KT-Forum lädt...

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon DreamState » 21.09.2011, 10:16

Bild
Was sind Traumzeichen / Dreamsigns?

Ein Dreamsign kann fast alles sein. Allgemein ist es ein Zeichen das man träumt. Hier könnte man natürlich tausende Zeichen aufschreiben zB das man fliegen kann, das man im Traum jemand anderes ist, die Wohnung sieht anders aus usw.

Hat man sich nun angewöhnt, bei merkwürdigen Zufällen oder wenn etwas komisch ist, einen RC zu machen, tut man dies meist auch bei diesen "allgemeinen Traumzeichen / Dreamsigns" Wichtiger sind aber die Dreamsigns, welche spezieller auf die Person zugeschnitten und nicht so allgemein sind.

Wie erkenne ich ein Dreamsigns?
Hier wird nochmal klar warum ein TTB so wichtig ist. Hat man nun eine gewisse Anzahl an Einträgen, kristallisieren sich die Dreamsigns von alleine herraus. Beim Durchlesen fallen einem Dinge auf, von denen man öfters träumt. Im Besten Fall sind es Personen, Dinge, Orte, die man im Wachleben noch besucht, erreicht. Träumt man oft von seiner alten Arbeitsstelle, an der man jeden Tag mit dem Auto vorbeifährt, kann man sich einen RC angewöhnen, wenn man diese sieht. Träumt man dagegen oft von Filmstar XY ist es zwar auch ein Dreamsign, da man diese Person aber im WL nicht persönlich sieht, muss man den RC vor dem TV ausführen.

Nach Dreamsigns sollte man nicht lange suchen müssen, eigentlich weiß man sie schon, durch ein TTB werden einem meist nur die Augen geöffnet. Ich persönlich besitze zZ 7 Dreamsigns.

Von welchen Orten Träume ich öfters?
Treffe ich bestimmte Personen im Traum regelmäßig?
Fehlen im Traum öfters Dinge, die ich im WL besitze?
Herschen bestimmte Gefühle in meinen Träumen vor?

Tags: dreamsign dream sign dream-sing dreamsign dreamsing traumzeichen traum-zeichen
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1059
Karma erhalten: 1150

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsign / Traumzeichen

Beitragvon magdreamz » 08.05.2012, 11:51

Ich habe mal eine Frage...

Ich bin einer, der meine Traumzeichen aufschreibt. Dabei geht es mir um Traumzeichen, die im Traum nur genannt nicht aber aufgetreten sind. Das gilt auch für Orte oder andere Traumzeichenarten.
Beispiel: Erfundener Traum
"Ich habe von einem Kollegen geträumt. Dieser hat über meinen Bruder gesprochen."


Was würdet ihr hier jetzt machen?

1. Traumzeichen: "Mein Bruder" & "Mein Kollege" (Da mein Kollege über meinen Bruder gesprochen hat)
oder
2. Traumzeichen: "Mein Kollege" (Nur meinen Kollegen, da er im Gegensatz zu meinem Bruder wirklich im Traum da gewesen ist)

Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe. :)
magdreamz
 
Beiträge: 672
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1052
Karma erhalten: 360

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsign / Traumzeichen

Beitragvon DreamState » 08.05.2012, 13:35

Beides. Es wurde zwar nur "darüber gesprochen" aber es entsteht ja alles aus deinem UB. Dein UB hat ihn sprechen lassen :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1059
Karma erhalten: 1150

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Traumzeichen

Beitragvon Andi1234 » 08.07.2013, 21:36

Ich habe ein Problem: ich führe zwar ein TTB (seit 4 Monaten) aber ich finde keine Traumzeichen?!
Andi1234
 
Beiträge: 153
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 34
Karma erhalten: 91

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Traumzeichen

Beitragvon DreamState » 09.07.2013, 06:36

Das ist bei mir genauso. Ich finde keine Traumzeichen bzw. sind diese zu allgemein. Einfach nur allgemeine Themen, die sich wiederholen.

Ich vermute, dass nicht jeder Träumer für Traumzeichen geeignet ist...
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1059
Karma erhalten: 1150

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Skydiver » 07.09.2013, 14:13

Seid ich die letzten vier Wochen ein TTB führe, bemerkte ich eine interessante Verschiebung meiner Traumzeichen, die ich früher "Schlüsselsymbole" genannt habe: Zwei Traumzeichen, die für mich regelmäßig eine Bedrohung darstellten und mich aufwachen ließen, sind harmlos geworden und kommen nurmehr am Rande vor. Offensichtlich(?) haben sie ihren Zweck erfüllt und nehmen in daher in meinem Leben und meinen Träumen keinen Platz mehr ein.

Dafür bemerke ich neue Traumzeichen, die sich sporadisch wiederholen. Aber ab wann sind Symbole im Traum Traumzeichen? Müssen sie über einen längeren Zeitraum x mal vorkommen oder kann eine starke emotionale Beschäftigung mit einem Thema in der Realität eine vorübergehende Übertragung von gleichen Symbolen in meine Träume hervorrufen?
Skydiver
 
Beiträge: 251
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 181

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon maRC » 07.09.2013, 19:19

Aber ab wann sind Symbole im Traum Traumzeichen? Müssen sie über einen längeren Zeitraum x mal vorkommen oder kann eine starke emotionale Beschäftigung mit einem Thema in der Realität eine vorübergehende Übertragung von gleichen Symbolen in meine Träume hervorrufen?

Da gibt es keine Normen oder Regeln wie oft ein Traumzeichen vorkommen muss, bis es als solches anerkannt ist. Da legt mehr oder weniger jeder selbst seine eigenen Richtlinien. Das heißt es gibt nur die grobe Definition "Wiederkehrende Trauminhalte", was du unter wiederkehrend verstehst legst du selbst fest. Für mich wäre bei einem Traumzeichen wichtig, dass es regelmäßig auftaucht, und wenn da ein paar Tage oder auch eine Woche zwischen liegt, sehe ich da kein Problem, solange es eben wiederkommt. Aber Traumzeichen sind eh nichts festes und alte werden ungültig, neue tauchen auf ... ein kommen und gehen ;)

Da darf man nicht den Überblick verlieren und man sollte stetig seine Trübträume nach neuen Traumzeichen absuchen :)
maRC
 
Beiträge: 2468
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 44

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Strumpfus » 06.02.2014, 09:58

Ich suche andauernd, aber ich finde einfach kein Traumzeichen :(
Strumpfus
 
Beiträge: 112
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 14
Karma erhalten: 18

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Skydiver » 06.02.2014, 10:10

Skydiver
 
Beiträge: 251
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 181

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Kirschbaum » 06.02.2014, 15:35

Meine Traumzeichen, wenn ich diese denn so bezeichnen will, sind Katzen und Treppen. Katzen haben mich schon 1-2 Mal klar werden lassen, Treppen hingegen nicht. Ich denke, ich bin wohl eher nicht der Typ Mensch, der viel mit Traumzeichen anfangen kann. Vor allem nicht, wenn sie so alltäglich wie meine sind.
Kirschbaum
 
Beiträge: 998
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 57
Karma erhalten: 237

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Skydiver » 06.02.2014, 15:59

Bei Traumzeichen werde ich auch nicht unbedingt klar, denn dazu habe ich (bisher) zu wenig kritisches Bewusstsein im Traum entwickelt. Bei meinen persönlichen Schlüsselsymbolen sehr wohl - bei z.B. fliegen werde ich mittlerweile fast immer klar und das ohne RC. Der kommt zur Sicherheit höchstens noch hintendran ...
Skydiver
 
Beiträge: 251
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 181

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Seien » 06.02.2014, 20:15

Man findet mit der Zeit ein Muster seiner Träume, wie Situationen eine bestimmte Emotion oder eine bestimmte Verhaltensweise auslösen, dieses erkennen und das sich bewusstmachen wenn es so ist muss es ein Traum sein, mit den Wiederholungen des sich Bewusstmachens und diesem Willen dazu gelangt man irwann zum Klar werden....
PS: Ich spreche hier nur von meinen Erfahrungen, kann ja sein das ihr ein anderes wissen darüber verfügt, aber dem dens hilft, danke :-) :-)
Seien
 
Beiträge: 93
Registriert: Jan 2014
 
Karma gegeben: 41
Karma erhalten: 18

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon DreamState » 07.02.2014, 07:20

Nach DreamSigns muss man eigentlich nicht suchen, man erkennt sie von alleine nach einigen TTb Einträgen (hat ja Seien schon gesagt). Bei mir sind DreamSigns zu allgemein, die Themen sind identisch aber immer in anderen Variationen. Es bringt mir nichts, wenn ich bei einer Variation des DreamSigns im WL einen RC mache und es im Traum anders aussieht :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1059
Karma erhalten: 1150

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon schlenzi » 15.02.2014, 21:37

Ich hatte letzte Nacht zwar ein Traum und konnte mich auch sehr detailreich erinnern, aber ich habe noch nicht so richtig den Instinkt für das Erkennen von Träumen entwickelt (bzw. eher verlernt) sowie für das Erkennen von Traumsymbolen, die mir sofort verraten, daß es ein Traum ist. Aber ich glaube, daß man diese Traumsymbole nicht an einem Bild oder einem Ding festmachen sollte, sondern daß etwas schlicht unlogisch ist. Dafür muß ich selbst erst wieder sensibel werden, was mir leider noch nicht so gelingt. Ich hoffe in den nächsten zwei Wochen darauf.
Jedenfalls habe ich für mich aus dem Traum den Sinn herausgenommen, daß ich viel spontaner sein muß und handeln sollte, wo denken (soll ich oder nicht) eher unproduktiv ist, weil es eben in diesem Augenblick passiert und die Möglichkeit zu helfen gleich weg ist. Egal, ist ein anderes Thema, wenn gleich auch eine Art von TraumZeichen.
schlenzi
 
Beiträge: 14
Registriert: Feb 2014
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 3

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Beitragvon Svencho » 21.01.2017, 13:13

Eine Frage zu den Traumzeichen...
Ich habe angefangen meine TZ nach Stephen LaBerge zu notieren also:
Inneres Bewusstsein
Handlung
Kontext
Form

Ich habe nach einer Woche schon bemerkt das ich extrem viel im bereich Kontext liege allerdings ergibt sich daraus kein Muster!?
Beispiel:
In einer Nacht bin ich an einem Ort den ich nicht kenne
... Rede ich mit einem Schauspieler aus einen Film den ich gesehen habe
... Ist eine Person an einem Ort wo ich ihn nie hin mitnehmen würde
... gucke ich mit 2 Arbeitskollegen einen Film
... Werde ich von einer Bäckerin beim Brot kaufen hypnotisiert :shock: :D

Wie soll ich mich am Tag darauf vorbereiten!? Ich sollte doch am besten RC´s in Traum ähnlichen Situationen machen um diese dann im Traum auch zu machen... Aber solche Situationen wird es im WL ja nie geben?

Hat jemand einen Tipp?
Svencho
 
Beiträge: 55
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 12
Karma erhalten: 9

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Allgemeines zu Klarträumen, Infos, Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron