KT-Forum lädt...

Sekundäre Techniken

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Sekundäre Techniken

Beitragvon Astral Garden » 24.01.2012, 22:12

Moinmoin Leute!

Ich hab den Thread eröffnet, weil ich letztens mal auf zwei Techniken gestossen bin, die ich euch nicht vorenthalten will, die aber eher als Ergänzung zu anderen Techniken nützlich sind oder diesen zur Unterstützung dienen.

Wenn jemand anderes noch um derartige "unterstützende" Techniken und Methoden weiss, der möge sie hier posten.


Die Dagaz-Rune


Diese Technik habe ich entdeckt, als ich mit dem Runenorakel gearbeitet habe. Die Rune, die ich als Hilfe für das Klarträumen ermittelt habe, war Dagaz. (Auf Deutsch: Tag.)
Nach Runendeutung führt Dagaz Transformation und Veränderung herbei, also einen "Durchbruch" verborgener Fähigkeiten. Sprichwörtlich: Es kommt ein neuer Tag und neue Horizonte werden sichtbar. Ebenso fördert Dagaz verborgene Fähigkeiten zutage, und da das Klarträumen eine Fähigkeit von uns allen ist, passt das ja.
Dagaz steht ebenfalls für unbegrenzte Wachsamkeit und Aufmerksamkeit und die Energie beider, und genau dies können wir im Klarträumen gut gebrauchen.

Ich habe den Versuch gemacht, mir die Rune während des Schlafens auf Kopfseite an die Wand zu kleben, und sie hat zumindest zu einer erhöhten Traumerinnerung geführt. Ich weiss aber nicht, ob dies nur auf meine Erwartungshaltung zurückzuführen ist, und halte euch dazu an, es selber auszuprobieren, wenn ihr mit Runen etwas anfangen könnt.
Ihr könnt euch die Rune auch auf die Stirn malen oder sie euch vor dem Einschlafen vorstellen.

Dagaz (Einfach vorzustellen als umgekippte Sanduhr.)


Die Pfenning'sche Methode der Peinlichkeitshinterfragung

Thomas Pfenning ist ein Autor, der drei Bücher über Selbsthypnose verfasst hat. In seinem Buch "Die Macht der Selbsthypnose" stiess ich auf eine Methode zum Klarträumen.
Pfennings Wortlaut: "Ein angenehmer Nebeneffekt dieser Übung ist, dass sie ihre Träume kontrollieren können. Dieser Effekt stellt sich nach etwa zehnmaliger Durchführung der Übung ein.".

Die Übung besteht eigentlich darin, eine Traumsituation mit darauffolgendem RC zu simulieren. Im Falle des Autors wäre dies nur eine peinliche Situation. Wir entspannen uns, indem wir alle Muskeln kurz anspannen und wieder entspannen und etwa 20mal verlängert Ausatmen. Dann stellen wir uns eine möglichst unangenehme Situation vor und das Gefühl, dass wir dabei hatten. (Zum Beispiel als ihr einen mordsmässigen Brüllerwitz über euren Chef gerissen habt, und nicht gemerkt habt, dass er hinter euch stand.)
Ihr merkt, wie ihr euch richtig in das Gefühl reinsteigert und fast völlig vergesst, dass ihr euch das alles nur vorstellt.

Sobald ihr auf dem Höhepunkt der Peinlichkeit seid, fragt ihr euch: "Wach ich, oder träum ich?"
Das Unterbewusstsein antwortet mit der Tatsache, dass dies alles nur ein Vorstellungsbild, also ein Traum ist.
Astral Garden
 
Beiträge: 102
Registriert: Aug 2011
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 63

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Sekundäre Techniken

Beitragvon DreamState » 25.01.2012, 10:41

Interssante Techniken, die Pfenning'sche Methode gefällt mir. Man konzentriert sich direkt nur auf ein Gefühl. Ich werds mal testen :) Bringt auch "neuen Wind" für Leute die schon alle Techniken durch haben (Y)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1169

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Sekundäre Techniken

Beitragvon Wolf » 26.03.2012, 13:36

Hey Asti! :D Erstmal danke für den tollen Thread! :)
Hab ihm nach unserem Gespräch im Chat gefunden ("Verinnerlicht Dagaz...").
So nun hab ich schon mal angefangen mit der Rune Dagaz zu arbeiten. Hab mir einen schönen Runden Stein gesucht und mit Edding (schwarz/silber) die Rune "Dagaz" draufgemalt. Hab ihn unter tags immer bei mir und hole ihn zusätzlich zu meinen RC öfters am Tag aus der Tasche und betrachte ihn eingehemd um zu sehen ob er sich verändert hat (Farbe, Form etc.) und ob ich ihn mit der Hand verformen kann ;) Abends liegt er dann neben meinem Bett ^^ Ich muss auch sagen, dass mir meine Träume seitdem "intensiver" vorkommen.
Kann aber auch Einbildung sein...

Jedenfalls, da du dich mit Runen ja auch auszukennen scheinst wollte ich dich fragen, was du von der Rune "Eihwaz" im Bezug auf Klarträumen haltest :)

13. Eihwaz
Durch die Anderwelten reisen, Einsicht in leben und Tod, die eigene Schattenseiten kennen und an das Licht bringen

Magische Kraft
Eihwaz ist eine der mächtigsten Runen, sie gibt Verständnis für das Mysterium von Leben und Tod und nimmt damit die Furcht vor dem Sterben. Eihwaz aktiviert geistige Kreativität und spirituelle Disziplin, sie kann wahre Visionen bringen, oft in Form von Klarträumen. Zerstörerische und fremde Einflüsse kann man mit dieser Rune neutralisieren, Täuschung entlarven, Betrug und Betörung erkennen.

(hier der vollständige Artikel)

Würde mich interessieren was du dazu sagst! :)

P.S.: Achja, du hast mir sowieso nen "Runen-Thread" versprochen ;)
Wolf
 
Beiträge: 29
Registriert: Mär 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Sekundäre Techniken

Beitragvon Astral Garden » 26.03.2012, 19:38

Sei gegrüsst, Wolf! :)

Es gibt nichts zu danken, ich danke dir fürs lesen.

Ich habe mich schon viel mit Eihwaz beschäftigt. Eiwaz oder "Die Eibe" steht für alles, was nicht greifbar, ausserhalb unserer Wirklichkeit liegt...so auch unsere Träume.
Sie hat sich bei mir in Richtung Traumförderung ausgewirkt, also dass die Zahl der Träume zunahm. Ich selbst habe aber Dagaz ebenfalls auf meinem Nachttisch, und habe mit ihr in Bezug auf Klarheit bessere
Erfahrungen gemacht.

Eiwaz ist gut geeignet, wenn du Einblicke in die Nichtstoffliche Welt gewinnen willst. Man muss mit dieser Rune aber auch eine gewisse Vorsicht halten. Sie steht immerhin für Yggdrasil, die Weltenesche, und für den Schlaf, aber auch seinen grossen Bruder, den Tod. Sie kann dir vielerlei Einsichten in nicht-greifbares geben, aber wenn du damit nicht umzugehen weisst, dann kann das ausufern. Aber auch da gibts wieder eine Rune, um wieder auf den Erdboden zurückzukommen, die Runen sind nicht umsonst ein allumfassendes System und können auch so eingesetzt werden.

Der Thread wird folgen. :)

Grüsse
Astral Garden
 
Beiträge: 102
Registriert: Aug 2011
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 63

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron