mich so genervt, dass ich schließlich gar kein WBTB gemacht habe und einfach so mit T-WILD angefangen habe. Hat allerdings nicht geklappt, ich bin sofort wieder eingeschlafen, ohne Klartraum.
Irgendwann zwischen 6-7 Uhr bin ich wieder aufgewacht, habe kurz über einen Trübtraum nachgedacht und dann beschlossen, es nochmal mit T-WILD zu versuchen. Und dieses Mal klappte es! Etwa eine Stunde später kam ich in die Schlafparalyse. Irgendwie war mein Kiefer aber verkrampft, sodass das total wehtat, also habe ich versucht, wieder aus der SP rauszukommen. Ist mir auch für 1-2 Sekunden gelungen, in denen ich schnell meinen Kiefer in Ordnung brachte :D , danach war ich gleich wieder in der SP und konnte in meinen Klartraum einsteigen.
Mit diesem KT habe ich es jetzt eine Woche lang geschafft, jeden 2. Tag einen KT zu haben. :D
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Dieser Shadow » 16.04.2014, 22:22

Finde diese ganze T-Wild Geschichte echt interessant, Danke für deine tollen Schilderungen. Würde mich sehr freuen wenn du das Forum weiter auf dem Laufenden hälst was diese Technik angeht :) Werde mich auf jeden Fall auch mal daran versuchen.
Dieser Shadow
 
Beiträge: 19
Registriert: Jan 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 5

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: T-WILD

Beitragvon Jory » 17.04.2014, 08:46

Dieser Shadow: Danke, ich freue mich immer sehr, wenn sich jemand dafür interessiert! :) Ich werde auf jeden Fall weiter hier reinschreiben, wie es mit T-WILD funktioniert!

Nacht 10; 15.04.2014 - 16.04.2014:
Diese Nacht war einfach nur schrecklich -.- Ich konnte ewig nicht einschlafen, erst um etwa 3 Uhr, also an der Stelle, wo eigentlich mein WBTB hätte sein sollen. Als ich dann endlich schlafen konnte, bin ich immer wieder aufgewacht, habe es mit T-WILD versucht, bin aber nicht weit gekommen. Das machte mir aber nicht sehr viel aus, da ich die Nacht zuvor erst einen KT hatte und das bei mir ja irgendwie nur alle 2 Tage funktioniert.

Nacht 11; 16.04.2014 - 17.04.2014:
Also wenn Nacht 10 schrecklich war, war Nacht 11 die Hölle! Ich habe sie unfreiwillig durchgemacht, ich konnte einfach die ganze Nacht nicht schlafen. Finde ich komisch, da ich sonst nie solche Einschlafprobleme habe. Und dann plötzlich 2 Nächte hintereinander. Die ganze Zeit wechselte ich zwischen Einschlafversuch, aufstehen und mich irgendwie beschäftigen, wieder ein Einschlafversuch und so weiter. Einen Klartraum gab es dann logischerweise nicht, weil ich keine Sekunde geschlafen habe. :cry: :cry: :cry:
Jory
 
Beiträge: 266
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 285
Karma erhalten: 310

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron